Snowmaking

30 Jahre Schneeerzeugung

Auf der Interalpin 2013 wird Sufag mit Kunden und Geschäftspartnern ihr 30-Jahr-Jubiläum feiern.

Die Interalpin bietet einen würdigen Rahmen für die 30-Jahr-Feier der Firma Sufag. Unter den erwarteten 18.000 Besucherinnen und Besuchern der Interalpin werden auch die weltweit 900 Sufag-Kunden die Neuheiten am Beschneiungsmarkt und in der Alpintechnik besichtigen.

Von Linde zu Sufag

Im Jahr 1979 erwarb die Firma Hämmerle Maschinenbau aus Lustenau, welche bislang vor allem auf die Herstellung von Pistenmaschinen und Verpackungsmaschinen spezialisiert war, die Lizenz zur Herstellung des Linde Schneeerzeugers. 1983 übernahm Elektra Bregenz (Familie Blomberg) den Produktbereich Schneeerzeugung von Hämmerle. Als Sufag Sport- und Freizeitanlagen GmbH wurde am ehemaligen Elektra-Bregenz-Areal in Kennelbach durchgestartet. Im Jahr 2000 erfolgte die Eingliederung der Sufag in die SnowNet Group, mit der Familie Blomberg als Hauptaktionär. Ein Jahr später kam es zur Übernahme des schwedischen Herstellers Areco. Durch dessen Eingliederung als 100%ige Schwester in die SnowNet-Gruppe konnte das Know-how beider Firmen gebündelt werden. Schließlich übernahm Sufag im Jahr 2009 den österreichischen Schneilanzen-Hersteller Gemini. Die komplette Produktpalette wird derzeit weltweit mit 38 Vertretungen angeboten und verkauft. Alleine in Österreich wurden insgesamt über 9000 Schneeerzeuger der Marken Sufag, Areco und Gemini verkauft – dies entspricht bei insgesamt 19.000 Schneeerzeugern in Österreich (jüngste Erhebung von Manova) einem Marktanteil von nahezu 50 %.

Gemeinsam stark im Schnee

Verstärkte Entwicklungsarbeit, effizientere Produktion, individuellere Betreuung und Fokussierung ihrer Stärken für ihre Kunden – dies sind die Ziele von Sufag und Areco. Dafür hat die SnowNet Group beschlossen, ihre Kräfte zu bündeln. Sufag und Areco führen sowohl Entwicklung als auch Produktion ihrer Propellermaschinen an einem Ort zu einem zukunftsweisenden Kompetenzzentrum zusammen. Die in Östersund, Schweden, schon bestehende Produktion wird ausgebaut und das Know-how von Sufag und Areco an einem Punkt gesammelt. Die Entwicklungsabteilung wird vergrößert, und die Verbindung aus nordischer Ingenieurskunst mit Schneekompetenz aus den Alpen ist ein Garant für höchste Qualität und zukunftsweisende Konkurrenzfähigkeit in allen Segmenten.

Die Sufag-Zentrale in Kennelbach wird verstärkt. Neben den schon am Standort bestehenden Bereichen Kundenservice, Projektleitung, Vertrieb und Umsetzung von Spezialaufträgen wird besonderes Augenmerk auf den technischen Service gelegt. Schneller, effizienter, effektiver und immer mit den individuellen Bedürfnissen der Kunden im Blick, wird die Zentrale im Herzen der Alpen das Optimum an Qualität und Service gewährleisten.

Zufriedenstellende Bilanz

Im Jahr 2012 waren Sufag und Areco erneut sehr erfolgreich in der Beschneiungsbranche tätig. Zahlreiche Projekte wurden zur vollsten Zufriedenheit der Kunden realisiert, und viele weitere Schneeerzeuger von Sufag und Areco tragen zum Skigenuss auf den Pisten rund um die Welt bei. Neben dem Verkauf von einzelnen Schneeerzeugern, vor allem auch an die Sufag-Top-Kunden Reiteralm, Mayrhofen, Zell am Ziller, Gerlos Isskogelbahn, Wagrain, Schladming Hochwurzenbahnen u.v.a.m. konnte Sufag erneut seine Kompetenz bei der Realisierung von Gesamtanlagen unter Beweis stellen. Das Projekt Annaberg wurde gemeinsam mit Maschinen der Schwesterfirma Areco realisiert. Insgesamt lieferte die Gruppe 51 Propeller-Schneeerzeuger (davon 19 auf Gunlifter und 2 auf Schwenkarm), 10 Schneilanzen sowie die komplette Feldinfrastruktur und Pumpstation.

In Deutschland wurde das Projekt „Hündle“ verwirklicht, wobei insgesamt 20 Propeller-Schneeerzeuger (davon 13 auf Gunlifter) und 15 Schneilanzen, Feldinfrastruktur und Pumpstation mit Kühlanlage von Sufag gebaut wurden.

In der Schweiz wurden u.a. die Biathlonarena Lenzerheide (Neubau Gesamtanlage) sowie die Langlaufarena in Celerina ausgeführt.

Neben den Kernmärkten im Alpenraum konnte Sufag auch Projekte in Italien, Rumänien, Mazedonien, China usw. realisieren.

Optimale Kundenberatung

Ein wesentlicher Grund für das Vertrauen der Bergbahnen ist die optimale Kundenberatung und Kundenbetreuung von Seiten Sufag und Areco. Komplettlösungen, die bestehende Pumpstationen und Feldkomponenten berücksichtigen, sowie die energieeffizienten Schneeerzeuger ergeben für den Kunden ein Paket, das ressourcenschonend und damit kosteneffizient umgesetzt werden kann. Auch in Zukunft werden die beiden Firmen der SnowNet Group ihre Schneeerzeuger und Beschneiungsanlagen rund um den Erdball anbieten und mit ihrem kundennahen und/oder kundenorientierten Vertriebs- und Servicenetz den besten und wirtschaftlichsten Schnee liefern.

Areco Supersnow vor der Eiger Nordwand. Foto: Sufag

Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Kässbohrer-Urgestein Valter Tura wird im April 2020 von Florian Profanter, Leiter der Pro Academy, abgelöst. Am 31. März endet somit seine 30-jährige…

Weiterlesen
Foto: MOUNT MEL

Die neue Situation benötigt Adaption aber auch kompetente und konsequente Vorbereitung bereits jetzt für die Zukunft!

Weiterlesen
Foto: C. Mantona

Nach intensiver Prüfung mehrerer Szenarien und in Abstimmung mit den wichtigsten Partnern und Ausstellern hat der Verwaltungsrat der Messe Bozen AG…

Weiterlesen
Fotocredit: C. Mantona

Die diesjährige National Convention & Tradeshow, die vom 4. bis 7. Mai auf Amelia Island, Florida (U.S.A.), abgehalten werden sollte, findet nicht…

Weiterlesen

Thomas Hunziker, Leiter Marketing und Verkauf sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Garaventa AG, übernimmt ab 6. April 2020 als CEO die Führung der…

Weiterlesen

Die Organisatoren von MOUNTAIN PLANET, eine der weltweit führenden Fachmessen für Bergplanung und Industrie, haben beschlossen, die Ausgabe 2020, die…

Weiterlesen

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

LEITNER ropeways realisiert Projekt am Drehort der Kinotrilogie „Herr der Ringe“

 

Weiterlesen

NSAA-2019

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

2018-China

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen