Investitionen in die Schneesicherheit sind auch beim Skigebiets-Verbund Dolomiti Superski ein zentrales Thema.
Foto: Wisthaler.com/Dolomiti Superski
Wirtschaft Tourismus Seilbahnen

DOLOMITI SUPERSKI

Dolomiti Superski investiert vor Wintersaison 2023/24 speziell in Beschneiung

Die Investitionen der am italienischen Skigebiets-Verbund Dolomiti Superski beteiligten Bergbahnunternehmen vor der Wintersaison 2023/24 belaufen sich auf rund 110 Mio. Euro. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Beschneiung, aber auch einige neue Seilbahnprojekte werden vor Saisonstart finalisiert.

von: DK

„Die Liftunternehmen im Dolomiti Superski haben auch in diesem Jahr wieder ihre Hausaufgaben gemacht, um im Wettbewerb mit der internationalen Konkurrenz bestehen zu können. Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt und wir bemühen uns jedes Jahr, ihnen etwas Neues zu bieten", so Andy Varallo, Präsident von Dolomiti Superski.

Neue Seilbahnen und Lifte

Neben dem Schwerpunkt auf Beschneiung werden auch einige neue Seilbahnen vor Saisonstart 2023/24 in Betrieb gehen. Das Highlight der Wintersaison 2023/24 ist bei Dolomiti Superski die neue 10er-Kabinenbahn "Plose 1+2", die das Dorf St. Andrä bei Brixen mit dem Skigebiet Plose in der Skiregion Gitschberg Jochtal – Brixen in Südtirol verbindet. Dazu kommen einige kleinere Seilbahn- bzw. Schlepplift-Projekte: Im Skigebiet Civetta in Venetien ersetzt die neue fixe Vierer-Sesselbahn ,,Casera dei Zorzi - Cornia" die alte, gleichnamige Zweier-Sesselbahn, wodurch die Verbindung zwischen den Skigebieten von Zoldo und Palafavera in der Provinz Belluno deutlich verbessert wird. In Gröden wurde der Skilift "Cendevaves" am Monte Pana (St. Christina) durch einen neuen Lift desselben Typs ersetzt, während die gleiche Maßnahme im Skigebiet 3 Zinnen Dolomites mit dem Skilift "Heinrich Harrer - Hawaii" im Bereich von Sexten/Moos durchgeführt wurde.

Neue „App My Dolomiti“ und Preiskalkulator

Neben den Investitionen in die Infrastruktur der Skigebiete, möchte Dolomiti Superski auch im digitalen Bereich neue Akzente setzen. Derzeit wird die neue „App My Dolomiti“ fertiggestellt. Auf der Internetseite von Dolomiti Superski ist der neue Skipass-Preisrechner für Skipässe und Vergünstigungen bereits online.

Traditionell werden die ersten Skigebiete in den Dolomiten am letzten Samstag im November, also dieses Jahr am 25. 11. 2023 eröffnet, während die anderen Skigebiete des Verbunds schrittweise bis zur offiziellen Eröffnung am 5. Dezember 2023 folgen.

Dolomiti Superski – Skipass-Preisrechner

Aussendung von Dolomiti Superski mit einer detaillierten Auflistung der neuen Projekte für die Saison 2023/24

 


Das große Comeback: Der "ISR Architektur Award" zeichnet wieder herausragende Architektur der Seilbahnbranche aus. Die Preisträger in drei Kategorien…

Weiterlesen
Foto: C. Mantona

Der 12. Weltkongress der OITAF (Internationale Organisation für das Seilbahnwesen) fand vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver/Kanada statt und war…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr-Gruppe

Die Doppelmayr-Seilbahn auf der Bundesgartenschau 2023 (BUGA23) in Mannheim (D) war ein Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Mobilität. Das…

Weiterlesen
Foto: HTI Unternehmensgruppe

Die Südtiroler Unternehmensgruppe HTI baut ihre Tätigkeiten in Nordamerika mit der Eröffnung eines neuen Produktionszentrums in Utah deutlich aus.…

Weiterlesen
Foto: Saastal Bergbahnen AG/Nicolas Bodenmüller

Mit der Standseilbahn "Metro Alpin" und der Kabinenbahn Hannig wurden im Juni zwei Modernisierungsprojekte in Saas-Fee (CH) abgeschlossen.

Weiterlesen
Rendering: Doppelmayr-Gruppe

Moderne 8er-Kabinenbahn für eine der bekanntesten und historisch bedeutendsten Tourismusdestinationen Malaysias.

Weiterlesen
Foto: Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen

Die Bergbahnen Dachstein Salzkammergut luden mehr als 90 Kollegen in die Region "Kulturhauptstadt Europas 2024", um über Chancen und Herausforderungen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer Italia S.r.l., italienischen Tochtergesellschaft der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, hat mit dem Südtiroler Andreas Gozzi seit dem 15. Juni…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Auf dem Mont-Fort bei Siviez in Nendaz feierten 38 neue "Seilbahnmechatroniker:innen EFZ" und drei "Seilbahner EBA" den Abschluss ihrer Ausbildung. 

Weiterlesen
Foto: Michael Lobmaier-Mantona

Der OITAF-Kongress 2024 in Vancouver in Kanada bot neben einem hochinteressanten Kongressprogramm für die Teilnehmer auch spannende Ausflüge zur…

Weiterlesen
Foto: Event Picture MND

Das französische Unternehmen MND eröffnete mit einer großen Feier in Savoyen (F) einen neuen Produktionsstandort für ihre Produktreihe der kuppelbaren…

Weiterlesen
Visualisierung: ZOOMVP/GENIAL TOURISMUS- & PROJEKTENTWICKLUNG GMBH

Die Diskussionen um eine Seilbahn auf den Wiener Hausberg "Kahlenberg" gehen weiter. Eine Bürgerinitiative sowie Umweltorganisationen legten…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Joachim Frenner

Für die Bergbahn AG Kitzbühel war 2022/23 das umsatzstärkste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte. Investiert wird in Trails, aber auch in ein…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Im Rahmen der "Tour of Austria" Radrundfahrt (2. bis 7. Juli 2024) lädt die Doppelmayr-Gruppe mit ihrem "Mountain Mobility Club" Persönlichkeiten aus…

Weiterlesen
Foto: Tiroler Zugspitz Arena / Franz Oss

Der "AlpenKlimaGipfel" – 27. und 28. Juni 2024 auf der Tiroler Seite der Zugspitze – versteht sich als Plattform der Vernetzung von namhaften…

Weiterlesen