Bei TechnoAlpin ist man stolz, auch unter herausfordernden geografischen Bedingungen entsprechende Beschneiungslösungen anzubieten.
Foto: TechnoAlpin
Beschneiung

TECHNOALPIN

Beschneiungsanlage für Spitzbergen

Die norwegische Inselgruppe Spitzbergen liegt im arktischen Eismeer, nur 1.300 km vom Nordpol entfernt. Trotz dieser geografischen Lage bleiben auf der Skipiste des Insel-Hauptorts Longyearbyen ausreichende Schneefälle häufig aus. Der Grund dafür sind Ausläufer des warmen Golfstroms. Nun schafft TechnoAlpin Abhilfe.

von: DK

Die neue Beschneiungsanlage von TechnoAlpin soll besonders dazu beitragen, dass das Skifahren von einer gelegentlichen Freizeitaktivität zu einer regelmäßigen Winterbeschäftigung für die Einheimischen im Hauptort von Spitzbergen wird.

Die neue Installation umfasst einen Container mit schlüsselfertiger Pump- und Kompressorstation in vollautomatischer Ausführung. Die Pumpe der Beschneiungsanlage verfügt über eine Förderleistung von 35 l/s und erreicht einen Druck von 37 bar. Gleichzeitig erzielt der Kompressor eine Leistung von 5,5 m³/min.

Eine besondere Herausforderung stellt die Rohrverlegung in diesem Gebiet dar: Das 500 m lange Linienmaterial muss oberirdisch verlegt und mit speziellen Verankerungen im Permafrostboden befestigt werden. Zwölf Anschlussstellen mit Hydranten sogen für die Wasser- und Luftzufuhr der Schneeerzeuger. Die 600 Pistenmeter werden mit insgesamt zwölf händischen Lanzen beschneit.

„TechnoAlpin ist stolz, dieses einzigartige Projekt mit besonderen geographischen Gegebenheiten umzusetzen zu dürfen und stellt damit erneut seine Expertise in der Planung und Herstellung von Beschneiungsanlagen unter Beweis“, heißt es dazu vom Südtiroler Beschneiungsanlagen-Hersteller.


Rendering: renderwerk.at

Die 8er-Kabinenbahn auf den Hausberg von St. Gilgen am Wolfgangsee in Salzburg wird ab kommenden Sommer großteils energieautonom mit Sonnenstrom…

Weiterlesen
Foto: Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH

Das Programm des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen (18.–20. März 2024) in Schruns im Montafon (Ö) umfasst Lebensraumgestaltung, Strategien für den…

Weiterlesen
Foto: SkiStar

SkiStar, ein schwedisches Unternehmen im Bergtourismus, will das Stockholmer Skigebiet Hammarbybacken (SWE) komplett frei von fossilen Brennstoffen…

Weiterlesen
Foto: Big Sky/Garaventa

Ein Highlight der von Garaventa errichteten "Lone Peak Tram" in Big Sky, Montana (USA) sind die Kabinen, die im Sommer durch zwei rechteckige…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

OITAF Der 12. Internationale Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) verspricht ein…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) stößt in vielen Großstädten an seine Grenzen. Straßenbahn und Bus konkurrieren auf Straßenniveau mit dem…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Autonomous Ropeway Operation oder kurz "AURO" nennt die Doppelmayr-Gruppe jene Technologie für autonome Seilbahnmobilität, die nach Kabinenbahnen nun…

Weiterlesen
Foto: Grega Erzen

Mit gleich neun neuen Anlagen von Leitner in Slowenien, Bosnien, Polen und Bulgarien wird die Beförderungsqualität deutlich erhöht und der…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Für die größte Investition der Firmengeschichte nimmt der Seilbahnhersteller 200 Mio. Euro in die Hand. Am Standort in Wolfurt entstehen…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

Das Programm für den 12. internationalen OITAF Seilbahnkongress vom 17. bis 21. Juni 2024  in Vancouver (CAN) steht nun endgültig fest. Die Referenten…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Die Arbeit des Architekturbüros Snøhetta für den Aussichtsturm „Top of Alpbachtal“ im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde mit dem renommierten „Bau…

Weiterlesen
Foto: Sunkid

Seit dem ersten Sunkid-Zauberteppich im Jahr 1996 haben Millionen Ski-Neulinge von dem modernen Skiförderband profitiert. Nun erfolgte im Zillertal…

Weiterlesen
Foto: beigestellt Kässbohrer

Die Stiftung Mailand Cortina 2026 und Kässbohrer Italia haben den Beginn ihrer Zusammenarbeit im Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen und…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Seilbahnbranche ist vor Problemen am Arbeitsmarkt nicht gefeit. In der Schweiz wird deshalb die Kampagne "Alpine Tech Heroes" lanciert, um…

Weiterlesen
Foto: Teufelberger-Redaelli

Bereits zum fünften Mal in Folge stellt Teufelberger-Redaelli, Spezialist für Hochleistungsstahlseile, einen Guiness-Weltrekord im Bereich…

Weiterlesen