Sommer am Berg

Die Fahrt wird zum Ziel

Anständig „Guten Tag“ sagen haben die meisten Bergbahnangestellten gelernt, denn inzwischen wissen sie, wem sie ihren Lohn verdanken. Viel mehr kommt den wenigsten Kabinenbegleitern und Begleiterinnen jedoch nicht über die Lippen. Sie schauen konzentriert aus der Kabine hinaus, um ja nicht mit dem Gast reden zu müssen.

Ich habe einen solchen wortkargen Bergler auf einer Bergfahrt einmal angesprochen und gefragt, was er denn so interessiert beobachte. „Einstehende Wildtiere“ – „Wo?“. Wildtiere, das hat mich elektrisiert! Nun schoss die Kabine förmlich an der Felswand vorbei und leider auch an den Wildtieren. Ich bat den Mann, die Fahrt zu stoppen. Er tat dies freundlicherweise und dann begann er zu erzählen: „Die Gämse hat ein Junges und noch vor einer halben Stunde fraß es auf der Wiese da drüben.“ Seine Augen leuchteten, wie er erzählte, und wir bedauerten beide, dass sich die Scheiben nicht öffnen ließen und der Blick nur durch die verkratzte Scheibe möglich war. Ich habe ihn darum gebeten, für einen Moment die Türe zu öffnen – wir alle machten intuitiv einen Schritt zurück und spürten endlich, wo wir sind: in gefährlicher Höhe. Das Klinische der Bergfahrt war weit weg geblasen.

Diese Fahrt ist mir in Erinnerung geblieben und hat meine Vorstellung von der Funktion der Bergbahnen radikal verändert. Jene Fahrt wurde für mich zum Erlebnis – die Reise zum Ziel!

Die Veränderung beginnt bereits im Tal. Die Talstation bietet sehr viele Möglichkeiten, die Wartezeit der Gäste zu nutzen. Hier bereits beginnt der dramaturgische Bogen. Hier beginnt die Geschichte. Das Transportmittel ist dabei mehr als nur eine enge Sardinenbüchse, die man so schnell wie möglich wieder verlassen will. Die Passagiere können zu einer fröhlichen Gruppe zusammenwachsen, sofern der „Pilot“ mit einfachen Mitteln die Situation nutzt, um ihnen von dem zu erzählen, wovon er viel versteht – von den Bergen. Im Sommer ist für einen solchen Spaß doch immer Zeit. So wird eine Bergfahrt zu einer Exkursion. Die Bergfahrt hat ganz großes theatralisches Potential, das leider nach wie vor vor sich hin schlummert. Sie könnte zu einem Teil des großen Ganzen werden – zu einem Teil der Positionierung. Die Inszenierung geht aber noch weiter: in der Bergstation, in den Aussichtshilfen, auf den Kinderspielplätzen und reicht bis auf den Mittagsteller. Die Fahrt zurück schließt den Bogen, das Erlebnis Berg, schließlich ab.

Fazit: Die schönsten Seilbahnfahrten sollte man auszeichnen, um damit das Bewusstsein zu schärfen, dass mit Fantasie viele überraschende Erlebnisse entwickelt werden können, die den Gast begeistern.

Otto Jolias Steiner

 

Otto Jolias Steiner, Steiner Sarnen AG für Kommunikation, Foto: beigestellt

Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Jens Rottmair, Vorstandssprecher und CEO der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, wird seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag aus persönlichen…

Weiterlesen
Foto: Fahrnberger

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, hat im oberösterreichischen Skiort Hinterstoder unter Beisein von viel Prominenz der offizielle Spatenstich für die…

Weiterlesen
Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Tirol Werbung / Die Fotografen

Nach guten Ergebnissen im April 2022 demonstriert Tirols Tourismuswirtschaft Optimismus. Laut dem aktuellen „Tourismusbarometer“ waren zwei Drittel…

Weiterlesen