Präsentierten die neu gegründete Allgäuer Bergbahn Initiative: Vereinsvorstand Henrik Volpert, Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen und seine Stellvertreter Thomas Dusch, Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried GmbH & Co. KG; Anja Hagenauer, BergWelt GmbH & Co. KG und Manfred Köpf, Skiliftgesellschaft Jungholz Gesellschaft m.b.H. sowie Bernhard Joachim, Geschäftsführer Allgäu Tirol Bergwelt GmbH und der Allgäu GmbH. (v. li. n. re.)
Foto: Allgäu GmbH, Erik Siemen
Organisationen

ALLGÄUER BERGBAHN INITIATIVE - ABBI

Bergbahnen im Allgäu gründen neuen Verein

Am 25. Oktober 2023 haben 17 Skilift- und Bergbahnunternehmen im Allgäu den Verein „Allgäuer Bergbahn Initiative“ (ABBI) gegründet. Ziel der Initiative ist es, den Mitgliedsunternehmen eine gemeinsame und starke Stimme gegenüber Politik, Öffentlichkeit und Verbänden zu geben.

von: DK

Gleichzeitig möchte die Initiative gegenüber politischen Entscheidungsträgern, Behörden und der Öffentlichkeit ein kompetenter Ansprechpartner sein. „Mit der Allgäuer Bergbahn Initiative haben wir nun ein gemeinsames Sprachrohr, das der Bedeutung des Allgäus gerecht wird: Das Allgäu ist Deutschlands größte zusammenhängende Tourismus-Destination mit 21 Mio. Übernachtungen und knapp fünf Mio. Gästeankünften. Die Bergbahnen gehören dabei zu den touristischen Leitbetrieben", erklärt dazu Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH.

Stimme der Unternehmen

Bergbahnen machen das Allgäu zu einem beliebten Ferienziel und tragen zur Förderung des Tourismus bei, was wiederum die lokale Wirtschaft unterstützt und Arbeitsplätze schafft. „Wir bündeln die Interessen der Unternehmen in der Region und sind die zentrale Stimme. Dabei wollen wir uns nicht nur auf die politische Interessenvertretung konzentrieren, sondern sehen uns auch als Kompetenzzentrum für einen nachhaltigen, ganzjährigen Tourismus in der Region“, betont Henrik Volpert, Vorstand der Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen und frisch gewählter Vorstand der Allgäuer Bergbahn Initiative.

Keine Konkurrenz zu bestehenden Verbänden

Die Allgäuer Bergbahn Initiative ist keine Skipassgemeinschaft und auch keine Konkurrenz oder Alternative zu bestehenden Verbänden und Interessensvertretungen, wie die beteiligten Unternehmen betonen. Sie orientiert sich aber an der Allgäu Tirol Bergwelt GmbH (ATB), einem Zusammenschluss Allgäuer und Tiroler Seilbahnen und Schlepplifte, die den gemeinsamen Skipassverbund „Superschnee“ bilden. Um die Strukturen schlank und effizient zu halten, wird die Initiative organisatorisch an die Allgäu Tirol Bergwelt GmbH und damit an die Allgäu GmbH angebunden.

Vorsitzender, Stellvertreter und Beiräte

In der Gründungsversammlung am 25. Oktober 2023 wurde zum Vorsitzenden des Vereins Henrik Volpert, Vorstand der Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen, gewählt. Thomas Dusch (Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried, GmbH & Co. KG), Anja Hagenauer (BergWelt GmbH & Co. KG) sowie Manfred Köpf (Skiliftgesellschaft Jungholz, Gesellschaft m.b.H.) zu seinen Stellvertretern. In den Beirat wurden gewählt: Ralf Speck (Alpspitzbahn GmbH & Co.KG), Rupert Schön (Eschacher Liftbetriebe GmbH), Tobias Linnemann (Berg-Naturerlebnis Riedbergerhorn GmbH & Co. KG), Martin Fahr (Hörnerbahn GmbH & Co. KG) sowie Frank Seyfried (Tegelbergbahn GmbH & Co. KG) und als „ständiger Gast“ Johannes Krieg (Kleinwalsertaler Bergbahn AG).


Foto: Hauser Kaibling

Am Hauser Kaibling in der Steiermark wurde der Spatenstich für eine neue leistungsstarke 8er-Sesselbahn gesetzt.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr gewährt am 14. und 15. Juni 2024 exklusive Einblicke in die Lehrlingsausbildung.

Weiterlesen
Foto: Ingo Dejaco

Die digitale, flächendeckende und vom Tourismus selbst finanzierten Gästekarte in Südtirol ist ein europaweites Vorzeigeprojekt – auch im Sinne des…

Weiterlesen
Foto: DieFotografen

Österreichweit gibt es rund 200 Bergbahnen mit Sommerbetrieb. Diese verzeichnen jährlich rund 20 Mio. Ersteintritte im Sommer – Tendenz steigend.

Weiterlesen
Foto: Messe Essen GmbH/Fabien Holzer

Die Cable Car World in Essen (D) liefert bei ihrer zweiten Auflage wieder wertvollen Input zur Planung und Umsetzung von urbanen Mobilitätsprojekten…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Die Anlage wird einen jährlichen Energieertrag von rund 100.000 kWh erzielen. Diese Energiemenge deckt ca. ein Viertel des jährlichen Strombedarfs der…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung/schwarz-koenig.at

Im strauchelnden Skigebiet im Süden Niederösterreichs hegt das Land Millionenpläne. In Lackenhof soll eine moderne Seilbahn gebaut werden. 

Weiterlesen
Foto: nikolaus faistauer photography

Die Bilanz des erfolgreichen Geschäftsjahres 2022/23 und die Wahl von Felix Porsche in den Aufsichtsrat prägten die 96. Hauptversammlung der…

Weiterlesen
Foto: Koren

Die Qualitätsinitiative des Fachverbands Seilbahnen zählt bereits 79 Mitgliedsbetriebe mit 96 Themenbergen. Das Sommergeschäft wird immer wichtiger.

Weiterlesen
Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Winterferien und Skisport sind im Trend – die Schweizer Seilbahnen bilanzieren die vergangene Wintersaison trotz witterungsbedingter Herausforderungen…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahnen AG

Bei der 45. Hauptversammlung der Gasteiner Bergbahnen im Kursaal Bad Hofgastein wurde der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Josef Weißl…

Weiterlesen