Economy

Editorial ISR 5 / 2015

Die Seilbahnbranche ist nicht nur eine besonders innovative Branche, sie ist auch eine Branche der Superlative.

Getreu dem Motto „Citius, altius, fortius“ (zu deutsch: Schneller, höher, stärker) gelingt es der Seilbahnwirtschaft immer wieder mit aufsehenerregenden Projekten in die Schlagzeilen der Weltpresse zu gelangen.

Inflationär sind derzeit einmal mehr die Berichte in der Tagespresse über gigantische, urbane Seilbahnprojekte in vielen, der südamerikanische Großstädten. Die Tatsache, dass die Seilbahn hier, vor allem auch in sehr armen Vierteln, die Lebensumstände der Menschen deutlich verbessert erweitert damit das ohnehin schon positive Image der Seilbahn als besonderes sicheres und umweltschonendes Verkehrsmittel um eine weitere Facette. (Beachten Sie dazu auch die Kurzmeldung auf Seite 6 und den Beitrag auf Seite 16)

Aber zurück zu den Superlativen. In der vorliegenden Ausgabe der ISR können wir einmal mehr über besondere Leistungen aus dem Seilbahn-Business berichten. So wurde am Pitztaler Gletscher auf ca. 3.000 m Seehöhe Europas höchstgelegenes Photovoltaikkraftwerk errichtet. Nach der Inbetriebnahme Mitte Oktober wird es mehr als ein Drittel der im Skigebiet benötigten Energie liefen. (Seite 12)

Und auch in Hochgurgl wird an einem weiteren Rekord gearbeitet. Am Fuße der Timmelsjoch Hochalpenstraße auf 2.175 m Seehöhe soll noch 2015 der so genannte „Top Mountain Crosspoint“ realisiert werden. Der ambitionierte Plan: in diesem Gebäude sollen das höchstgelegene Motorrad-Museum Europas, eine top moderne Seilbahnstation, die Mautstelle der Hochalpenstraßen sowie ein großzügig gestaltetes Restaurant zusammengeführt werden (Seite 18).

Und auch für alle an Seilbahntechnik Interessierten gibt es an dieser Stelle etwas noch nie Dagewesenes zu verkünden. Mit dem kürzlich erschienen Fachbuch „Ropeway Technologie“ von Gottfried Hofmann ist dem Autor ein Jahrhundertwerk der Seilbahnliteratur gelungen, für dessen Erarbeitung Gottfried Hofmann mehr als 11.300 Arbeitsstunden aufgewendet hat. (Seite 8).

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine rekordverdächtige Saison 2015/16.

Christian Amtmann

 

Mag. Christian Amtmann - Chefredakteur ISR

Foto: Leitner ropeways

Nach der Absage des diesjährigen Ski-Weltcup-Finales in Cortina aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus blickt der Skiort nun hoffnungsvoll auf die…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Kässbohrer-Urgestein Valter Tura wird im April 2020 von Florian Profanter, Leiter der Pro Academy, abgelöst. Am 31. März endet somit seine 30-jährige…

Weiterlesen
Foto: MOUNT MEL

Die neue Situation benötigt Adaption aber auch kompetente und konsequente Vorbereitung bereits jetzt für die Zukunft!

Weiterlesen
Foto: C. Mantona

Nach intensiver Prüfung mehrerer Szenarien und in Abstimmung mit den wichtigsten Partnern und Ausstellern hat der Verwaltungsrat der Messe Bozen AG…

Weiterlesen
Fotocredit: C. Mantona

Die diesjährige National Convention & Tradeshow, die vom 4. bis 7. Mai auf Amelia Island, Florida (U.S.A.), abgehalten werden sollte, findet nicht…

Weiterlesen

Thomas Hunziker, Leiter Marketing und Verkauf sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Garaventa AG, übernimmt ab 6. April 2020 als CEO die Führung der…

Weiterlesen

Die Organisatoren von MOUNTAIN PLANET, eine der weltweit führenden Fachmessen für Bergplanung und Industrie, haben beschlossen, die Ausgabe 2020, die…

Weiterlesen

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

LEITNER ropeways realisiert Projekt am Drehort der Kinotrilogie „Herr der Ringe“

 

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen