Events

Tiroler Seilbahntag 2011

Die Zukunft der Bürgermeisterlifte, kostenintensive UVP-Verfahren und Skigebietsverbindungen waren die bestimmenden Themen der Tagung am 10. Oktober 2011 in Neustift im Stubaital.

Alle Eröffnungsredner betonten die führende Rolle der Tiroler Seilbahnen als Garant für den Erfolg in den Tourismusregionen und die damit verbundene Wertschöpfung und Beschäftigungssicherheit.

350 Mio. Euro Investitionen
Die Zahlen, die Nationalrat Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs, präsentierte, sprechen für sich. 220 Tiroler Seilbahnbetriebe erwirtschafteten in der Saison 2009/2010 574,5 Mio. Euro, das entspricht 50,5 % der Kassenumsätze aller Seilbahnbetriebe Österreichs. Für die Wintersaison 2010/2011 wurden 350 Mio. Euro investiert, davon 197 Mio. Euro in Sicherheit und Komfort der Anlagen, 82 Mio. Euro in Beschneiungsanlagen und 71 Mio. Euro in Pisten, Pistengeräte, Parkplätze, Gastronomie etc. Aktuell sind in Tirol 496 Schlepplifte, 320 Sesselbahnen, 14 Pendelbahnen und sechs Standseilbahnen in Betrieb.

Bei aller Euphorie gibt es doch einige Problemfelder, die es zu lösen gilt. Viele der sogenannten Bürgermeisterlifte (im Besitz der Gemeinden), die den Kindern und Jugendlichen den Einstieg zum Skilaufen ermöglichen, leiden unter finanziellen Problemen und schaffen notwendige Investitionen in Erneuerungen nicht aus eigener Kraft. Die Bürgermeisterin von Oberperfuss, Mag. Johanna Obojes-Rubatscher, appellierte an die Politik: „Alleine schaffen wir es nicht!“

Zu den Lösungsvorschlägen zur Rettung der ca. 30 „kleineren“ Skigebiete in Tirol gab es in der Diskussionsrunde der Experten kontroversielle Ansichten: Mag. Hannes Parth (Silvretta Seilbahn AG) ist gegen eine generelle Aufnahme in einen großen Skiverbund und forderte andere Lösungen ein. Prof. Mag. Peter Zellmann, Leiter des Instituts für Freizeit- und Tourismusforschung, der zum Thema „Die Seilbahnen im Wandel der Zeit“ referiert hatte, meinte: Die Schließung von kleinen Liften ist eine Chance und keine Bedrohung.“

Die ausufernden Kosten bei UVP-Verfahren, die teilweise nicht mehr in Relation zu den Projektkosten stehen, wurden ebenso thematisiert wie notwendige Skigebietsverbindungen.

Dr. Heinrich Klier – Pionier des Stubaitales
Zu Beginn der Tagung zog Dr. Heinrich Klier mit seiner Schilderung über die Entwicklung des Stubaitals zu einem erfolgreichen Tourismusstandort die versammelten Seilbahner in seinen Bann. In jedem Wort, in jeder Geste spürte man förmlich die Kraft und Beharrlichkeit dieses Seilbahnpioniers, der 1971 gegen alle Widerstände mit dem Bau der Gletscherbahn den Grundstein zu einem Tourismusunternehmen mit derzeit 480 Mitarbeitern gelegt hat. Erst vor kurzem hat Dr. Heinrich Klier den Vorstandsvorsitz an seinen Sohn, Mag. Reinhard Klier, übergeben und ist mit 85 Jahren kein bischen leise. In Anspielung auf behördliche Auflagen beim Speicherteich Fernau – Stichwort Zuckermückenlarve – meinte er launisch: „Sind eigentlich Seilbahner dabei, wenn Seilbahngrundsätze gemacht werden?“

JS

Vlnr: Anton Steixner, Landeshauptmann-Stellvertreter von Tirol, Mag. Johanna Obojes-Rubatscher, Bürgermeisterin von Oberperfuss, Renate und Dr. Heinrich Klier, Nationalrat Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen, Peter Schönherr, Bürgermeister von Neustift im Stubaital. Foto: J. Schramm

Foto: Pixabay

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich steht dem Maßnahmenpaket der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung von…

Weiterlesen
Foto: Leitner ropeways

Leitner ropeways errichtet im serbischen Skigebiet Kopaonik eine neue 10er-Kabinenbahn, die ab der Wintersaison 2020/21 in Betrieb gehen soll.

Weiterlesen
Foto: MCI Planlicht/Spiess

Die Care by Light GmbH hat ein System entwickelt, das mithilfe von UV-C-Licht Keime und Mikroorganismen in Seilbahnkabinen in kürzester Zeit…

Weiterlesen
Foto: Bereitgestellt

Die ISR war mit ihrer russischsprachigen Ausgabe auf der Ski Build Expo 2020 vertreten, einem Teilbereich des Moscow Ski & Board Salons, der im Rahmen…

Weiterlesen
Foto: Hinterramskogler

Insgesamt rechnet die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG für Hinterstoder, die Wurzeralmbahnen und den Erlebnisberg Wurbauerkogel bis zum Ende der…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Am 1. und 2. Oktober 2020 findet der Kinder- und Familienmarketing-Kongress „Familien begeistern“ im Jufa-Seminarhotel Wien City sowie online statt.

Weiterlesen
Foto: Außenwirtschaftscenter Peking

Vom 5. bis 9. September ging die World Winter Sports (Beijing) Expo 2020 über die Bühne. Mit ihren chinesischen Heften am Stand des österreichischen…

Weiterlesen
Foto: SBS

Mit einer Diplomfeier in Disentis/Graubünden am 4. September 2020 haben 38 Lehrlinge ihre berufliche Grundausbildung abgeschlossen.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die zukünftigen Seilbahnexperten absolvieren ihre Berufsausbildung in den Bereichen Stahlbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Zerspanungstechnik und…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin/Jochum

Die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin erwartet für das Gesamtjahr 2020 drastische Umsatzrückgänge bei den Nächtigungen und fordert…

Weiterlesen
Foto: feratel/shutterstock; Hakinmhan

Mit dem „Gastro-Pass“ hat Feratel ein flexibles Registrierungssystem für Tourismusdestinationen entwickelt, welche die Corona-bedingte…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Der Österreichische Skischulverband hat zusammen mit der Medizinischen Universität Innsbruck umfassende Handlungsempfehlungen zum Gesundheitsschutz…

Weiterlesen
Foto: Cha gia Jose, 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0)

Österreichs Seilbahnwirtschaft arbeitet derzeit an einem Leitfaden für den Winterbetrieb. Ziel ist es, größtmöglichen Schutz für Mitarbeiter und Gäste…

Weiterlesen
Foto: Marion Halft, CC BY-SA 4.0

Die Talstation der Seilbahn in Rüdesheim am Rhein, Deutschland, wird in drei Stufen bis zum Frühjahr 2023 komplett umgebaut. Das Investitionsvolumen…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun - Ischgl

Im Tiroler Paznaun haben die Entscheidungsträger ein vielschichtiges Maßnahmenpaket für die Wintersaison 2020/21 erarbeitet, um die Gesundheit und…

Weiterlesen