Im slowenischen Skiresort Velika Planina hat Leitner die neue 6er-Sesselbahn "Šimnovec" errichtet.
Foto: Grega Erzen
Bahnen

Leitner

Aufschwung in Mittelosteuropa

Mit gleich neun neuen Anlagen von Leitner in Slowenien, Bosnien, Polen und Bulgarien wird die Beförderungsqualität deutlich erhöht und der touristische Aufschwung in diesen Ländern weiter vorangetrieben.

Die meisten neuen Anlagen entstanden bzw. entstehen in Slowenien. Im Skiresort Velika Planina, einem beliebten Familienskigebiet in der Nähe von Ljubljana, ist seit Dezember die neue 6er-Sesselbahn Šimnovec als Ersatz für einen in die Jahre gekommenen Doppelsitzer in Betrieb. Die Bahn mit einem Beförderungsvolumen von 1.500 P/h führt auf einer Länge von 1,3 km zur Gipfelpiste des Bergs Gradisce und ist mit insgesamt 41 Sesseln ausgestattet. Als Anschluss zur bestehenden Kabinenbahn vom Tal erfüllt die Anlage eine moderne Zubringerfunktion zum Hochplateau, wo drei Pistenkilometer, beliebte Langlaufloipen, Rodelstrecken und Wanderwege für Wintersportler zur Verfügung stehen.

Auch im Skigebiet Krvavec stehen die Zeichen auf Modernisierung der Seilbahninfrastruktur. Hier errichtete Leitner eine neue 6er-Sesselbahn mit einer maximalen Beförderungskapazität von 2.400 P/h. Das Wintersportareal in Gorenjska gilt als Hausberg der Hauptstadt Ljubljana und verfügt auf einer Höhe zwischen 1.450 bis 1.970 Metern über insgesamt 30 Pistenkilometer samt 13 Aufstiegshilfen. Die neue Anlage Zvoh mit Premium-Sesseln EVO, Sitzheizung und Komfortpolsterung ersetzt ebenfalls eine 2er-Sesselbahn und schafft damit auch für die Jüngsten – das Skigebiet bietet u.a. eine Skischule und einen Zauberteppich – komfortable Rahmenbedingungen.

Skivergnügen wird aufgewertet

Gleich drei neue Anlagen von Leitner entstanden im Skigebiet Kope in Koroška ganz im Norden Slowenien. Dieses hat sich dank umfangreicher Investitionen – unter anderem in drei neue Freestyle-Pisten – zu einem der beliebtesten Ski-Spots der Region entwickelt und bietet sowohl für Kinder als auch für erfahrene Skifahrer abwechslungsreiches Pistenvergnügen. Nun erfolgte mit der Realisierung der beiden 4er-Sesselbahnen Kopnik und Pahernik sowie dem Schlepplift SL1 Velika Kopa eine zusätzliche Aufwertung. Die zwei neuen Sesselbahnen, mit einer Kapazität von 2.000 P/h, sind mit 56 bzw. 69 Sesseln ausgestattet.

Auch in Mariborsko Pohorje, dem größten Skigebiet Sloweniens, entstand mit der Ruška eine neue 4er-Sesselbahn. Das als Austragungsort von Damen-Weltcuprennen bekannte Areal von Maribor umfasst 35 Pistenkilometer und 14 Lifte. Dank der aufwendigen Pflege der Pisten sind die Bedingungen zum Skifahren hier auch trotz der verhältnismäßig geringen Seehöhe top. Zudem lockt das Wintersportgebiet mit einer der längsten Nachtskipisten Europas. Die neue, knapp 1,3 km lange Anlage von Leitner erreicht mit ihren 102 Sesseln eine Beförderungskapazität von bis zu 2.000 P/h.

Qualitätsschub in Bosnien, Polen und Bulgarien

Eine neue kuppelbare 6er-Sesselbahn bringt moderne Seilbahntechnik ins Skizentrum Igrišta – Vlasenice in Bosnien und Herzegowina. Das Resort wurde 2021 von der Gesellschaft OC Jahorina übernommen und soll in den nächsten Jahren sukzessive modernisiert werden. Mit einer Förderkapazität von maximal 3.000 P/h im Endausbau bietet die Anlage Igrista einen ersten Qualitätsschub im Skigebiet.

Im polnischen Skigebiet Szcyrk wiederum realisiert Leitner 2024 den Schlepplift Jaworzyna. Mit einer Kapazität von 800 P/h ist die neue Anlage die jüngste, von mehreren geplanten Investitionen, die seit Beginn 2017 getätigt wurden. Dazu zählen auch eine „Sommer-Winter-Rodelbahn“ (Mountain Coaster), die von dieser Bahn
bedient wird sowie die neue 6er-Sesselbahn Doliny III von Leitner (geplante Fertigstellung 2024), mit einer Länge von 1.150 m und einer Förderleistung von 1.800 P/h.

Und auch in Bulgarien entstand mit Malina eine neue Anlage, die eine kuppelbare 3er-Sesselbahn von Poma ersetzt. Die 6er-Sesselbahn im Skigebiet Pamporovo – einem der drei größten des Landes – ist mit dem DirectDrive und 104 Premium-Sesseln EVO mit Komfortpolsterung ausgestattet und wird künftig bis zu 3.000
P/h befördern. Die Seilbahn-Premiere von Leitner in Pamporovo schafft eine moderne Beförderungsqualität am Weg zu den knapp 30 Pistenkilometern.


Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen
Foto: Aniela Lea Schafroth

Klimawandel in alpinen Gebieten, (Er)Lebensraumgestaltung und KI am Berg waren Kernthemen des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen vom 18. bis 20.…

Weiterlesen
HTI Gruppe

Das Geschäftsjahr 2023 der Südtiroler HTI Gruppe endete mit einem Umsatz von 1,477 Mrd. Euro und somit mit 176 Mio. Euro mehr im Vergleich zum Jahr…

Weiterlesen
Foto: Bild von NickyPe auf Pixabay

Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) in Wien analysiert in seiner aktuellen Konjunkturprognose, dass die hohen Zinssätze die…

Weiterlesen
Foto: Michael Lobmaier-Mantona

Der Fachverband Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich präsentierte in Saalbach ein speziell auf Seilbahnbetriebe ausgerichtetes Instrument zum…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Die Neubesetzung des Vorstands der Kässbohrer Geländefahrzeug AG ist mit der Bestellung zum dritten ordentlichen Vorstandsmitglied zum 1. April 2024…

Weiterlesen