Die automatische Geschwindigkeitskontrolle EcoDrive wird in die Seilbahn-Steuerung integriert. Laut Leitner sind dabei Energie-Einsparungen bis zu 20 % möglich.
Foto: Leitner
Seilbahnen Technik

LEITNER

Energiesparen mit moderner Seilbahntechnik

Die exorbitant gestiegenen Energiepreise und damit die Notwendigkeit zum Energiesparen sind für die meisten Seilbahnbetriebe ab der Wintersaison 2022/23 ein zentrales Thema. Leitner weist in diesem Zusammenhang auf die automatische Geschwindigkeitskontrolle EcoDrive und den Direkt-Antrieb DirectDrive hin.

von: DK

Der EcoDrive von Leitner ist eine adaptive Geschwindigkeitskontrolle für Seilbahnen und wird in die Steuerung integriert. Das System reguliert das Tempo der Anlage auf Basis von Kameras, welche die Anzahl der wartenden Gäste in den Stationen erfassen. „Auf diesem Weg ist durch die automatische Geschwindigkeitsreduktion, beispielsweise bei einer Sesselbahn von 5 m/s auf 4 m/s, eine Energieeinsparung von bis zu 20 % möglich, ohne dass der Fahrkomfort beeinträchtigt wird“, so Leitner in einer Aussendung.

Geringere Materialabnutzung

Als einen weiteren ökologisch wie finanziell relevanten Effekt von EcoDrive führt Leitner die geringere Materialabnutzung ins Feld. Dadurch trage das neue System auch zur Verlängerung der Lebensdauer von Seilbahnen bei. Der EcoDrive ist sowohl für neue Anlagen als auch zur Nachrüstung von bestehenden Seilbahnen verfügbar. Bis dato wurden sieben Seilbahn-Anlagen mit dem neuen System ausgestattet.

Nachgewiesene Einsparungen

Erste Ergebnisse aus dem Praxis-Betrieb des EcoDrive liegen vor: So wurde in der Saison 2021/22 im französischen Skigebiet Serre Chevalier an zwei unterschiedlichen Anlagen das Einsparungspotenzial an 23 bzw. 21 Tagen gemessen. Laut Leitner konnten in diesen Zeiträumen 7.550 kWh und 5.000 kWh eingespart werden.

Effizienter Direkt-Antrieb

Im Zusammenhang mit dem Thema Energiesparen weist Leitner auch auf seinen Direkt-Antrieb DirectDrive hin, der vom Teil- bis in den Spitzenlastbereich einen Wirkungsgrad von bis zu 96 % erreicht. Der DirectDrive wurde bereits vor 20 Jahren auf den Markt gebracht und ist laut Leitner heute weltweit in mehr als 250 Seilbahnen im Einsatz.

Foto: Leitner
Der Leitner DirectDrive erreicht vom Teil- bis in den Spitzenlastbereich einen Wirkungsgrad von bis zu 96 %.
Foto: Leitner

Rendering: renderwerk.at

Die 8er-Kabinenbahn auf den Hausberg von St. Gilgen am Wolfgangsee in Salzburg wird ab kommenden Sommer großteils energieautonom mit Sonnenstrom…

Weiterlesen
Foto: Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH

Das Programm des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen (18.–20. März 2024) in Schruns im Montafon (Ö) umfasst Lebensraumgestaltung, Strategien für den…

Weiterlesen
Foto: SkiStar

SkiStar, ein schwedisches Unternehmen im Bergtourismus, will das Stockholmer Skigebiet Hammarbybacken (SWE) komplett frei von fossilen Brennstoffen…

Weiterlesen
Foto: Big Sky/Garaventa

Ein Highlight der von Garaventa errichteten "Lone Peak Tram" in Big Sky, Montana (USA) sind die Kabinen, die im Sommer durch zwei rechteckige…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

OITAF Der 12. Internationale Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) verspricht ein…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) stößt in vielen Großstädten an seine Grenzen. Straßenbahn und Bus konkurrieren auf Straßenniveau mit dem…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Autonomous Ropeway Operation oder kurz "AURO" nennt die Doppelmayr-Gruppe jene Technologie für autonome Seilbahnmobilität, die nach Kabinenbahnen nun…

Weiterlesen
Foto: Grega Erzen

Mit gleich neun neuen Anlagen von Leitner in Slowenien, Bosnien, Polen und Bulgarien wird die Beförderungsqualität deutlich erhöht und der…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Für die größte Investition der Firmengeschichte nimmt der Seilbahnhersteller 200 Mio. Euro in die Hand. Am Standort in Wolfurt entstehen…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

Das Programm für den 12. internationalen OITAF Seilbahnkongress vom 17. bis 21. Juni 2024  in Vancouver (CAN) steht nun endgültig fest. Die Referenten…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Die Arbeit des Architekturbüros Snøhetta für den Aussichtsturm „Top of Alpbachtal“ im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde mit dem renommierten „Bau…

Weiterlesen
Foto: Sunkid

Seit dem ersten Sunkid-Zauberteppich im Jahr 1996 haben Millionen Ski-Neulinge von dem modernen Skiförderband profitiert. Nun erfolgte im Zillertal…

Weiterlesen
Foto: beigestellt Kässbohrer

Die Stiftung Mailand Cortina 2026 und Kässbohrer Italia haben den Beginn ihrer Zusammenarbeit im Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen und…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Seilbahnbranche ist vor Problemen am Arbeitsmarkt nicht gefeit. In der Schweiz wird deshalb die Kampagne "Alpine Tech Heroes" lanciert, um…

Weiterlesen
Foto: Teufelberger-Redaelli

Bereits zum fünften Mal in Folge stellt Teufelberger-Redaelli, Spezialist für Hochleistungsstahlseile, einen Guiness-Weltrekord im Bereich…

Weiterlesen