Der rein elektrische PistenBully 100 E wird derzeit serienreif gemacht. Durch seine Emissionsfreiheit eignet er sich unter anderem für den Betrieb in Skihallen.
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Piste Pistengeräte

KÄSSBOHRER GELÄNDEFAHRZEUG AG

Alternative Antriebe für den PistenBully

Seit rund zehn Jahren hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG den PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb im Programm. Darauf aufbauend wird der rein elektrische PistenBully 100 E serienreif gemacht. Mittel- bis langfristig setzt man bei Kässbohrer zudem auf Wasserstoff-Antriebe.

von: DK

Auch in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein beansprucht Kässbohrer eine Vorreiterrolle: Der erste dieselelektrische PistenBully 600 E+ ist seit 2012 im alpinen Einsatz, die Nachfrage nach der zweiten Generation des PistenBully 600 E+ übersteige sogar das Angebot, heißt es seitens der Kässbohrer Geländefahrzeug AG. Derweil befindet sich der erste rein elektrische PistenBully 100 E auf dem Weg zur Serienreife. Erstmals als Studie auf der Interalpin 2019 präsentiert, wird der PistenBully 100 E nun von Kässbohrer auch im Hinblick auf seine Kosten marktreif gemacht.

Die Kosten im Blick

„Wir wollen diese Technologie nicht nur serienreif, sondern auch bezahlbar machen“, erklärt dazu Michael Kuhn, Leiter Entwicklung bei Kässbohrer in Laupheim. „Denn erst, wenn diese vielversprechende Technologie bezahlbar ist, wird sie auch breit genutzt. Und erst das wirkt positiv auf die Natur“, so Kuhn. Der elektrische PistenBully 100 E habe sich bereits jetzt zu einer realistischen, emissionsfreien Alternative für Loipen und Skihallen entwickelt.

Wasserstoffprojekt „HySnowGroomer“

Für die Mitte der 2020er Jahre erwartet man bei Kässbohrer den Durchbruch der Wasserstofftechnologie, – wobei man allerdings davon ausgeht, dass die dafür notwendige Infrastruktur in den Bergen etwas später zur Verfügung stehen wird. „Wenn Tankstellen auch in den Skigebieten verfügbar sein werden, dann stehen wir mit einer serienreifen und bezahlbaren Wasserstoffmaschine bereit,“ verspricht Kässbohrer Entwicklungsleiter Michael Kuhn. Bereits seit Anfang 2019 ist Kässbohrer Entwicklungspartner des österreichischen Wasserstoffprojektes „HySnowGroomer“ zur Entwicklung eines wasserstoffbetriebenen Pistenfahrzeugs mit entsprechender Infrastruktur.

Sauberer Skispaß für Betreiber und Wintersportler

„Das Projekt HySnowGroomer ist der konsequente nächste Schritt in unserer Strategie für effiziente und nachhaltige Pistenpräparierung“, fasst Kuhn zusammen. „Denn eins ist sicher: Der Ruf nach nachhaltigen Konzepten wird auch in den Bergen immer lauter. Nachhaltiges Handeln schützt nicht nur die Umwelt, sondern sorgt für zufriedene Gäste und damit hohe Wirtschaftlichkeit. Deshalb kümmern wir uns um nachhaltige, serienreife und bezahlbare Antriebe. Wir sind der richtige Partner für eine Zukunft mit sauberer und effizienter Pistenpräparierung und umweltbewusstem Skivergnügen“, so Kuhn. Parallel zum Entwicklungsprojekt „HySnowGroomer“ ist Kässbohrer im Hinblick auf die Herstellung von Wasserstoff-Antrieben mit multinationalen Herstellern in Kontakt, um Kunden eine „hochwertige Antriebstechnologie“ zu bieten, die weltweit supportet werden kann“.

Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Michael Kuhn, Leiter Entwicklung der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, setzt auf eine nachhaltige Pistenpräparierung und PistenBully mit alternativen Antrieben.
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Der PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb ist bereits in der zweiten Generation im alpinen Einsatz.
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Foto: TITLIS Bergbahnen / Herzog & de Meuron

Bei den Titlis-Bergbahnen im Schweizer Engelberg geht es wieder aufwärts: Von Anfang November 2021 bis Ende April 2022 beförderte die Bergbahnen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Jens Rottmair, Vorstandssprecher und CEO der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, wird seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag aus persönlichen…

Weiterlesen
Foto: Fahrnberger

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, hat im oberösterreichischen Skiort Hinterstoder unter Beisein von viel Prominenz der offizielle Spatenstich für die…

Weiterlesen
Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen