Der rein elektrische PistenBully 100 E wird derzeit serienreif gemacht. Durch seine Emissionsfreiheit eignet er sich unter anderem für den Betrieb in Skihallen.
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Piste Pistengeräte

KÄSSBOHRER GELÄNDEFAHRZEUG AG

Alternative Antriebe für den PistenBully

Seit rund zehn Jahren hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG den PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb im Programm. Darauf aufbauend wird der rein elektrische PistenBully 100 E serienreif gemacht. Mittel- bis langfristig setzt man bei Kässbohrer zudem auf Wasserstoff-Antriebe.

von: DK

Auch in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein beansprucht Kässbohrer eine Vorreiterrolle: Der erste dieselelektrische PistenBully 600 E+ ist seit 2012 im alpinen Einsatz, die Nachfrage nach der zweiten Generation des PistenBully 600 E+ übersteige sogar das Angebot, heißt es seitens der Kässbohrer Geländefahrzeug AG. Derweil befindet sich der erste rein elektrische PistenBully 100 E auf dem Weg zur Serienreife. Erstmals als Studie auf der Interalpin 2019 präsentiert, wird der PistenBully 100 E nun von Kässbohrer auch im Hinblick auf seine Kosten marktreif gemacht.

Die Kosten im Blick

„Wir wollen diese Technologie nicht nur serienreif, sondern auch bezahlbar machen“, erklärt dazu Michael Kuhn, Leiter Entwicklung bei Kässbohrer in Laupheim. „Denn erst, wenn diese vielversprechende Technologie bezahlbar ist, wird sie auch breit genutzt. Und erst das wirkt positiv auf die Natur“, so Kuhn. Der elektrische PistenBully 100 E habe sich bereits jetzt zu einer realistischen, emissionsfreien Alternative für Loipen und Skihallen entwickelt.

Wasserstoffprojekt „HySnowGroomer“

Für die Mitte der 2020er Jahre erwartet man bei Kässbohrer den Durchbruch der Wasserstofftechnologie, – wobei man allerdings davon ausgeht, dass die dafür notwendige Infrastruktur in den Bergen etwas später zur Verfügung stehen wird. „Wenn Tankstellen auch in den Skigebieten verfügbar sein werden, dann stehen wir mit einer serienreifen und bezahlbaren Wasserstoffmaschine bereit,“ verspricht Kässbohrer Entwicklungsleiter Michael Kuhn. Bereits seit Anfang 2019 ist Kässbohrer Entwicklungspartner des österreichischen Wasserstoffprojektes „HySnowGroomer“ zur Entwicklung eines wasserstoffbetriebenen Pistenfahrzeugs mit entsprechender Infrastruktur.

Sauberer Skispaß für Betreiber und Wintersportler

„Das Projekt HySnowGroomer ist der konsequente nächste Schritt in unserer Strategie für effiziente und nachhaltige Pistenpräparierung“, fasst Kuhn zusammen. „Denn eins ist sicher: Der Ruf nach nachhaltigen Konzepten wird auch in den Bergen immer lauter. Nachhaltiges Handeln schützt nicht nur die Umwelt, sondern sorgt für zufriedene Gäste und damit hohe Wirtschaftlichkeit. Deshalb kümmern wir uns um nachhaltige, serienreife und bezahlbare Antriebe. Wir sind der richtige Partner für eine Zukunft mit sauberer und effizienter Pistenpräparierung und umweltbewusstem Skivergnügen“, so Kuhn. Parallel zum Entwicklungsprojekt „HySnowGroomer“ ist Kässbohrer im Hinblick auf die Herstellung von Wasserstoff-Antrieben mit multinationalen Herstellern in Kontakt, um Kunden eine „hochwertige Antriebstechnologie“ zu bieten, die weltweit supportet werden kann“.

Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Michael Kuhn, Leiter Entwicklung der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, setzt auf eine nachhaltige Pistenpräparierung und PistenBully mit alternativen Antrieben.
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Der PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb ist bereits in der zweiten Generation im alpinen Einsatz.
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Foto: Pixabay

Die in den vergangenen Tagen beschlossenen Corona-Maßnahmen lasten schwer auf den Seilbahnbetreibern in der DACH-Region und in Südtirol. Die Situation…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die für 14. bis 16. Januar 2021 zeitgleich zur ISPO Beijing geplante Alpitec China findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Weiterlesen
Foto: zatran GmbH

Das deutsche Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE zusammen mit der VWI…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Rund drei Viertel der Schweizer Skigebiete sind vor den Weihnachtsfeiertagen in die Wintersaison 2020/21 gestartet. Der Umsatzrückgang im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus

Mit der Vertragsunterzeichnung am 16. Dezember 2020 wurden die Muttereralm Bergbahnen bei Innsbruck an das international agierende Bergbahnunternehmen…

Weiterlesen
Foto: Remontées Mécaniques de Grimentz-Zinal SA

Die neue 10er-Kabinenbahn Zinal-Sorebois-La Vouarda im Schweizer Skigebiet Grimentz-Zinal ersetzt eine 2020 stillgelegte Pendelbahn. Die D-Line der…

Weiterlesen
Foto: Prinroth

Mit dem neuen Leitwolf h2 Motion hat Prinoth erstmals ein wasserstoffbetriebenes Pistenfahrzeug vorgestellt. Das neue Konzeptmodell ist bereits am 20.…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Als bekannter Vorreiter im Bereich der technischen Innovation auf dem Beschneiungsmarkt hilft TechnoAlpin Skigebieten unter anderem mit der neuen…

Weiterlesen
Foto: IDM Südtirol / Freddy Planinschek

Kurz vor Weihnachten werden in Südtirol mehrere hochkarätige Wintersport-Veranstaltungen abgehalten, die weitgehend ohne Besucher über die Bühne…

Weiterlesen
Foto: Ski Amadé

Während man in Deutschland über einen „harten Lockdown“ ab Weihnachten diskutiert und viele Schweizer Skigebiete in diesen Tagen in Betrieb gehen,…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Vor der Wintersaison 2020/21 hat Leitner in Italien zahlreiche Seilbahnprojekte fertiggestellt. In Cortina d'Ampezzo begannen zudem die Bauarbeiten…

Weiterlesen
Foto: Zermatt Bergbahnen

Ab morgen Mittwoch, den 9. Dezember 2020, werden in der Schweiz in Seilbahnkabinen nur noch maximal zwei Drittel der ursprünglich dafür vorgesehenen…

Weiterlesen
Foto: Jungfraubahnen

Die neue Dreiseilbahn kombiniert vollautomatischen Personen- und Güterbetrieb und ist wesentlicher Bestandteil des „Generationenprojekts“ V-Bahn. Am…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

In der Wintersaison 2020/21 bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder verlängerte Bestellannahmezeiten im Ersatzteilwesen. Damit…

Weiterlesen
Foto: Feratel/Schneider

feratel und sitour installieren in der Skiregion Snow Space Salzburg, eigenen Angaben zufolge, die weltweit ersten Panoramatafeln mit flexibel…

Weiterlesen