Am zweiten Tag der Veranstaltung findet unter anderem eine gemeinsame Seilbahn-Sonderfahrt zum Lokalaugenschein auf das Kitzsteinhorn statt. Je nach Witterungs- und Schneeverhältnissen ist dort auch ein lockeres „Einschwingen“ in die nächste Saison geplant.
Foto: Kitzsteinhorn
Veranstaltungen

ÖSTERREICHISCHE SEILBAHNTAGUNG

Österreichische Seilbahntagung am 19. und 20. Oktober 2021 in Zell am See

Die Österreichische Seilbahntagung findet dieses Jahr gemeinsam mit dem traditionellen Forum „Zukunft Winter“ am 19. und 20. Oktober 2021 im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See, Land Salzburg statt.

von: DK

Die Österreichische Seilbahntagung beginnt am 19. Oktober 2021 um 14 Uhr. Um den Blick über die Seilbahnen hinweg zu wahren, werden auch zahlreiche Spitzenvertreter aus unterschiedlichsten Branchen in Zell am See zu Gast sein. Dazu zählen unter anderem die CEOs aller österreichischen Markenhersteller, der WKÖ-Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft sowie der Präsident des Österreichischen Schneesportlehrerverbandes.

Restart in den Winter

Nach der Eröffnung durch Fachverbandsobmann NR Franz Hörl werden – moderiert von Ex-Skistar Alexandra Meissnitzer – drei Präsentationen für die inhaltlichen Impulse zur Tagung sorgen. Zuerst präsentiert Mag. Karl Resel von „Denkstatt“ das Zukunftsthema „Nachhaltigkeit“ und beleuchtet dabei die Seilbahnbranche im Speziellen. Dr. Oliver Fritz vom Wifo-Institut referiert über wichtige touristische Kennziffern und kommentiert die gegenseitige Abhängigkeit der Stakeholder. Danach wird die neue ÖW-Chefin Lisa Weddig einen Blick in die nahe Zukunft der Tourismusdestination Österreich legen. Als Partner der Seilbahntagung präsentieren die Interessensvertreter der „Allianz Zukunft“ als Abschluss ihre Konzepte für einen gelungenen Start in die neue Saison. Bei einer Podiumsdiskussion wird es auch Raum für Fragen und Antworten geben. Abgeschlossen wird der Tag bei einem Hüttenabend auf der Areit-Alm.

Green Day zum Schwerpunkt Klima

Der 20. Oktober beginnt mit einem vom Netzwerk Winter organisierten Pressefrühstück im Hotel Tauern Spa Kaprun und der Präsentation der vom Umweltministerium „ausgezeichneten“ Klima- und Energie Modell Region (KEM) Zell am See-Kaprun. Nach einer Präsentation einer 10-jährigen Studienreihe zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Gletscherregion Kitzsteinhorn findet als Abschluss der Veranstaltung eine gemeinsame Seilbahn-Sonderfahrt zum Lokalaugenschein auf das Kitzsteinhorn statt. Je nach Witterungs- und Schneeverhältnissen ist dort auch noch ein lockeres „Einschwingen“ in die nächste Saison geplant.

Anmeldung unter Netzwerk Winter c/o Schenner & Partner: office@remove-this.schenner-salzburg.at


Foto: Vitalpin / Fellner

Im Rahmen der Initiative „Vitalpin Klimainvestment“ vergibt die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin zum ersten Mal Förderpreise für Umwelt,…

Weiterlesen
Foto: LEITNER

Leitner erhöht bei seiner Premium-Seilbahnkabine "Diamond EVO" die Zahl der standardisierten Konfigurationsmöglichkeiten. Kunden stehen eine Reihe…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Die SNOWsat Entwickler von Kässbohrer haben den Sommer genutzt, um Anregungen und Wünsche von Kunden aufzugreifen und in weitere Verbesserungen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr - Ulriken643

Nach gut einem Jahr Bauzeit erstrahlt die beliebte Seilbahn Ulriksbanen in Bergen, Norwegen komplett rundumerneuert in frischem Glanz. Besucher…

Weiterlesen
Alle Fotos: Roman Gric

Seit dem Jahr 1961 verbindet eine Seilbahn die Endstation der Zahnradbahn Chamonix – Montenvers mit der Eisgrotte am Fuße des längsten Gletschers…

Weiterlesen
Foto: Becks Falk, @falkphoto

Die US-Interessensvereinigung National Ski Areas Association (NSAA) hat vom 7. bis 11. Juni 2021 ihre National Convention & Trade Show als…

Weiterlesen

Warum es manchmal Sinn macht, „falsch“ zu denken und dann das Gegenteil zu tun. Reverse Brainstorming ist im Tourismusmarketing eine hervorragende…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Der relativ gute September mag die Sommersaison 2021 in der Schweiz nicht zu retten. Wie Seilbahnen Schweiz Anfang Oktober 2021 mitteilte,…

Weiterlesen
Foto: Tiroler Zugspitzbahn_Albin Niederstrasser

Die neue „ErlebnisCard Tirol“ umfasst rund 70 Ausflugsziele, wird in Tirol in den Kassenbereichen von Spar, Eurospar und Interspar verkauft, ist ab…

Weiterlesen
Foto: PRINOTH - Jarraff

Der Pistenfahrzeuge-Hersteller Prinoth hat 100 % des Aktienkapitals des privaten US-Unternehmens Jarraff Industries übernommen. Durch den Kauf möchte…

Weiterlesen
Foto: Karl Schmidhofer

Der Präsident des Österreichischen Skiverbandes ÖSV begründete seinen Schritt mit einem schweren Schicksalsschlag in der Familie. Die…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Die Doppelmayr Holding SE, die Muttergesellschaft der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe, verzeichnete im Geschäftsjahr 2020/21 pandemiebedingt einen…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin - Jochum

Die meisten Treibhausgas-Emissionen im Tourismus werden durch die An- bzw. die Abreise der Gäste verursacht. Aus diesem Grund organisiert die alpine…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon | Moja

Die neue Valisera Bahn im Skigebiet Silvretta Montafon im Bundesland Vorarlberg (AT) ist eine der ersten halbautonom betriebenen Seilbahnen. Wie die…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Die Polybahn ist eine meterspurige Standseilbahn, die seit 1889 den Platz „Central“ beim Züricher Hauptbahnhof mit dem Platz vor dem Hauptgebäude der…

Weiterlesen