Stadionartige Atmosphäre im Zielraum der steilen Gran-Risa-Piste in La Villa, auf der heuer zum 30. mal Herren-Weltcuprennen stattfinden.
New ropeways

Alta Badia rüstet auf

Die erfolgreiche Partnerschaft von Alta Badia und Leitner findet mit der neuen kuppelbaren 6er-Sesselbahn „La Fraina“ eine logische Fortsetzung und bietet – mit dem 30-jährigen Jubiläum des Weltcups der Gran-Risa-Pist in La Villa – Grund zum Feierm.

von: JN

Seit vielen Jahren zählt die Skiregion Alta Badia zu den
Topgebieten in den Alpen. Die Firma Leitner leistete dazu einen wesentlichen Beitrag, verbindet sie doch seit 70 Jahren eine erfolgreiche
Partnerschaft mit dem Skigebiet. Angefangen hatte es 1947 mit dem Bau des ersten Sessellifts in Italien, der Bahn zum Col Alt bei Corvara (wurde 2006 durch eine 8er-Kabinenbahn von Leitner ersetzt; siehe ISR 8/2006, S. 12). Damals wurde für den Antrieb des vom legendären Seilbahnpionier Erich Kostner gebauten Einsesselliftes ein Motor von Leitner eingesetzt. Zusammen mit dem Konsortium Skicarosello Corvara realisierte Leitner dann über die Jahrzehnte viele Bahnen. „Von Beginn an war das Skicarosello ein Vorreiter mit Visionen, getrieben vom Mut zur Innovation. Wir verstehen uns als Partner. Gemeinsam haben wir auch Herausforderungen gemeistert und unsere Bindung damit gestärkt. Dies ist eine Partnerschaft, in der wir uns gegenseitig helfen und vom anderen lernen“, sagt Anton Seeber, Vorstandsmitglied der Unternehmensgruppe Leitner, zur erfolgreichen Partnerschaft.

Auch für die neueste Aufrüstung der Skiregion Alta Badia zeichnet Leitner ropeways verantwortlich: Die kuppelbare 6er-Sesselbahn „La Fraina“ verbindet die
Orte La Villa und Sankt Kassian und schafft einen direkten
Anschluss zur roten Abfahrt am Piz Sorega. Sie ersetzt eine fixe 4er-Sesselbahn und bietet mit einer Förderleistung von 2.400 P/h und dem heute üblichen Beförderungskomfort eine deutliche Aufwertung in diesem Teil des Gebietes. Die Bahn hat eine Länge von knapp 800 m, überwindet einen Höhenunterschied von 210 m und ist mit dem geräuscharmen DirectDrive von Leitner ausgestattet, der sich bekanntlich wegen des Entfalls des Hauptgetriebes durch einen hohen Wirkungsgrad auszeichnet.

30 Jahre Weltcup in La Villa

Alta Badia feiert mit
den Rennen am 20. und 21. Dezember 2015 das
 30-jährige Jubiläum des Weltcups in der berühmten
Region im Herzen der Dolomiten. Diese Rennen sind ein Klassiker des Skiweltcups und verdanken
ihren Ruf vor allem der
stadionartigen Atmosphäre an der steilen Gran-Risa-Piste in La Villa. Am 20. Dezember findet der Herren-Riesenslalom statt. Mit einer Länge von 1.255 m, einem Höhenunterschied von 448 m und einer Höchstneigung von 53 % gilt die Gran Risa Piste in La Villa als eine der schönsten Riesenslalom-Pisten im Skiweltcup. Am Nachmittag treten zusätzlich die
großen Champions der Vergangenheit wie
Gustav Thöni, Marc Girardelli,
Michael von Grünigen sowie der ehemalige Rennfahrer und Paralympic-Sieger Alex Zanardi bei der „Ski Challenge der Giganten“ gegen die Spitzensportler der Sportgruppe für Körperbehinderte Südtirol an. Am 21. Dezember wird abends der Herren-Parallel-Slalom bei Flutlicht ausgetragen.

Kulinarisches Rahmenprogramm

Es liegt nahe, das Weltcup-Wochenende dazu zu nützen, in der „Leitner ropeways VIP Lounge“ das 30-jährige Weltcup-Jubiläum, die 70-jährige Parnerschaft zwischen dem Alta Badia und Leitner und die neue 6er-Sesselbahn zu feiern. Die „Leitner ropeways VIP Lounge“ direkt im Zielbereich, die 2014 erfolgreich Premiere feierte, wird wieder mit Musik, Unterhaltung und kulinarischen Köstlichkeiten Südtiroler Spitzenköche aufwarten. Am 20. Dezember werden Speisen der beiden bekannten Chefköche, ausgezeichnet mit jeweils zwei Michelin-Sternen, aufgetischt: Gerhard Wieser vom Restaurant Trenkerstube in Dorf Tirol und Martin Obermarzoner vom Restaurant Jasmin in Klausen. Am 21. Dezember verwöhnt Gottfried Messner vom Restaurant Braunwirt in Sarntal die Gäste mit feinster Südtiroler Küche.

In der "Leitner ropeways VIP-Lounge" werden Südtiroler Spitzenköche die Gäste verwöhnen. Foto: Freddy Planischek

TECHNISCHE DATEN

Kuppelbare 6er-Sesselbahn „La Fraina“

Schräge Länge: 769,90 m

Höhenunterschied: 210,40 m

Anzahl Stützen:  8

Anzahl Sessel: 38

Förderleistung: 2.400 P/h

Skiweltcup in Alta Badia

20. Dezember 2015: Riesenslalom der Herren

Ski-Challenge der Giganten

21. Dezember 2015: Nacht-Parallel-Slalom der Herren

Leitner ropeways VIP-Lounge

Ort: Gran Risa Piste in Alta Badia, 
Dachterrasse des Weltcupgebäudes
Programm: Köstlichkeiten der Südtiroler Spitzengastronomie und Musik


Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Der traditionelle Seilbahn- und Schlepplifthersteller Tatralift a.s. hat voriges Jahr einige interessante Projekte umgesetzt. Eine große…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen
FV Seilbahnen/WKÖ

Bergbahnen sind mehr als nur Transportmittel und spielen eine zentrale Rolle für das Erlebnis „Bergsommer“ – das zeigt eine kürzlich veröffentlichte…

Weiterlesen
Doppelmayr

Doppelmayr und das Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ schlossen in Wien eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung des Tourismus in Russland.…

Weiterlesen
D.MALACRIDA

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in…

Weiterlesen
Doppelmayr

Am Luton Airport entsteht eine neue Verkehrsverbindung

Weiterlesen
LEITNER ropeways

LEITNER ropeways revitalisiert Sarajevos olympischen Hausberg

Weiterlesen