Teilnehmer am Start der Audi Nines
D.MALACRIDA
Pistengeräte

Die Audi Nines in Sölden – made by Schneestern und PistenBully

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in diesem Jahr: Die Verschmelzung von Slopestyle und Snowcross zu einem Kurs. Das SlopeX-Konzept kombiniert die besten Elemente aus beiden Disziplinen: Geschwindigkeit und Kreativität. Aus mehr als 100.000 m3 Schnee entstand im Skigebiet Sölden in Tirol ein „Bauwerk“, das sich nicht wirklich in eine Schublade stecken lässt. Gebaut von Schneestern und mit PistenBully.

Eindrucksvolle Zahlen

11 verschiedene Hindernisse, ein Mix aus Freestyle und Ski-/Boardercross, 200 Meter Höhenunterschied und ein Kilometer Streckenlänge – das sind Fakten, die erst einmal ziemlich abstrakt klingen. Setzt man sie jedoch in den richtigen Kontext, so wird klar, wo die Audi Nines unter modernen Schneeprojekten anzusiedeln sind. Über einen Zeitraum von 6 Wochen wurden rund 107.000 m3 Schnee bewegt und damit mehr als für den Slopestyle-Kurs der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Rund die Hälfte der Zeit entfiel allein darauf, mit zwei leistungsstarken Maschinen, einem PistenBully 400 W und einem ParkPro, ununterbrochen Schnee an die richtigen Stellen zu schieben. Und dann lag es an dem 20-köpfigen Team von Schneestern, diesen Schnee in Form zu bringen. Dafür waren nicht nur drei Bagger und unzählige Arbeitsstunden notwendig, sondern auch bis zu fünf PistenBully, vom Park Pro bis zum neuen PistenBully 600, der sich auch im Park überzeugend präsentierte.

Gelungener Event!

Entstanden sind beeindruckende Steilwandkurven, Wellenbahnen, ein Schneetunnel und Kicker. Bei perfektem Wetter und vor 3000 Zuschauern gaben die weiblichen und männlichen Skifahrer und Snowboarder in dem innovativen Set-up ihr Bestes, um die Entwicklung des Sports weiter voranzutreiben. Highlight unter den zahlreichen innovativen Elementen des SlopeX-Kurses war für viele der äußerst seltene Schnee-Looping mit 3,5 Metern Höhe. Gebaut von Schneestern. Mit der geballten Power von PistenBully. Perfektes Teamwork bei einem Projekt, das zeigt, welch spektakuläre Schneeprojekte möglich sind, wenn einfach mal eine Nummer größer gedacht wird.

K.POLZER
Shaper von Schneestern bei der Arbeit am Kurs
K.POLZER
Reframe Productions
PistenBully 600 beim Bau
Reframe Productions
Reframe Productions
Reframe Productions
Reframe Productions
Reframe Productions

Foto: Pixabay

In Deutschland laufen derzeit mehrere Studien zum Einsatz von Seilbahnen im städtischen Verkehr. Die Stadt Stuttgart hat eine Machbarkeitsstudie für…

Weiterlesen
Foto: Bene Oberhuber / Snow Space Salzburg

Zur vorgezogenen Wiederaufnahme der Bauarbeiten haben sich die Snow Space Salzburg Bergbahnen wegen des weiter bestehenden Lockdowns von Österreichs…

Weiterlesen
Foto: ProMedia/VITALPIN

Die alpine Interessensvereinigung Vitalpin ruft einen Preis zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich Umwelt- und Klimaschutz sowie…

Weiterlesen
Foto: Caverion Corporation

Das auf Beschneiungsanlagen, Speicherteichüberwachung und Schaltschrankbau spezialisierte Tiroler Unternehmen Elektro Berchtold ist nunmehr Teil der…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Im österreichischen Bundesland Tirol ist Skifahren, von einigen Ausnahmen abgesehen, seit kurzem nur mit einem gültigen negativen Corona-Test erlaubt,…

Weiterlesen
Foto: Loser Bergbahnen - Bartholet Maschinenbau AG

Die Loser Panoramabahn in der Steiermark ersetzt ab Dezember 2022 die 6er-Sesselbahn Loser-Jet und einen Doppelsessellift, dessen Konzession 2022…

Weiterlesen
Foto: Saalbach.com/Daniel Roos

Die Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm haben im Sommer 2020 ein zweijähriges Projekt zur Verbesserung der Schneesicherheit im Skiraum zwischen Rosswald…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Für die Schweizer Skigebiete verläuft die Wintersaison 2020/21 schwierig, wenn auch deutlich besser als in anderen europäischen Ländern. Mit Stichtag…

Weiterlesen
Foto: Wyssen Avalanche Control AG

Mit Christian Wyssen als CEO, Andreas Egger als CTO und Walter Steinkogler als COO hat die Wyssen Avalanche Control AG ihre Geschäftsleitung nun…

Weiterlesen
Foto: Grischconsulta

Das für diesen März geplante 30. TFA - Tourismusforum Alpenregionen wird nun vom 20. bis 22. September 2021 in Andermatt im Schweizer Kanton Uri…

Weiterlesen
Foto: Melzer & Hopfner

Daniel Mangold und Johannes Thißen übernehmen das Ruder beim Vorarlberger Seilbahn- und Skigebietsplaner Melzer & Hopfner. Willi Melzer und Edi…

Weiterlesen
Foto: Bartholet

Der Schweizer Seilbahnhersteller Bartholet hat mit „Ropetaxi“ eine Lösung entwickelt, bei der Seilbahnkabinen auf Wunsch der Gäste und auf Knopfdruck…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung / Andreas Jakwerth

Um den erwarteten Andrang während der Semesterferien und den verschärften Covid-19 Maßnahmen gerecht zu werden, haben die niederösterreichischen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Doppelmayr/Garaventa-Gruppe errichtet für die bekannte Blumen- und Gartenausstellung im niederländischen Almere eine 850 m lange Seilbahn. Sie…

Weiterlesen
Foto: HTI Gruppe

Vom 7. bis 21. Februar 2021 finden in Cortina d’Ampezzo die Alpinen Skiweltmeisterschaften statt. Die Stiftung Cortina 2021 hat mit den zur…

Weiterlesen