Pistengeräte

Service & Zuverlässigkeit

Als Exklusivausstatter der Planai & Hochwurzen Bahnen für die Ski WM 2013 sorgten 17 Prinoth Pistenfahrzeuge für bestens präparierte Rennpisten in Schladming.

Gefragt war neben höchster Qualität und exzellenter Technologie auch ein schneller und zuverlässiger Service. Die WM war ein Großereignis, das das Service-Versprechen von Prinoth auf den Prüfstand stellte. Denn Ausfälle hätte man sich nicht leisten können. Demnach waren Ersatzteilverfügbarkeit und schnelle Intervention die Basis für erfolgreiche Wettkämpfe.

Karl Höflehner, technischer Leiter der Planai & Hochwurzen Bahnen, blickt lobend auf die Leistungen der Serviceteams zurück. „Es liegt in der Natur der Sache, dass es bei so vielen Fahrzeugen einmal zu einem kleinen technischen Problem kommen kann, vor allem weil die Pistenfahrzeuge unter den härtesten Bedingungen zum Einsatz kamen. Hier hat Prinoth ganze Arbeit geleistet und sich als starker Partner erwiesen, auf den absoluter Verlass ist. Der Service ist zu unserer vollsten Zufriedenheit abgelaufen“, lobt Karl Höflehner die Leistungen von Prinoth. „Es waren so gut wie alle benötigten Ersatzteile vor Ort lagernd und der Austausch der Teile erfolgte immer in kürzester Zeit. Da haben die Monteure wirklich ganze Arbeit geleistet. Erst im Nachhinein habe ich erfahren, dass der eine oder andere Ersatzteil aus dem Zentralersatzteillager in Telfs hergebracht werden musste, aber selbst das ging so schnell, dass ich es gar nicht mitbekommen habe“, schmunzelt Karl Höflehner. Wieder eine Großveranstaltung, die Prinoth mit Bravour gemeistert hat.

Prinoth Ersatzteilservice
Mit seinem Logistikzentrum in Telfs bei Innsbruck (A) bietet Prinoth seinen Kunden ein Plus an Extra-Service. Wenn es im Winter in den Skigebieten hoch her geht, ist auch das Serviceteam rund um Peter Kaserer und Siggi Auer gefragt, um für einen reibungslosen Ablauf auf der Piste zu sorgen. Mit erweiterten Öffnungszeiten ist das Ersatzteillager in Telfs in den Wintermonaten sieben Tage die Woche geöffnet. Telfs eignet sich aufgrund der Lage ideal als Service-Drehscheibe und weltweites Logistikzentrum, innerhalb weniger Stunden können sämtliche österreichischen Kunden erreicht werden.

Ein Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass die Auslieferung von Ersatzteilen jederzeit erfolgen kann und Kunden auf Vorbestellung dringend benötigte Ersatzteile auch direkt abholen können. Bis zu 120 Sendungen werden täglich sowohl national als auch international zum Versand gebracht. Jede Express-Bestellung, die bis 14.00 Uhr in Telfs einlangt, wird noch am selben Tag zum Versand gebracht. Zudem bietet der 24-Stunden-Pick-Up-Service dem Kunden die Möglichkeit, jederzeit – durch Zutrittscode gesichert – die bestellten Ersatzteile abzuholen.

17 Prinoth Pistenfahrzeuge sorgten in Schladming für perfekte Pisten. Foto: Prinoth

Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen
Foto: Aniela Lea Schafroth

Klimawandel in alpinen Gebieten, (Er)Lebensraumgestaltung und KI am Berg waren Kernthemen des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen vom 18. bis 20.…

Weiterlesen