Die Kartenansicht ist mit ATASSplus 2016 noch detaillierter, da nun auch hochauflösende Ortho-Fotos für die Darstellung verwendet werden können.
Snowmaking

Höchste Qualität und Effizienz - Das ATASSplus-Update 2016

Die Schneifenster im Herbst optimal zu nutzen und dabei Schnee von höchster Qualität möglichst effizient zu erzeugen – das ist wohl das Ziel eines jeden Skigebietes.

 Die Steuerungssoftware ATASSplus von TechnoAlpin hat sich als optimales Tool für diese komplexe Aufgabe erwiesen. Dank des Updates 2016 wird die Steuerung der Anlage nochmals vereinfacht und die Planung der Schneisaison revolutioniert.

Wetter-Modul

Bislang mussten sich Skigebiete bei der Planung auf die Vorhersagen der regionalen Wetterstationen verlassen. Dabei können vor allem im alpinen Raum Temperaturen auf kleinstem Raum stark variieren. Dem schafft das neue Wetter-Modul nun Abhilfe. Auf jedem Schneeerzeuger ist eine Meteostation installiert, die alle relevanten Wetterdaten erfasst und in die Software ATASSplus integriert. Durch die Zusammenarbeit mit Europas größtem privatem Wetterdienst MeteoGroup werden die erhobenen Meteo-Daten professionell analysiert und mit meteorologischen Modelldaten kombiniert. Daraus resultieren punktgenaue und präzise Wetterprognosen speziell für den Einsatz von Schneeerzeugern, auch bei großen Temperaturunterschieden im Skigebiet. Denn nur wer lokal misst, kann auch lokal vorhersagen. 

Die präzisen Wetterprognosen von bis zu zehn Tagen dienen als Entscheidungshilfe für das effiziente Einsetzen von Beschneiungsanlagen und Personal und helfen dem Management somit, den richtigen Termin für die Eröffnung der Skipiste festzulegen. 

Optimierung Snowmanager

ATASSplus ist schon seit 2014 in der Lage, die Daten verschiedener Systeme zur Schneehöhenmessung einzulesen und darzustellen. Mit dem Update 2016 wird die eingelesene durchschnittliche Schneehöhe nun in cm dargestellt, nicht mehr nur farblich gekennzeichnet. 

Weiterhin können auch die verschiedenen Mindestschneemengen für den Saisonverlauf definiert werden, wie etwa die Mindestmenge für die Öffnung der Piste oder die benötigte Menge für die gesamte Saison. Neu ist, dass nun auch die benötigte Schneehöhe in cm angegeben werden kann. Der Snowmanager rechnet dann automatisch die erforderliche Restmenge pro Schacht und Piste aus. Sobald das Limit erreicht ist, wird das Schnei-Team informiert, bzw. kann, wenn gewünscht, die Beschneiung automatisch gestoppt werden. 

ATASSplus als mobile App

Seit der Version 2015 ist ATASS­plus als mobile App für alle Android-Geräte verfügbar. Dabei können nicht nur Daten kontrolliert werden, sondern alle wichtigen Parameter können über die App konfiguriert werden. In der Version 2016 ist nun auch eine grafische Darstellung der Pumpstation verfügbar. Damit können alle Fließschemata der Pumpstationen mit allen Werten angezeigt und bedient werden.

Optimierte Oberfläche

Die Kartenansicht ist mit ATASSplus 2016 noch detaillierter, da nun auch hochauflösende Ortho-Fotos für die Darstellung verwendet werden können. Erweitert wurden auch die Filter- und Suchmöglichkeiten, was die Bedienung noch schneller macht. 

Zudem wurde die Oberfläche an die neuen Standards gängiger Programme angepasst und noch intuitiver gestaltet. Besonders wichtige Informationen stechen nun noch mehr hervor. 

Vereinfachte Wartung

Wichtige Dokumente für die Wartung und Handhabung der Anlage, wie etwa Handbücher, Schaltpläne, Kurzanleitungen oder Explosionszeichnungen sind nun im ATASS­plus hinterlegt. Benötigte Ersatzteile können über ATASSplus im neuen Ersatzteilshop bestellt werden, der ebenfalls optimiert wurde. Das Produktsortiment wurde erweitert und die Handhabung vereinfacht. Im ATASSplus gibt es künftig eine Historie der Ersatzteilbestellungen. 

Mit dem Update 2016 wird die eingelesene durchschnittliche Schneehöhe nun in cm dargestellt.
ATASSplus ist als mobile App für alle Android-Geräte verfügbar
Auch der Ersatzteilshop wurde mit dem Update 2016 aktualisiert.

Foto: Pixabay

In Deutschland laufen derzeit mehrere Studien zum Einsatz von Seilbahnen im städtischen Verkehr. Die Stadt Stuttgart hat eine Machbarkeitsstudie für…

Weiterlesen
Foto: Bene Oberhuber / Snow Space Salzburg

Zur vorgezogenen Wiederaufnahme der Bauarbeiten haben sich die Snow Space Salzburg Bergbahnen wegen des weiter bestehenden Lockdowns von Österreichs…

Weiterlesen
Foto: ProMedia/VITALPIN

Die alpine Interessensvereinigung Vitalpin ruft einen Preis zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich Umwelt- und Klimaschutz sowie…

Weiterlesen
Foto: Caverion Corporation

Das auf Beschneiungsanlagen, Speicherteichüberwachung und Schaltschrankbau spezialisierte Tiroler Unternehmen Elektro Berchtold ist nunmehr Teil der…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Im österreichischen Bundesland Tirol ist Skifahren, von einigen Ausnahmen abgesehen, seit kurzem nur mit einem gültigen negativen Corona-Test erlaubt,…

Weiterlesen
Foto: Loser Bergbahnen - Bartholet Maschinenbau AG

Die Loser Panoramabahn in der Steiermark ersetzt ab Dezember 2022 die 6er-Sesselbahn Loser-Jet und einen Doppelsessellift, dessen Konzession 2022…

Weiterlesen
Foto: Saalbach.com/Daniel Roos

Die Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm haben im Sommer 2020 ein zweijähriges Projekt zur Verbesserung der Schneesicherheit im Skiraum zwischen Rosswald…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Für die Schweizer Skigebiete verläuft die Wintersaison 2020/21 schwierig, wenn auch deutlich besser als in anderen europäischen Ländern. Mit Stichtag…

Weiterlesen
Foto: Wyssen Avalanche Control AG

Mit Christian Wyssen als CEO, Andreas Egger als CTO und Walter Steinkogler als COO hat die Wyssen Avalanche Control AG ihre Geschäftsleitung nun…

Weiterlesen
Foto: Grischconsulta

Das für diesen März geplante 30. TFA - Tourismusforum Alpenregionen wird nun vom 20. bis 22. September 2021 in Andermatt im Schweizer Kanton Uri…

Weiterlesen
Foto: Melzer & Hopfner

Daniel Mangold und Johannes Thißen übernehmen das Ruder beim Vorarlberger Seilbahn- und Skigebietsplaner Melzer & Hopfner. Willi Melzer und Edi…

Weiterlesen
Foto: Bartholet

Der Schweizer Seilbahnhersteller Bartholet hat mit „Ropetaxi“ eine Lösung entwickelt, bei der Seilbahnkabinen auf Wunsch der Gäste und auf Knopfdruck…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung / Andreas Jakwerth

Um den erwarteten Andrang während der Semesterferien und den verschärften Covid-19 Maßnahmen gerecht zu werden, haben die niederösterreichischen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Doppelmayr/Garaventa-Gruppe errichtet für die bekannte Blumen- und Gartenausstellung im niederländischen Almere eine 850 m lange Seilbahn. Sie…

Weiterlesen
Foto: HTI Gruppe

Vom 7. bis 21. Februar 2021 finden in Cortina d’Ampezzo die Alpinen Skiweltmeisterschaften statt. Die Stiftung Cortina 2021 hat mit den zur…

Weiterlesen