Städtische Seilbahnen

Weltgrößtes urbanes Seilbahn-Verkehrsnetz

Großauftrag im Bereich städtischer Seilbahnen

Die bolivianische Hauptstadt La Paz bekommt drei insgesamt 11 km lange Seilbahnen mit insgesamt elf Stationen. Das ist Weltrekord für urbane Seilbahn-Verkehrsnetze.Mitte September 2012 unterzeichnete der bolivianische Präsident, Evo Morales, einen Vertrag mit Doppelmayr über den Bau von drei 10er-Kabinenbahnen in La Paz.

Bis zu 9.000 Personen je Stunde

Die drei von einander unabhängigen Bahnen verbinden die bolivianischen Großstädte La Paz und El Alto. Sie werden bis zu 3.000 Personen pro Stunde und Richtung transportieren können. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2014 geplant.

Die Fahrzeit zwischen den beiden Städten wird maximal eine Viertelstunde betragen – mit dem Auto braucht man zu den Stoßzeiten für die gleiche Strecke eine Stunde und länger.

Städtische Seilbahnen im Aufwind

Generell hat der Einsatz von Seilbahnen im urbanen Bereich in den letzten Jahren einen deutlichen Aufschwung erlebt. Das betrifft nicht nur die Seilschwebebahnen, insbesondere die vergleichsweise preisgünstigen Einseil-Kabinenumlaufbahnen, sondern auch die Standseilbahnen und die moderne Weiterentwicklung der Standseilbahnen, die APM (Automated Peoble Mover). Als Beispiele hierfür seien die 8er-Kabinenbahn „San Augustin“ in Caracas, die Standseilbahn „Taksim – Kabatas“ in Istanbul und der Cable Liner Shuttle in Venedig im Bild gezeigt.

Die 8er-Kabinenbahn "San Augustin" in Caracas bietet eine schnelle Verbindung zur U-Bahnstation. Foto: Doppelmayr

Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der österreichische Fernsehsender ORF 2 bringt am Sonntag, 12. Dezember 2021, um 18.25 Uhr im Rahmen der Sendereihe „Österreich-Bild“ eine…

Weiterlesen
Foto: NLK Burchhart

Die niederösterreichischen Skigebiete Ötscherlifte und Hochkar fusionieren, die Schröcksnadel-Gruppe verkauft ihre Anteile an beiden Skigebieten an…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Ein von der französischen Regierung am 18. November 2021 veröffentlichtes Protokoll für den Seilbahn-Betrieb in der Wintersaison 2021/22 sah…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Diese 25. Ausgabe der alpinen Fachmesse Mountain Planet wird unter dem Thema „Wandel und Innovationen gestalten die Bergwelt der Zukunft“ stehen. Vom…

Weiterlesen
FOTO: LEITNER

Bereits in den vergangenen Jahren entwickelten sich Seilbahnen zu einem fixen Bestandteil moderner urbaner Verkehrslösungen. Mit dem Prototyp von…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die von der Schröcksnadel-Gruppe im Jahr 2000 erworbenen Ötscherlifte Lackenhof im Bundesland Niederösterreich (AT) stellen noch vor Beginn der…

Weiterlesen
Foto: Borer Lift AG

Die Region Wasserfallen in der Nähe von Basel (CH) ist ein ehemaliges Kleinskigebiet und heute vor allem als Ausflugsziel bei Familien und Rodlern…

Weiterlesen
Foto: Axess

In Katalonien treibt die Eisenbahngesellschaft Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya die Digitalisierung ihrer Züge und Ski Resorts voran. In…

Weiterlesen
Foto: Verband Deutscher Seilbahnen

Anlässlich der Pressekonferenz zum Saisonauftakt am 25. November 2021 sprach sich der Verband Deutscher Seilbahnen (VDS) vehement gegen die…

Weiterlesen

Im Zusammenhang mit seinen beruflichen Tätigkeiten im Bereich der Seilbahntechnik – als Universitätsassistent, Amtssachverständiger, Lehrbeauftragter,…

Weiterlesen
Foto: Mountain Management Consulting

Die für den 9. Dezember 2021 geplante Präsentation der länderübergreifenden Studie “Best Summer Resort of the Alps 2021” ist wegen des Lockdowns in…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Ganz Österreich tritt mit 22. November 2021 in einen „harten Lockdown“. Während die meisten Geschäfte, die Gastronomie und auch die Hotellerie…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahn AG, Marktl Photography

Mit der dynamischen Preisgestaltung möchte die Gasteiner Bergbahnen AG Besucherströme besser lenken. Ziel ist eine höhere Angebotsqualität durch eine…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Italiens Skigebiete rüsten sich für die kommende Wintersaison. Wie Leitner in einer Aussendung mitteilt, hat das Unternehmen zahlreiche…

Weiterlesen
Foto: BKZT

Der Tiroler Bauingenieur Andreas Brandner wurde am 23. Oktober 2021 zum neuen Präsidenten des European Council of Civil Engineers (ECCE), der…

Weiterlesen