Firmeninfos

Stabiler Geschäftsverlauf

Die Doppelmayr Holding AG produzierte und installierte im Geschäftsjahr 2009/2010 (1. April 2009 bis 31. März 2010) mit 2.608 Mitarbeitern 117 Seilbahnanlagen und erzielte einen Jahresumsatz von 603 Mio. Euro.

Bei der Bilanzpressekonferenz am 1. Dezember 2010 in Wolfurt konnte Vorstand Hanno Ulmer von einem regional sehr unterschiedlichen Geschäftsverlauf berichten: In Österreich und Deutschland wurden 21% des Umsatzes erzielt, in der Schweiz, Frankreich und Italien 28%, 14% in USA und Canada, 7% in GUS und CEE und 30% in der übrigen Welt.

In den europäischen Alpen entwickelte sich die Auftragslage zufriedenstellend, dagegen verlief die Branchenkonjunktur als Folge der globalen Wirtschaftskrise auf anderen Märkten rückläufig. Trotzdem gelang es Doppelmayr, Kapazitäten, Kosten und Produktportfolio an diesen Marktverlauf anzupassen. Dadurch konnten sowohl der Umsatz, mit einem leichten Rückgang zum Vorjahr (616 Mio. Euro), als auch das Betriebsergebnis weitgehend stabil gehalten werden.
Die Doppelmayr Holding hat weltweit 2.608 Mitarbeiter, davon sind 971 in Österreich beschäftigt. Von den im Betrieb ausgebildeten Lehrlingen konnten alle als Mitarbeiter übernommen werden.

Michael Doppelmayr erwähnte einige realisierte Anlagen aus dem Geschäftsjahr 2009/2010, wie den Cable Liner Shuttle in Las Vegas, die Kettingbahn auf die Schmittenhöhe in Zell am See, den Ocean Express in einem Vergnügungspark in Hongkong und die städtischen Bahnen in San Agustin in Caracas, Venezuela, und Ville de Tlemcen, in Tlemcen, Algerien.

„In Südamerika und Nordafrika ist der Trend da, schlecht erreichbare Gebiete im städtischen Bereich mit der Seilbahn an das Verkehrsnetz anzubinden“, freut sich Michael Doppelmayr über den Erfolg der Seilbahnkonzepte nicht nur in Wintersportorten, sondern auch im öffentlichen Personennahverkehr.
Als Beispiel für das hohe Innovationspotenzial der Unternehmensgruppe erwähnte Michael Doppelmayr eine neue Sesselgeneration mit automatischem Schließbügel und neu entwickeltem Fußraster, erstmals realisiert bei der Kettingbahn.

Für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi wurde Doppelmayr mit dem Bau von insgesamt 20 Anlagen betraut, von denen einige bereits fertig gestellt wurden. Für das laufende Geschäftsjahr 2010/2011 rechnet Michael Doppelmayr mit etwa 120 realisierten Anlagen und einem zufriedenstellendem Ergebnis.
JS

Michael Doppelmayr und Hanno Ulmer bei der Bilanzpressekonferenz in Wolfurt, © J.Schramm

Foto: fieberbrunn.com

Im Zuge der 64. Generalversammlung der Bergbahnen Fieberbrunn GmbH im Juli 2022 stand auch die Wahl zur Nachbesetzung der Geschäftsführung auf der…

Weiterlesen
Foto: saalbach.com / Yvonne Hörl

Vom 8. bis 11. September 2022 gehen in Saalbach Hinterglemm (A) die 23. World Games of Mountainbiking über die Bühne. Rund 1.000 Mountainbiker aus 20…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Der gute Start in die Sommersaison hat sich für die Schweizer Seilbahnen im Juli 2022 fortgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2021 hat die…

Weiterlesen
Foto: Pilatus-Bahnen AG

Die Schweizer Pilatus-Bahnen AG bietet Gästen nun ganzjährig „Astronomie-Abende“. Im Paket enthalten sind unter anderem Erklärungen durch einen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Der Hersteller von digitalen Zutrittslösungen – unter anderem für Skigebiete – vergrößert die Produktionsflächen am Standort Innsbruck um 1.800 m².

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Mit einem Informationstag in der Garaventa-Niederlassung im Schweizer Goldau sind Ende Juli 2022 acht neue Lehrlinge ins Berufsleben gestartet.

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Wie berichtet, möchte der bisherige Kässbohrer-Vorstandssprecher Jens Rottmair seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern.…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Laiminger

Im Rahmen eines Bergfestes wurde das „Sommererlebnis Resterkogel“ im Tiroler Skigroßraum Kitzbühel-Kirchberg am 24. Juli 2022 eröffnet. Neu ist vor…

Weiterlesen
Foto: Skistar

Am 24. Juni 2022 wurden im Freizeit- und Skigebiet Hammarbybacken Skistar inmitten der schwedischen Hauptstadt Stockholm, neue Gäste-Attraktionen…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die österreichische Tourismus- und Freizeitbranche freut sich über gute Zahlen im ersten Sommerdrittel 2022. Der Gästezuwachs ist vor allem…

Weiterlesen
Foto: Salzburg AG / Kolarik Andreas

Die Standseilbahn auf die Festung Hohensalzburg feiert in diesem Jahr ihr 130-jähriges Jubiläum. Seit 18. Juli 2022 ziert deshalb ein großflächiges…

Weiterlesen
Foto: Leitner

In Montenegro haben in den vergangenen Tagen die Arbeiten an einer der ersten Meer-Berg-Kabinenbahnen an der Adria begonnen, die Leitner gemeinsam mit…

Weiterlesen
Foto: Mountain Management Consulting

Laut der von Mountain Management Consulting von Juni bis Oktober 2021 durchgeführten Untersuchung „Best Summer Resorts of the Alps“ ist die…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Der angestrebte Zusammenschluss zwischen den Tiroler Gletscherskigebieten Pitztal und Ötztal hat einen deutlichen Dämpfer erlitten. Bei einer am…

Weiterlesen
Foto: Marian Galajda/TMR

Die neue 15er-Kabinenbahn im slowakischen Skigebiet Jasná, die den Einstiegsort Biela púť mit Priehyba mitten im Skigebiet verbinden wird, ist der…

Weiterlesen