Der Hafen von Vancouver
Foto: Pixabay
OITAF Organisationen Veranstaltungen

WELTSEILBAHNVERBAND

OITAF-Kongress 2024 – Programm und Call for Papers (Kopie 1)

„Ropeways – Smart Transport Solutions“ lautet das Motto des 12. Internationalen Seilbahnkongresses der OITAF, der vom 17. bis 20. Juni 2024 in Vancouver, Kanada, stattfinden wird.

von: JN

Der normalerweise alle sechs Jahre stattfindende Weltseilbahnkongress musste wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben werden. Nach dem 11. Kongress 2017 in Bozen folgt nun 2024 die 12. Auflage dieser Hauptveranstaltung der OITAF – der Organisation, in der alle seilbahninteressierten Personen, Institutionen, Behörden, Hersteller und Seilbahnbetreiber in einem weltweiten Verband organisiert sind.

Die organisationsinternen Vorbereitungen haben längst begonnen; nun ist es an der Seilbahn-Community, durch Anmeldung von Beiträgen das Motto „Ropeways – Smart Transport Solutions“ mit Leben zu erfüllen. Die ISR bringt Ihnen im Folgenden das in vier Sessionen unterteilte Themenprogramm und die wichtigsten Angaben für das Einreichen von Beiträgen zur Kenntnis.

Themengruppen:

1. Session: Entwicklung der Seilbahnen im urbanen und im touristischen Bereich

  • Entwicklungen
  • potenzieller Einsatzbereich
  • zukünftige Projekte

2. Session: Betrieb von Seilbahnen

  • Ausbildung der Mitarbeiter, wie können wir neue Talente gewinnen?
  • Bewältigung von Ausnahmesituationen
  • Inspektion, Wartung und Instandsetzung

3. Session: Seilbahntechnik, neue Entwicklungen

  • Verfügbarkeit elektrisch/mechanisch
  • Sicherheit
  • Lärmverminderung
  • Fernüberwachung
  • Erhöhung der Sicherheit bei Altanlagen

4. Session: Dimensionen der Nachhaltigkeit

  • Landschaftsschonung
  • Ressourcenschonung, Energieverbrauch, Lifecycle
  • Beschneiung – Energieverbrauch, Energiemanagement, Wassermanagement
  • Seilbahnbetrieb und Wintersport – Wahrnehmung in der öffentlichen Meinung
  • Vergleich zu anderen Verkehrssystemen

Call for Papers

Die OITAF richtet an alle interessierten Personen den Aufruf, sich mit einem bisher unveröffentlichten Beitrag zu den genannten Themengruppen als Referent zu bewerben. Neben einem publikationsreifen Manuskript erwartet die OITAF einen informativen und prägnanten Vortrag als Ausgangspunkt für eingehende Diskussionen.

Alle Personen, die anlässlich des Kongresses ein Referat vorstellen wollen, mögen eine Kurzfassung ihres Referates in Englisch bis spätestens 4. September 2023 im Wege der Kongress-Webseite oitaf2024.com übermitteln. Zusätzlich kann auch die Version in den Originalsprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch eingereicht werden. Eine Berücksichtigung später eingereichter Referate ist nicht möglich.

Weitere Angaben zur Bewerbung als Referent, zur Abfassung der Manuskripte, zum Auswahlverfahren der OITAF, zur Übermittlung der endgültigen Fassung des Vortrags im Falle der Annahme, zur Präsentation der Beiträge und zur Vergütung der Reise- und Aufenthaltskosten für die Referenten finden sich auf der genannten OITAF-Website.

 


Foto: Tiroler Zugspitz Arena / Franz Oss

Der "AlpenKlimaGipfel" – 27. und 28. Juni 2024 auf der Tiroler Seite der Zugspitze – versteht sich als Plattform der Vernetzung von namhaften…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus / Jan Hetfleisch

Das Seilbahnprojekt „Peter Anich III“ der Bergbahnen Oberperfuss in Innsbruck-Land in Tirol ersetzt den 53 Jahre alten Schlepplift durch eine moderne…

Weiterlesen
Foto: Hauser Kaibling

Am Hauser Kaibling in der Steiermark wurde der Spatenstich für eine neue leistungsstarke 8er-Sesselbahn gesetzt.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr gewährt am 14. und 15. Juni 2024 exklusive Einblicke in die Lehrlingsausbildung.

Weiterlesen
Foto: Ingo Dejaco

Die digitale, flächendeckende und vom Tourismus selbst finanzierten Gästekarte in Südtirol ist ein europaweites Vorzeigeprojekt – auch im Sinne des…

Weiterlesen
Foto: DieFotografen

Österreichweit gibt es rund 200 Bergbahnen mit Sommerbetrieb. Diese verzeichnen jährlich rund 20 Mio. Ersteintritte im Sommer – Tendenz steigend.

Weiterlesen
Foto: Messe Essen GmbH/Fabien Holzer

Die Cable Car World in Essen (D) liefert bei ihrer zweiten Auflage wieder wertvollen Input zur Planung und Umsetzung von urbanen Mobilitätsprojekten…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Die Anlage wird einen jährlichen Energieertrag von rund 100.000 kWh erzielen. Diese Energiemenge deckt ca. ein Viertel des jährlichen Strombedarfs der…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung/schwarz-koenig.at

Im strauchelnden Skigebiet im Süden Niederösterreichs hegt das Land Millionenpläne. In Lackenhof soll eine moderne Seilbahn gebaut werden. 

Weiterlesen
Foto: nikolaus faistauer photography

Die Bilanz des erfolgreichen Geschäftsjahres 2022/23 und die Wahl von Felix Porsche in den Aufsichtsrat prägten die 96. Hauptversammlung der…

Weiterlesen
Foto: Koren

Die Qualitätsinitiative des Fachverbands Seilbahnen zählt bereits 79 Mitgliedsbetriebe mit 96 Themenbergen. Das Sommergeschäft wird immer wichtiger.

Weiterlesen
Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen