Präsentierten die neu gegründete Allgäuer Bergbahn Initiative: Vereinsvorstand Henrik Volpert, Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen und seine Stellvertreter Thomas Dusch, Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried GmbH & Co. KG; Anja Hagenauer, BergWelt GmbH & Co. KG und Manfred Köpf, Skiliftgesellschaft Jungholz Gesellschaft m.b.H. sowie Bernhard Joachim, Geschäftsführer Allgäu Tirol Bergwelt GmbH und der Allgäu GmbH. (v. li. n. re.)
Foto: Allgäu GmbH, Erik Siemen
Organisationen

ALLGÄUER BERGBAHN INITIATIVE - ABBI

Bergbahnen im Allgäu gründen neuen Verein

Am 25. Oktober 2023 haben 17 Skilift- und Bergbahnunternehmen im Allgäu den Verein „Allgäuer Bergbahn Initiative“ (ABBI) gegründet. Ziel der Initiative ist es, den Mitgliedsunternehmen eine gemeinsame und starke Stimme gegenüber Politik, Öffentlichkeit und Verbänden zu geben.

von: DK

Gleichzeitig möchte die Initiative gegenüber politischen Entscheidungsträgern, Behörden und der Öffentlichkeit ein kompetenter Ansprechpartner sein. „Mit der Allgäuer Bergbahn Initiative haben wir nun ein gemeinsames Sprachrohr, das der Bedeutung des Allgäus gerecht wird: Das Allgäu ist Deutschlands größte zusammenhängende Tourismus-Destination mit 21 Mio. Übernachtungen und knapp fünf Mio. Gästeankünften. Die Bergbahnen gehören dabei zu den touristischen Leitbetrieben", erklärt dazu Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH.

Stimme der Unternehmen

Bergbahnen machen das Allgäu zu einem beliebten Ferienziel und tragen zur Förderung des Tourismus bei, was wiederum die lokale Wirtschaft unterstützt und Arbeitsplätze schafft. „Wir bündeln die Interessen der Unternehmen in der Region und sind die zentrale Stimme. Dabei wollen wir uns nicht nur auf die politische Interessenvertretung konzentrieren, sondern sehen uns auch als Kompetenzzentrum für einen nachhaltigen, ganzjährigen Tourismus in der Region“, betont Henrik Volpert, Vorstand der Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen und frisch gewählter Vorstand der Allgäuer Bergbahn Initiative.

Keine Konkurrenz zu bestehenden Verbänden

Die Allgäuer Bergbahn Initiative ist keine Skipassgemeinschaft und auch keine Konkurrenz oder Alternative zu bestehenden Verbänden und Interessensvertretungen, wie die beteiligten Unternehmen betonen. Sie orientiert sich aber an der Allgäu Tirol Bergwelt GmbH (ATB), einem Zusammenschluss Allgäuer und Tiroler Seilbahnen und Schlepplifte, die den gemeinsamen Skipassverbund „Superschnee“ bilden. Um die Strukturen schlank und effizient zu halten, wird die Initiative organisatorisch an die Allgäu Tirol Bergwelt GmbH und damit an die Allgäu GmbH angebunden.

Vorsitzender, Stellvertreter und Beiräte

In der Gründungsversammlung am 25. Oktober 2023 wurde zum Vorsitzenden des Vereins Henrik Volpert, Vorstand der Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen, gewählt. Thomas Dusch (Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried, GmbH & Co. KG), Anja Hagenauer (BergWelt GmbH & Co. KG) sowie Manfred Köpf (Skiliftgesellschaft Jungholz, Gesellschaft m.b.H.) zu seinen Stellvertretern. In den Beirat wurden gewählt: Ralf Speck (Alpspitzbahn GmbH & Co.KG), Rupert Schön (Eschacher Liftbetriebe GmbH), Tobias Linnemann (Berg-Naturerlebnis Riedbergerhorn GmbH & Co. KG), Martin Fahr (Hörnerbahn GmbH & Co. KG) sowie Frank Seyfried (Tegelbergbahn GmbH & Co. KG) und als „ständiger Gast“ Johannes Krieg (Kleinwalsertaler Bergbahn AG).


Foto: Pixabay

Mit dem Förderprogramm „ProKilowatt für Bergbahnen 2.0“ fördert das Schweizer Bundesamt für Energie (BFE) Investitionen in energietechnische…

Weiterlesen
Foto: Bergbahnen Filzmoos GmbH

Beim „feratel PanoramaAward 2023/24“ stellt feratel wieder die Frage nach den schönsten Panorama-Videos.

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Vom 17. – 21. Juni 2024 findet in Vancouver, Kanada, unter dem Titel „Ropeways – Smart Transport Solutions“ der internationale OITAF Seilbahnkongress…

Weiterlesen
Foto: Agudio - Leitner

Dass Seilbahnen nicht unbedingt in Zusammenhang mit Bergsport stehen müssen, zeigt auch ein neues Projekt des zu Leitner gehörenden…

Weiterlesen
Foto: Jungfrau.ch

Zwischen Mai und Ende Oktober 2023 haben die Schweizer Seilbahnunternehmen um 10 % mehr Gäste befördert und um 15 % mehr Umsatz als im…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestrel

Am 16. November 2023 versammelten sich im Tauernspa Kaprun (A) Entscheidungsträger aus der Seilbahnbranche, dem Tourismus und der Wintersportindustrie…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Um steigenden Anforderungen gerecht zu werden, hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG kürzlich die neue Software-Anwendung „SNOWsat iX“ für…

Weiterlesen
Foto: FV Seilbahnen

Skifahren ist nicht nur bei inländischen Gästen beliebt, sondern auch international ein Exportschlager. Das bestätigt eine aktuelle Studie zur…

Weiterlesen
Foto: Leitner - Hafjell Alpinsenter

Im Vorfeld der Wintersaison 2023/24 verkündet Leitner die Fertigstellung von sieben neuen Seilbahnen in sechs Skigebieten in Schweden, Norwegen und…

Weiterlesen
Foto: Ski amadé - Aberg, Claudia Ziegler

Der Skiverbund Ski amadé mit insgesamt 270 Seilbahnen in und um das SalzburgerLand geht mit Optimismus in den Winter 2023/24. Insgesamt wurden im…

Weiterlesen
Foto: Zermatt Bergbahnen AG

Anfang November 2023 haben die Zermatt Bergbahnen mit der neuen Pendelbahn Zermatt – Furi eine der ersten Pendelbahnen mit dem von der…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Mit Siegfried Egger (50) hat die Aberg – Hinterthal Bergbahnen AG mit Sitz in Maria Alm ab 1. November 2023 einen neuen Vorstand. Er folgt auf Hartwig…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahnen AG

Der Aufsichtsrat der Gasteiner Bergbahnen AG beschließt ein Umstrukturierung im Vorstand und stellt die Geschäftsleitung neu auf. Im März 2023 wurde…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Das Geschäftsjahr 2022/23 der Doppelmayr Holding SE mit Hauptsitz in Wolfurt/Vorarlberg (Österreich) war geprägt von technischen Innovationen im…

Weiterlesen

Maskottchen sind in der Welt des Tourismus oft untrennbar mit Kindermarketing verbunden. Auf den ersten Blick scheinen sie schnell von Grafikern…

Weiterlesen