Veranstaltungen

Die O.I.T.A.F. in Rio <br/> Tagungsbericht

Der 10. Seilbahnkongress der Weltseilbahnorganisation O.I.T.A.F. fand vom 24. bis 27. Oktober 2011 in Rio de Janeiro statt und war sowohl fachlich als auch gesellschaftlich ein beachtlicher Erfolg.

Entgegen den Befürchtungen, dass sich der Veranstaltungsort in Südamerika stark negativ auf die Teilnehmerzahl auswirken würde, hatten sich rund 250 Teilnehmer aus aller Welt eingefunden, um einerseits die großteils hochklassigen Fachvorträge zu hören und andererseits das Ambiente einer der schönsten südamerikanischen Städte zu genießen.

Für die O.I.T.A.F. ist der alle sechs Jahre stattfindende Kongress die wichtigste Veranstaltung der Organisation. Insbesondere werden hier für die nächsten sechs Jahre die Weichen hinsichtlich der Führungsgremien und der Verbandsaktivitäten gestellt. Bei der Generalversammlung der O.I.T.A.F. am 24. Oktober wurde der Präsident der Funktionsperiode 2005 bis 2011, Jean Charles Faraudo, durch Martin Leitner abgelöst. Dem langjährigen Generalsekretär Heinrich Brugger folgte in dieser Funktion Markus Pitscheider, wie sein Vorgänger Leiter des Amtes für Seilbahnen in Bozen/Italien.

Der Schwerpunkt der Referate
am O.I.T.A.F.-Kongresses 2011 lag eindeutig auf der umfassenden Behandlung des Themenkreises „Seilbahnen im urbanen Bereich“. Nicht nur, dass sich der Großteil der Referate des 1. Tages mit diesem Thema auseinandersetzte, sondern auch in verschiedenen Referaten aus den Themenkreisen „Seilbahnen und Tourismus“, „Nachhaltigkeit bei Seilbahnen, Umwelt, Solziales und Wirtschaftlichkeit“ sowie „Technik und Sicherheit“ wurde mehrmals auf den Anwendungsbereich von Seilbahnen im städtischen Verkehr Bezug genommen. Diesem Trend hat die ISR bereits vorweg in ihrer – sechssprachigen – Sonderausgabe Rechnung getragen: Der Hauptbeitrag im Kongressheft ist ein Grundsatzartikel über städtische Bahnen von Prof. Josef Nejez, in dem sich der fachtechnische Redakteur der ISR mit den in diesem Bereich üblichen Begriffen und den zum Einsatz kommenden Seilbahnsystemen befasst.

Auch die Fachexkursion am 2. Kongresstag
stand in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Thema Seilbahnen im urbanen Bereich. Die Besichtigung der Aerial Tramway von Poma in Rio de Janeiro wurde zu einem beeindruckenden Erlebnis. Mit dem Bau dieser leistungsfähigen Seilbahn-Verkehrsverbindung im Favela-Gebiet Complexo do Alemao, bestehend aus fünf aneinandergereihten Teilstrecken von Einseilumlaufbahnen mit 10er-Kabinen, ist Poma eine Leistung gelungen, deren sozioökonomische Auswirkungen auf diesen bisher nicht durch ausreichende öffentliche Verkehrsmittel erschlossenen Stadtteil gar nicht hoch genug eingeschätzt werden können.

Der 3. und letzte Kongresstag
brachte Referate zu ganz unterschiedlichen Themen, bevor Vertreter der beiden großen Herstellergruppen Leitner/Poma und Doppelmayr/Garaventa gleichsam ihre „Schlussplädoyers“ hielten, in denen sie die neuesten Entwicklungen im Seilbahnbau sowohl im Bereich städtischer Seilbahnen als auch innovative Konzepte für Skigebiete vorstellten.

Der gesellschaftliche Höhepunkt
war der Galaabend am letzten Kongresstag, an dem Jean Charles Faraudo als scheidender Präsident und Martin Leitner als neuer Präsident ihre abschließenden Grußworte an die Teilnehmer richteten. Das Buffet, guter Wein und eine äußerst attraktive Samba-Darbietung sorgte für hervorragende Stimmung im Saal – ein Abend, an den man sich gerne erinnern wird.

Josef Nejez

Zur O.I.T.A.F. in Rio -Bildergalerie

Referate vom O.I.T.A.F.-Kongress 2011

Maria Ercilia Leite de Castro (Bildmitte) und das ISR-Team (vlnr: Maria und Josef Nejez, Christian Amtmann und David Pataraia) in der Bergstation der Zuckerhut-Seilbahn. Foto: ISR

Foto: Klaus Maislinger

Die Wirtschaftskanzlei CHG Czernich Rechtsanwälte wurde als eine der ersten Tiroler Anwaltskanzleien für den prestigeträchtigen JUVE-Award nominiert.…

Weiterlesen
Foto: Roman Gric

ISR REPORTAGE In Pontresina (Graubünden) erschließt eine fixe Doppelsesselbahn die Alp Languard. Diese Bahn mit ihrer horizontalen 32,5º-Ablenkung ist…

Weiterlesen
Alle Fotos: Fatzer AG

FATZER AG Dieses Jahr feiert Fatzer die zehnjährige Erfolgsgeschichte von TRUsplice. Der Name wurde aus dem englischen „True“ und „Splice“ abgeleitet,…

Weiterlesen

Sie zählen zu den am meisten unterschätzten Kundengruppen: Teenager zwischen zehn und 14 Jahren. Das Institut für Jugendkulturforschung und die…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon / Stefan Kothner

SILVRETTA MONTAFON ISR-Interview mit Peter Marko, Geschäftsführer der Silvretta Montafon Holding: Über die Vorteile von integrierten…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Mit einem großen Fest hat der Südtiroler Pistenfahrzeuge-Hersteller Prinoth vergangenen Freitag, den 23. September 2022, am Firmensitz in Sterzing…

Weiterlesen
Foto: Leitner

In der kolumbianischen 400.000-Einwohner-Stadt Manizales sind bereits zwei von Leitner errichtete urbane Seilbahnen im Einsatz. Am ersten September…

Weiterlesen
Foto: Franz Oss

Unter dem Titel „Megawandel – Stresstest für die neue Welt der Wirtschaft“ lud die Tiroler Adler Runde bereits zur sechsten Ausgabe ihres…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Im Vorfeld der Wintersaison 2022/23 und der schwierigen Lage am Energiemarkt machen die Seilbahnverbände Österreichs und der Schweiz auf die…

Weiterlesen
Foto: Dachstein West

Wegen eines Brands in der Lagerhalle der Pumpstation Franzlalm muss der für Samstag, den 17. September 2022, in der Skiregion Dachstein West geplante…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Am ersten September 2022 hatten 24 Burschen und 4 Mädchen ihren ersten Lehrtag bei Doppelmayr in Wolfurt (A). Zehn von ihnen werden zu…

Weiterlesen
Foto: Dachstein West

Am Samstag, dem 17. September 2022, bietet die Skiregion Dachstein West mit einem Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen des…

Weiterlesen
Foto: AußenwirtschaftsCenter Peking - Advantage Austria Beijing

Vom 1. bis 5. September 2022 fand in Peking planmäßig die World Winter Sports (Beijing) Expo 2022 statt. Die ISR war auf der Messe mit ihren…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Das neue Umlaufsystem kombiniert die Vorzüge der Doppelmayr D-Line mit einem leistungsstarken Dreiseil-System. Kompakte Stationen und…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Am Mittwoch, den 7. September 2022, wird im Skigebiet Hammarbybacken mitten in Stockholm eine 500 m lange Kunststoff-Skipiste eröffnet. Unabhängig von…

Weiterlesen