Snowmaking

Speicherteiche im Visier der Bürokratie

Die technische Beschneiungist nichtmehr wegzudenken;das hat der Winter2009/2010 wiedereinmal deutlich vorAugen geführt.Den damit verbundenenmillionenschwerenInvestitionender Seilbahnwirtschaftfür die Absicherung des Wintertourismusdroht aber neues Ungemach.Diesmal ist es nicht die „grüne Seite“, sondernein sprichwörtlich explodierendes„Sicherheitsstreben“ seitens der Bürokratie.

Es wird wieder einmal kräftig über das Zielhinausgeschossen.Worum geht es?Ab einer Staumauerhöhe von 15m gibt esz. B. die sogenannte Staubecken-Kommission,primär eingerichtet für die Wasserkraftwerke.Wenn aber nach dem Wasserrechtsgesetzerhebliches Gefährdungspotenzialvorliegt, könnte diese Kommission in Bäldeauch für die wesentlich kleineren bestehendenBeschneiungs-Speicherteiche in Fragekommen.

Offenbar gibt es dafür einen neuenLeitfaden bzw. ein „Handbuch“, worinu. a. ein unabhängiger Staubecken-Verantwortlicher,ein Staubecken-Verantwortlicher-Stellvertreter, ein Stauanlagen-Wärteretc. sowie verdammt viele wöchentliche,monatliche und vierteljährliche Prüfungsvorgänge,Aufzeichnungen u. ä. m. vorgeschriebenwerden.

Hier entwickelt sich einneues Feld für einen aufwändigen Bürokratismus,der nicht zuletzt die Kostenschraubeempfindlich zudrehen würde.Derzeit wird zwar mit dem Seilbahn-Fachverbandauf Beamtenebene verhandelt, dieVorzeichen stehen offenbar aber nicht besondersgünstig.Es wäre zu hoffen, dass letztlich auf politischerEbene die Reißleine gezogen wird unddie Verantwortlichen noch rechtzeitig zurEinsicht gelangen. Oder wird in Zukunftsprichwörtlich „das Kind mit dem Bade“ausgegossen?

Helmut Lamprecht

(Foto: JS)

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

ISR NSAA 2019 English

Weiterlesen

NSAA-2019

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen

2018-China

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen