Trotz Einbußen am Anfang, könnte die Sommersaison 2020 für viele Seilbahnunternehmen zumindest zufriedenstellend verlaufen.
Foto: Pixelteufel 2.0 Generic (CC BY 2.0)
Tourismus Sommer am Berg Seilbahnen

SOMMERSAISON 2020

Seilbahn-Zwischenbilanz: Trend geht nach oben

Österreichs Seilbahn-Unternehmen haben bei den Eintritten in der ersten Juli-Hälfte nur noch ein Minus von 14 % verzeichnet. Der Trend für den weiteren Sommerverlauf zeigt deutlich nach oben.

von: DK

Insgesamt verzeichnen die österreichischen Seilbahnen im Betriebszeitraum vom 29. Mai bis zum 19. Juli 2020 um 34 % weniger Ersteintritte als im Sommer 2019 – wobei der Trend laut Fachverband der österreichischen Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich steil nach oben gehe. Während die Eintritte im Juni noch um 54 % gegenüber dem Vorjahr zurückgingen, waren es in der ersten Julihälfte nur noch minus 14 %. „Diese Entwicklung stimmt zuversichtlich, dass unsere Betriebe eine zufriedenstellende Sommersaison verbuchen und teils sogar die Ergebnisse des Vorjahres übertreffen können“, so Franz Hörl, Obmann des Fachverbands der österreichischen Seilbahnen in der WKO. 

Zentrale Rolle der Seilbahnen

Der Sommerurlaub in den Bergen stelle einen essentiellen Motivationsgrund für den Urlaub in Österreich dar – das Bergerlebnis sei mit Seilbahnen untrennbar verbunden, heißt es seitens des Fachverbands. Wegen möglicher Unsicherheiten aufgrund der Corona-Situation in ausländischen Tourismusdestinationen hänge dabei noch relativ viel von spontanen Entscheidungen heimischer Gäste ab – insbesondere von jenen, welche zum ersten Mal einen Urlaub in den Bergen antreten werden.

Neue Regeln für die Wintersaison 2020/21

Derzeit arbeitet der Fachverband der österreichischen Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich in Zusammenwirken mit den Seilbahnunternehmen an Rahmenbedingungen für die Wintersaison 2020/21, die in den kommenden Tagen finalisiert werden sollen. Die Gesundheit der Gäste und die Urlaubsstimmung sollen dabei bestmöglich in Einklang gebracht werden. Neben allgemeinen Regeln für den sicheren Seilbahn-Betrieb sei mit „unvermeidlichen“ Einschränkungen im Bereich Gastronomie inklusive Après-Ski zu rechnen, heißt es seitens des Fachverbands.

Fotolizenz: 2.0 Generic (CC BY 2.0)


Foto: Seilbahnen Schweiz

Wie das aktuelle Saison-Monitoring der Seilbahnen Schweiz zeigt, dominierte Corona auch im Februar 2021 die Gäste- und Umsatzzahlen in den…

Weiterlesen
Foto: Stanserhorn-Bahn-Aktiengesellschaft

Die Cabrio-Bahn auf das Stanserhorn ist seit ihrer Eröffnung 2012 eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region um den Vierwaldstättersee (CH).…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der Seilbahnhersteller Leitner ersetzte die Pilgerbahn im spanischen Katalonien durch eine neue Anlage. Sie ermöglicht einen bequemen und schnellen…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin/Oss

Der Wirtschaftsmotor „Tourismus“ ist für den alpinen Raum von extremer Bedeutung. Dies zeigt eine von der Interessensgemeinschaft Vitalpin in Auftrag…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

In Deutschland laufen derzeit mehrere Studien zum Einsatz von Seilbahnen im städtischen Verkehr. Die Stadt Stuttgart hat eine Machbarkeitsstudie für…

Weiterlesen
Foto: Bene Oberhuber / Snow Space Salzburg

Zur vorgezogenen Wiederaufnahme der Bauarbeiten haben sich die Snow Space Salzburg Bergbahnen wegen des weiter bestehenden Lockdowns von Österreichs…

Weiterlesen
Foto: ProMedia/VITALPIN

Die alpine Interessensvereinigung Vitalpin ruft einen Preis zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich Umwelt- und Klimaschutz sowie…

Weiterlesen
Foto: Caverion Corporation

Das auf Beschneiungsanlagen, Speicherteichüberwachung und Schaltschrankbau spezialisierte Tiroler Unternehmen Elektro Berchtold ist nunmehr Teil der…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Im österreichischen Bundesland Tirol ist Skifahren, von einigen Ausnahmen abgesehen, seit kurzem nur mit einem gültigen negativen Corona-Test erlaubt,…

Weiterlesen
Foto: Loser Bergbahnen - Bartholet Maschinenbau AG

Die Loser Panoramabahn in der Steiermark ersetzt ab Dezember 2022 die 6er-Sesselbahn Loser-Jet und einen Doppelsessellift, dessen Konzession 2022…

Weiterlesen
Foto: Saalbach.com/Daniel Roos

Die Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm haben im Sommer 2020 ein zweijähriges Projekt zur Verbesserung der Schneesicherheit im Skiraum zwischen Rosswald…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Für die Schweizer Skigebiete verläuft die Wintersaison 2020/21 schwierig, wenn auch deutlich besser als in anderen europäischen Ländern. Mit Stichtag…

Weiterlesen
Foto: Wyssen Avalanche Control AG

Mit Christian Wyssen als CEO, Andreas Egger als CTO und Walter Steinkogler als COO hat die Wyssen Avalanche Control AG ihre Geschäftsleitung nun…

Weiterlesen
Foto: Grischconsulta

Das für diesen März geplante 30. TFA - Tourismusforum Alpenregionen wird nun vom 20. bis 22. September 2021 in Andermatt im Schweizer Kanton Uri…

Weiterlesen
Foto: Melzer & Hopfner

Daniel Mangold und Johannes Thißen übernehmen das Ruder beim Vorarlberger Seilbahn- und Skigebietsplaner Melzer & Hopfner. Willi Melzer und Edi…

Weiterlesen