Neben den Fachvorträgen ist auch das Ausflugsprogramm in British Columbia eine Attraktion für sich und umfasst Ziele wie Grouse Mountain.
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

Veranstaltung

Top-Speaker beim OITAF-Kongress

Der 12. Internationale Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) verspricht ein hochinteressantes, vielfältiges Programm mit renommierten Speakern aus der Praxis und Forschung.

von: TS

Die Hauptveranstaltung der OITAF – der Organisation, in der alle seilbahninteressierten Personen, Institutionen, Behörden, Hersteller und Seilbahnbetreiber in einem weltweiten Verband organisiert sind – feiert nach dem letzten Kongress 2017 in Bozen (ITA) und einer pandemiebedingten Verschiebung um ein Jahr ein Comeback: Der 12. OITAF-Kongress geht vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver, ­Kanada, über die Bühne und steht unter dem Motto „Ropeways – Smart Transport Solutions”. Die Hauptthemen des Kongresses, der im Hotel Hyatt Regency Vancouver stattfindet, sind „Entwicklung der Seilbahnen im urbanen und im touristischen Bereich”, „Betrieb von Seilbahnen”, „Seilbahntechnik – neue Entwicklungen“ und „Dimensionen der Nachhaltigkeit“. Die Vortragssprache ist Englisch oder Französisch, mit Simultanübersetzung in die jeweils andere Sprache, sowie Übersetzungen auch in Deutsch und in Spanisch.

Das Rahmenprogramm des Seilbahnkongresses lockt ebenfalls zur Teilnahme: Besichtigt werden z. B. die 4-Jahres-Destinationen Grouse Mountain und Whistler Mountain/Blackcomb. Zudem gibt es attraktive Ausflüge für Begleitpersonen mit Besuchen von Granville Island und Butchart Gardens sowie einem Tagestrip nach Victoria, Hauptstadt von British Columbia.

Zur Registrierung: register.oitaf2024.com

AGENDA OITAF-Seilbahnkongress 2024

"Ropeways – Smart Transport Solutions"
17. bis 21. Juni 2024, Vancouver (CAN)

Montag, 17. Juni
 

10:00 – 13:00 Uhr    
Treffen in Downtown Vancouver – City tour

17:00 – 22:00 Uhr    
Registrierung der Teilnehmer

19:00 – 22:00 Uhr    
Begrüßungsbuffet

Dienstag, 18. Juni

Session 1: Entwicklung der Seilbahnen im urbanen und im touristischen Bereich
 

9:00 Uhr    
Eröffnung
Jörg Schröttner (Präsident der OITAF)

9:15 Uhr    
Grußworte

9:30 Uhr    
Beförderungskapazität einer Seilbahn im öffentlichen Verkehr
Klaus Erharter (Technischer Leiter Leitner AG), Paul Abed (Direktor Mexitelefericos S.A. de C.V.)

10:00 Uhr    
Burnaby Mountain Gondola: Herstellung einer Schnellverbindung
Holly Foxcroft (Planungsleiterin TransLink)

10:20 Uhr    
Seilbahn von Toulouse: Fokus auf bewährte Verfahren zwei Jahre nach Inbetriebnahme
Patrick Vial (Projektleiter bei Teleo; derzeit Projektmanager der künftigen dritten U-Bahnlinie in Toulouse)

10:40 Uhr    
Diskussion

11:00 Uhr    
Kaffeepause

11:25 Uhr    
Brest, erste städtische Seilbahn in Frankreich            
Victor Antonio (Direktor für Mobilität)

11:45 Uhr    
Verkehrsplanung im Kontext sozialer Ungleichheiten am Beispiel des Cablebús-Netzes in Mexiko-Stadt – 10 Millionen Fahrgäste pro Tag
Andrés Lajous (Sekretär für Mobilität, CDMX)

12:10 Uhr
Diskussion

12:30 Uhr
Mittagspause
 

Session 2: Betrieb von Seilbahnen


14:00 Uhr    
Holen Sie das Beste aus Ihren Seilen
Sven Winter (CEO ROTEC GmbH; Präsident des Studienausschusses III der OITAF)

14:20 Uhr
Digitale Kundenschulungen: Know-how jederzeit und überall  
Philip Oberdorfer (Digital Services Customer Support Doppelmayr Seilbahnen GmbH)

14:40 Uhr    
Betrieb und Wartung: Ein langfristig erfolgreiches Konzept für das Management von Kunden-Assets
Javier Rosales (Betriebs- und Wartungsleiter Doppelmayr Cable Car GmbH in Doha, Qatar)

15:00 Uhr
Chancen und Gefahren der Digitalisierung 
Marco Zgraggen (CEO Sisag)

15:20 Uhr
Diskussion

15:40 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr
Betrieb und Wartung einer Mehrmarken-Seilbahn 
Diego Scofano (Technischer Direktor, Grupo Iter – Rio de Janeiro)

16:20 Uhr    
LIFE-Seilbahnen, ein innovativer Ansatz zur Steigerung der Nachhaltigkeit von Seilbahnen und ihres Betriebs während ihres gesamten Lebenszyklus 
Michael Fauche (Direktor für neue Märkte & Strategie Poma)

16:40 Uhr
Great place to work talent journey
Benny Pregenzer (CEO Fisser Bergbahnen GmbH)

17:00 Uhr
Seilbahnen – führend bei der sicheren barrierefreien Fahrgastbeförderung
John Kamb (Seilbahningenieur, US Forest Service)

17:20 Uhr
Metrocable-Linie K – Schlüssel zur Aufrechterhaltung des Betriebs der ersten städtischen Seilbahn nach 20 Jahren, 135.000 Stunden und 260 Millionen beförderten Fahrgästen 
Jorge Alberto Ramos Lopez (Seilbahnmanager Metro de Medellín)

17:40 Uhr
E-Mobilität in der +1 Ebene im öffentlichen Nahverkehr
Dominik Berndt (CEO Cable Car World GmbH)

17:50 Uhr
Diskussion

18:10 Uhr
Ende

19:00 Uhr – 22:00 Uhr
Abendessen

Mittwoch, 19. Juni

Session 3: Seilbahntechnik – neue Entwicklungen


9:00 Uhr
Vorschlag eines Verfahrens zur Überprüfung des Mindestsicherheitsniveaus von Einseilumlaufbahnen
Gaetan Rioult (Leiter der Abteilung für Seilbahnanlagen STRMTG, Frankreich; Präsident des Studienausschusses I der OITAF)

9:25 Uhr
Autonome Mobilität mit Seilbahnen – die nächste Generation einer modernen Verkehrsbeförderung
Michael Mathis (Bereichsleiter Technik Doppelmayr Seilbahnen GmbH), Martin Oberhammer (CEO Silvretta Montafon Holding GmbH)

9:55 Uhr
Witterungsbedingte Herausforderungen bei Betrieb und Wartung von Seilbahnen
Tom Scully (Konsulent für Risikocontrolling; Präsident von OITAF-NACS)

10:15 Uhr
Diskussion

10:35 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr
Brandrisiken unterhalb von Seilbahnen – ein neuer Ansatz für Fahrten über kritische Bereiche
Thibault Chatelus (Seilbahningenieur bei der französischen Aufsichtsbehörde STRMTG)

11:20 Uhr
Das intermodale Verkehrssystem ConnX
Günther Tschinkel (Bereichsleiter Elektrotechnik Leitner AG)

11:45 Uhr
Cybersicherheit am Himmel – der entscheidende Zusammenhang zwischen Seilbahnsicherheit und Cybersicherheit
Giorgio Pizzi (Leiter der Abteilung für Seilbahnen, Lokalbahnen und Digitalisierung des öffentlichen Nahverkehrs im Ministerium für Infrastruktur und Verkehr, Italien)

12:10 Uhr
Diskussion

12:30 Uhr
Mittagspause


Session 4: Dimensionen der Nachhaltigkeit


14:00 Uhr
Eine Standseilbahn im Wandel seit 1888 – die Peak Tram
Samuel Lee (Technischer Leiter Peak Tramways Company Limited, Hong Kong)

14:15 Uhr
Anpassungsstrategien der Schweizer Bergbahnen an den Klimawandel
Berno Stoffel (Director Seilbahnen Schweiz),  Benedicta Aregger (Vize-Direktorin Seilbahnen Schweiz)

14:35 Uhr
Entwicklung und Optimierung von Beschneiungsanlagen für ein besseres Ressourcenmanagement
Franco Torretta (Technischer Direktor Skigebiet Monterosa, Italien; Präsident des nationalen Verbands der italienischen Seilbahntechniker A.N.I.T.I.F.)

14:55 Uhr
Empirische Daten zur technischen Beschneiung: Grüner und nachhaltiger als angenommen
Günther Aigner (CEO Zukunft Skisport)

15:15 Uhr
Energiespeichersystem für Pendel- und Standseilbahnen
Stefan Gassmann (Bereichsleiter Verkauf Frey AG)

15:30 Uhr
Kaffeepause

15:55 Uhr
Fremdenverkehrsgebiete und Umwelt
Gunther Suette (Präsident Studienausschuss VII der OITAF )

16:15 Uhr
Neue Strategie für Skigebiete: Öffentlicher Verkehr als essenzieller Service der Zukunft
Sophia Oberjakober (CEO Mobilitätskonsortium), Andreas Dorfmann (Präsident Mobilitätskonsortium; CEO Kronplatz Group)

16:35 Uhr
Die neue Generation der Zweiseilbahn, das ökonomische Bindeglied zwischen EUB und 3S
Dominic Bosio (Leitner AG)

16:55 Uhr
Diskussion

17:15 Uhr
Organisatorisches zu den Exkursionen

17:25 Uhr
Präsentation Grouse Mountain Resort

17:50 Uhr
Schlussworte

18:00 Uhr
Ende

20:00 – 24:00 Uhr   
Galadiner

Exkursionen


Donnerstag, 20. Juni
 

9:30 – 10:45 Uhr
Bustransfer zur Seilbahnstation Grouse Mountain

10:45 – 12:30 Uhr    
Besuch der Ganzjahresdestination Grouse Mountain

12:30 – 13:30 Uhr
Mittagessen

13:30 – 14:15 Uhr
Rückfahrt mit Seilbahn und Bus

14:15 – 16:15 Uhr    
Capilano Suspension Bridge
(optional Busfahrt direkt zum Hyatt Hotel Vancouver) 

16:15 – 17:15 Uhr
Bustransfer zum Hotel
   

Freitag, 21. Juni
 

8:00 – 10:15 Uhr
Bus nach Whistler Mountain/Blackcomb

10:15 – 12:30 Uhr    
Blackcomb, Fahrt mit der „Peak 2 Peak“-Bahn

12:30 – 13:15 Uhr     
Präsentation des Ganzjahresbetriebs am Whistler Mountain in der Roundhouse Lodge

13:15 – 14:15 Uhr
Mittagessen in der Roundhouse Lodge 

14:15 – 15:00 Uhr
Rückfahrt mit der Seilbahn

15:00 – 16:00 Uhr
Bustransfer nach Squamish
(optional Busfahrt direkt zum Hyatt Hotel Vancouver, Ankunft um ca. 17:00 Uhr)

16:00 – 18:00 Uhr
Sea to Sky“-Seilbahn

18:00 – 19:00 Uhr
Bustransfer zum Hyatt Hotel Vancouver

Alle Angaben ohne Gewähr.

Das vollständige Programm und weitere Informationen zur Veranstaltung: oitaf2024.com/program-2/


Foto: Tiroler Zugspitz Arena / Franz Oss

Der "AlpenKlimaGipfel" – 27. und 28. Juni 2024 auf der Tiroler Seite der Zugspitze – versteht sich als Plattform der Vernetzung von namhaften…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus / Jan Hetfleisch

Das Seilbahnprojekt „Peter Anich III“ der Bergbahnen Oberperfuss in Innsbruck-Land in Tirol ersetzt den 53 Jahre alten Schlepplift durch eine moderne…

Weiterlesen
Foto: Hauser Kaibling

Am Hauser Kaibling in der Steiermark wurde der Spatenstich für eine neue leistungsstarke 8er-Sesselbahn gesetzt.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr gewährt am 14. und 15. Juni 2024 exklusive Einblicke in die Lehrlingsausbildung.

Weiterlesen
Foto: Ingo Dejaco

Die digitale, flächendeckende und vom Tourismus selbst finanzierten Gästekarte in Südtirol ist ein europaweites Vorzeigeprojekt – auch im Sinne des…

Weiterlesen
Foto: DieFotografen

Österreichweit gibt es rund 200 Bergbahnen mit Sommerbetrieb. Diese verzeichnen jährlich rund 20 Mio. Ersteintritte im Sommer – Tendenz steigend.

Weiterlesen
Foto: Messe Essen GmbH/Fabien Holzer

Die Cable Car World in Essen (D) liefert bei ihrer zweiten Auflage wieder wertvollen Input zur Planung und Umsetzung von urbanen Mobilitätsprojekten…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Die Anlage wird einen jährlichen Energieertrag von rund 100.000 kWh erzielen. Diese Energiemenge deckt ca. ein Viertel des jährlichen Strombedarfs der…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung/schwarz-koenig.at

Im strauchelnden Skigebiet im Süden Niederösterreichs hegt das Land Millionenpläne. In Lackenhof soll eine moderne Seilbahn gebaut werden. 

Weiterlesen
Foto: nikolaus faistauer photography

Die Bilanz des erfolgreichen Geschäftsjahres 2022/23 und die Wahl von Felix Porsche in den Aufsichtsrat prägten die 96. Hauptversammlung der…

Weiterlesen
Foto: Koren

Die Qualitätsinitiative des Fachverbands Seilbahnen zählt bereits 79 Mitgliedsbetriebe mit 96 Themenbergen. Das Sommergeschäft wird immer wichtiger.

Weiterlesen
Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen