Veranstaltungen

BL-Seminar in Zauchensee

Auch heuer wieder fand das jährliche Weiterbildungsseminar für behördlich genehmigte Betriebsleiter im „Alpinseminar“ der Zauchensee Liftgesellschaft statt.

von: Prof. Josef Nejez

Diese Fortbildungsveranstaltung, die von der Fachgruppe der Seilbahnen der Wirtschaftskammer Tirol veranstaltet wird, wurde heuer von 133 Betriebsleitern besucht. Das Seminar fand vom 18. bis 21. April statt und wurde erstmals vom neuen Vorsitzenden des Österreichischen und des Tiroler Technikerkomitees der Seilbahnen Österreichs, Ing. Christian Felder, geleitet.

Der Themenkreis der Fachreferate umfasste Rechtsfragen, betriebliche Fragen, Instandhaltung und technische Neuerungen sowie auch ein wissenschaftlich orientiertes Referat zum Thema Langspleiß, das vom fachtechnischen Redakteur der ISR, Prof. Josef Nejez, auf Grundlage der in den ISR-Ausgaben 1, 2 und 3 des heurigen Jahres publizierten Arbeit von Bruno Longatti, Technischer Leiter beim Seilhersteller Fatzer AG, präsentiert wurde (siehe ISR 1/2016, S. 8; ISR 2/2016, S. 8; ISR 3/2016, S. 12).

Zum Abschluss des Seminars überreichte diesmal Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs, die Teilnahmebestätigungen. Bereits am Vorabend des letzten Seminartages, der von der Zauchensee Liftgesellschaft traditionell als Gesellschaftsabend für die Seminarteilnehmer gestaltet wurde, bedankte sich Franz Hörl herzlich bei Veronika Scheffer, Geschäftsführerin der Zauchensee Liftgesellschaft, die seit vielen Jahren die Räumlichkeiten des Alpinseminars für das BL-Seminar zur Verfügung stellt und den Teilnehmern den Aufenthalt in Zauchensee so angenehm wie möglich macht. Mit ihrem Engagement leistet sie einen wertvollen Beitrag zur Weiterbildung der Betriebsleiter und damit zur Sicherheit der österreichischen Seilbahnen.

M. Nejez
Ing. Christian Felder (re.), Vorsitzender des Österreichischen und des Tiroler Technikerkomitees der Seilbahnen Österreichs, begrüßt Prof. Josef Nejez, Referent zum Thema „Langspleiß bei Zug- und Förderseilen in Theorie und Praxis“.
M. Nejez
J. Nejez
Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs, übereicht Veronika Scheffer, Geschäftsführerin der Zauchensee Liftgesellschaft, einen Blumenstrauß als Dank für ihr großartiges Engagement für die Fortbildung der Seilbahnbetriebsleiter in Österreich.
J. Nejez

Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Kässbohrer-Urgestein Valter Tura wird im April 2020 von Florian Profanter, Leiter der Pro Academy, abgelöst. Am 31. März endet somit seine 30-jährige…

Weiterlesen
Foto: MOUNT MEL

Die neue Situation benötigt Adaption aber auch kompetente und konsequente Vorbereitung bereits jetzt für die Zukunft!

Weiterlesen
Foto: C. Mantona

Nach intensiver Prüfung mehrerer Szenarien und in Abstimmung mit den wichtigsten Partnern und Ausstellern hat der Verwaltungsrat der Messe Bozen AG…

Weiterlesen
Fotocredit: C. Mantona

Die diesjährige National Convention & Tradeshow, die vom 4. bis 7. Mai auf Amelia Island, Florida (U.S.A.), abgehalten werden sollte, findet nicht…

Weiterlesen

Thomas Hunziker, Leiter Marketing und Verkauf sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Garaventa AG, übernimmt ab 6. April 2020 als CEO die Führung der…

Weiterlesen

Die Organisatoren von MOUNTAIN PLANET, eine der weltweit führenden Fachmessen für Bergplanung und Industrie, haben beschlossen, die Ausgabe 2020, die…

Weiterlesen

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

LEITNER ropeways realisiert Projekt am Drehort der Kinotrilogie „Herr der Ringe“

 

Weiterlesen

NSAA-2019

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

2018-China

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen