Rund 100 Besucherinnen und Besucher kamen zur Auftakt-Veranstaltung des „WienSki Business Club“. Das Fazit des Events: „Packen wir es gemeinsam an, um wieder mehr junge Menschen zum Schneesport zu bringen.“
Foto: Tanja Zach
Wirtschaft

WIENER SKIVERBAND

Auftakt-Event zum „WienSki Business Club“

Der „WienSki Business Club“ ist eine Initiative des Wiener Skiverbands (WienSki). Ziel der neuen Plattform ist es, ein innovatives Netzwerk von Sport und Wirtschaft zu schaffen – und die Faszination für den Skisport in Wien und Ostösterreich hochzuhalten.

von: DK

Zum Auftakt des WienSki Business Club am 18. Jänner 2023 ging eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion vor rund 100 Besuchern in den Räumlichkeiten von Intersport Winninger in Wien-Stadlau über die Bühne. Diskutiert wurde in erster Linie das Thema, wie man wieder mehr junge Menschen für den Schneesport gewinnt und welche Rolle dabei Ballungsräume wie Wien spielen. Am Podium vertreten waren FIS- und ÖSV-Vorstand Patrick Ortlieb; Christina Wilfinger, Geschäftsführerin von SAP Österreich; Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich; Barbara Bleier-Serentschy, Marketing-Leitung Volksbank und Gerhard Hrebicek, Präsident des European Brand Institute. Das Fazit des Auftakt-Events: „Packen wir es gemeinsam an, um wieder mehr junge Menschen zum Schneesport zu bringen.“

Der WienSki Business Club geht auf eine Initiative des Wiener Skiverbands zurück. Bei regelmäßigen Treffen und gemeinsamen Aktivitäten sollen neue Geschäftskontakte und Synergien entstehen. Zudem soll auch ein finanzieller Beitrag für die Unterstützungen des Wintersportnachwuchses geleistet werden.

Schnee als österreichisches Kulturgut

„Wir wollen die Faszination für Skisport in Wien hochhalten und teilweise wieder zurückbringen. Es geht um eine entsprechende Breitenwirkung in der Bevölkerung, damit wieder mehr Kinder Skifahren lernen. Daher müssen wir die Rahmenbedingungen und Infrastruktur schaffen, um den Sport erfolgreich ausüben zu können – auch auf hohem Niveau“, so Roland König, der seit Juni 2022 Obmann des Wiener Skiverbandes ist.

„Schnee ist ein österreichisches Kulturgut – und er ist ein verbindendes Element, denn beim Skifahren kommen die Leute zusammen. Und mit dem Business Club wollen wir genau diesen Nährboden schaffen – mit dem vorrangigen Ziel, den Schneesport und seinen Stellenwert in Ostösterreich und in der Bundeshauptstadt Wien zu fördern“, so auch Martin Dolezal, Obmann der Snowsports Academy, der den WienSki Business Club mit-initiiert hat.


Foto: Kitzsteinhorn - Franz Reifmüller

Norbert Karlsböck wird nach Ablauf seiner Funktionsperiode mit 31. Juli 2023 auf eigenen Wunsch sein Mandat als Alleinvorstand der Gletscherbahnen…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Seit 1907 bringt die Zugerberg Bahn bis zu 300.000 Fahrgäste im Jahr auf den Hausberg der Schweizer Stadt Zug. Innerhalb von zehn Monaten erneuerte…

Weiterlesen
Foto: Remec

REMEC AG Seilbahnunternehmen müssen in fast allen Ländern Betriebstagebücher führen, um gegenüber Behörden nachzuweisen, dass der Sorgfalts- und…

Weiterlesen
Foto: Kitzsteinhorn/Sophie Steinmüller

Ab dem Winter 2022/23 betreibt die Gletscherbahnen Kaprun AG ihre Pistenfahrzeuge am ortsnahen Familienberg Maiskogel zur Gänze mit einem erneuerbaren…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Nach 40 Jahren beginnt am Suvretta-Hang im Schweizer Skiort St. Moritz eine neue Ära: Garaventa hat die 2er-Sesselbahn Suvretta-Randolins neu gebaut…

Weiterlesen
Foto: Sisag AG

Die Sisag AG, einer der führenden Schweizer Anbieter von Steuerungs- und Informationssystemen für Seilbahnen, hat einen neuen Kundendienstleiter. Per…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau / Shoot & Style

Mit einer „digitalen Juwelensuche“ am 29. Jänner 2023 feiert das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau sein zehnjähriges Bestehen. Vor zehn Jahren hatten…

Weiterlesen
Foto: Hinterramskolger

Die neue Hössbahn in Hinterstoder ist am Mittwoch, den 11. Jänner 2022, unter Beisein von viel Prominenz eröffnet worden. Die 10er-Kabinenbahn von…

Weiterlesen
Foto: Intersport Austria

Im Rahmen des „Intersport Skitags 2023“ verlost die Intersport Austria Gruppe im Zeitraum von 8. bis 15. Jänner 2023 insgesamt 5.000 gratis…

Weiterlesen
Foto: KitzSki Werlberger

Der neue Verein „Bike Arge“, bei dem unter anderem die Bergbahn AG Kitzbühel und der Tourismusverband Kitzbühel Mitglieder sind, möchte 2023 vor allem…

Weiterlesen
Foto: D. BUMANN

BORER LIFT AG Die Region Wasserfallen in der Nähe von Basel ist ein ehemaliges Schweizer Kleinskigebiet und heute vor allem als Ausflugsziel bei…

Weiterlesen
Foto: Partenkirchner Bergbahnen

ISR-REPORTAGE Im Jahr 1953 wurde in Garmisch-Partenkirchen zur Verbindung des Gaststättenbetriebes am Ausgang der Partnachklamm mit dem Forsthaus…

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Nachdem Demaclenko im Frühjahr 2022 auf der Mountain Planet in Grenoble den einziehbaren „E-Tower“ vorgestellten hat, geht der Südtiroler…

Weiterlesen
FOTO: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Im Rahmen der „Pro Academy“ bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG Schulungen und Trainings für Fahrer, Techniker und Manager an. Neben Online- und…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Mit einer schrägen Länge von knapp 4,2 km ist die Schweizer Seilbahn Sierre – Montana – Crans, eigenen Angaben zufolge, eine der längsten städtischen…

Weiterlesen