Pistengeräte

2. Big Deal Day: Gebrauchte PistenBully zu Top-Preisen

Auch dieses Jahr lud die Kässbohrer Geländefahrzeug AG wieder in Laupheim (Baden-Württemberg) zum Big Deal Day ein und lockte damit am Freitag, den 20. September, mehr als 300 Besucher aus dem In- und Ausland in ihre Firmenzentrale.

Der Big Deal Day, der von der Kässbohrer Geländefahrzeug AG dieses Jahr am Freitag, den 20. September, in Laupheim abgehalten wurde, ist ein Fixtermin in der Branche. Schließlich wird dort ein umfassendes Sortiment an gebrauchten PistenBully gezeigt. Darunter gab es die Fahrzeug-Varianten Select (= vollständig wiederaufbereitet und mit voller Neufahrzeug-Gewährleistung), Premium (= technisch komplett repariert, optisch aufbereitet, inklusive Gebrauchtfahrzeug-Gewährleistung), Standard (= repariert nach Kässbohrer-Standards und sofort einsetzbar, Ketten und Zusatzgeräte sind technisch in Ordnung), und Economy (= technisch durchgecheckt, inklusive ausführlichem Prüfbericht. Ein Gebrauchter zum erneuten Einsatz auf der Piste, zum selber reparieren oder als Ersatzteil-Träger).

Insgesamt wurden rund 80 gebrauchte PistenBully ausgestellt. Viele davon waren aus den Baureihen PistenBully 300 und Pistenbully 600. Abgesehen von den Einsatzmöglichkeiten in Skigebieten wurden auch andere Anwendungsgebiete präsentiert. Beispielsweise war ein PistenBully 300 GreenTech für die Einbringung von Silage in Biogasanlagen zu sehen. Damit konnte sich die Kässbohrer Geländefahrzeug AG vor zirka vier Jahren einen weiteren Absatzmarkt für ihre gebrauchten Maschinen erfolgreich erschließen.

In der Seilbahn-Branche erfreuen sich die gebrauchten PistenBully vor allem in europäischen Skigebieten mittlerer Größe besonderer Beliebtheit. Die Nachfrage aus Osteuropa ist nach wie vor da, aber etwas geringer geworden. Um den rund 300 Besuchern aus dem In- und Ausland die Kaufentscheidung am 2. Big Deal Day in Laupheim zu „erleichtern“, konnten die Gäste beim Kauf eines gebrauchten PistenBully von speziellen Sonderleistungen profitieren. Zahlreiche Interessenten nutzten diese einmalige Gelegenheit, und so wechselten - trotz der schwierigen Lage am Gebrauchtfahrzeugmarkt - mehr als 30 gebrauchte PistenBully den Besitzer.

Zum ersten, zum zweiten, zum dritten – verkauft!
Als Höhepunkt wurden 13 gebrauchte PistenBully in einer Auktion zu einem attraktiven Startpreis von 50 % unter dem regulären Listenpreis versteigert. Besucher, die den zu versteigernden PistenBully unbedingt bekommen wollten, konnten die Auktion umgehen und das Fahrzeug als Sofortkauf zu 75 % des Listenpreises erwerben. Zum ersten Mal kamen dieses Jahr auch Zusatzgeräte, Ketten, Winden und Personenkabinen „unter den Hammer“.

Einmalige Preisvorteile
Von einem attraktiven Mengenrabatt von bis zu 10 % über einen Sonderrabatt in Höhe von 20 % auf das Ersatzteil-Paket für Economy-Fahrzeuge bis zu einem Gewinnspiel und Reisekostenerstattung – das waren die Vorteile, von denen die Kässbohrer-Kunden am 2. Big Deal Day profitieren konnten.

Beliebter Branchen-Treff
Der Big Deal Day in Laupheim bot eine optimale Plattform zum Austausch untereinander, lud zu Gesprächen mit Kundenberatern ein und schaffte die Möglichkeit, sich über neueste Entwicklungen zu informieren. Und natürlich war dies die einmalige Gelegenheit, einen gebrauchten PistenBully ganz speziell für seinen Bedarf zu finden.
Weitere Informationen unter: www.bigdealday.de

Mehr als 30 gebrauchte PistenBully wechselten am 2. Big Deal Day in Laupheim den Besitzer. Foto: C. Mantona

Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen
Foto: Aniela Lea Schafroth

Klimawandel in alpinen Gebieten, (Er)Lebensraumgestaltung und KI am Berg waren Kernthemen des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen vom 18. bis 20.…

Weiterlesen