Mit der Aktion "Skikids" will Niederösterreich Kinder von fünf bis zwölf Jahren für den Wintersport begeistern: Skikids-Projektleiter Toni Pfeffer, Niederösterreichs Sportlandesrat Jochen Danninger und Skikids-Testimonial und Ex-Skirennläuferin Michaela Dorfmeister (v. li. n. re.)
Foto: NLK Burchhart
Wirtschaft Veranstaltungen

LAND NIEDERÖSTERREICH

Niederösterreich fördert kleinere Schlepplifte

Im Rahmen der Covid-Hilfen fördert das österreichische Bundesland Niederösterreich die Betreiber von kleinen Schleppliften. Für 28 Liftbetreiber steht ein Budget von insgesamt 100.000 EUR zur Verfügung. Um Kindern den Einstieg in den Wintersport zu erleichtern, finden am 11. und 12. Dezember 2021 in Niederösterreich wieder „Skikids“-Tage statt.

von: DK

„Niederösterreichs Betreiber von insbesondere kleinen Schleppliften mussten im Covid-Winter 2020/21 drastische Einbußen hinnehmen: einerseits durch die erforderliche Kontingentierung der Liftkarten bei gleichzeitig höheren Kosten für die Pandemievorbeugung und anderseits durch die fehlenden Umsätze aus Gastronomie, Skiverleih oder Skischulen,“ heißt es dazu vonseiten der niederösterreichischen Landesregierung. Die Förderung soll die zusätzlich entstandenen Kosten durch die Covid-Präventionsmaßnahmen von vergangenem Winter mildern und den Schlepplift-Betreibern einen besseren Start in die Saison 2021/22 ermöglichen.

Voraussetzung: Umsetzung von Corona-Maßnahmen

„Das Förderbudget von insgesamt 100.000 Euro kann von bis zu 28, seitens der Wirtschaftskammer Niederösterreich gelisteten, Betrieben möglichst unbürokratisch als De-minimis-Förderung abgerufen werden“, erklärt dazu Michael Reichl von der Fachvertretung der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Voraussetzung dafür sei, dass vergangene Wintersaison pandemiebedingte Vorsorgemaßnahmen umgesetzt wurden: Dazu zählen beispielsweise kostenlos abgegebene Schlauchtücher bzw. Schutzmasken, Hygienemaßnahmen oder wenn zusätzliche coronabedingte Personalkosten entstanden sind. Die Anträge können bis zum 30. November 2021 bei der niederösterreichischen Wirtschaftsagentur Ecoplus eingebracht werden.

Aktion „Skikids“ soll Einstieg in Wintersport erleichtern

Um Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren den Einstieg in den Wintersport zu erleichtern, bekommen sie mit der Aktion „Skikids“ die Möglichkeit, den Ski- und Snowboardsport kennenzulernen. Nach einjähriger Pause aufgrund der Coronavirus-Pandemie findet die 15. Auflage von „Skikids“ am 11. und 12. Dezember 2021 statt. Insgesamt stehen in Niederösterreich wieder 800 Plätze für den kostenlosen Zwei-Tages-Einsteigerkurs für Ski und Snowboard zur Verfügung. Neben den Anfängerkursen inklusive Mittagessen und Mittagsbetreuung erhalten die Kinder außerdem einen Gutschein für eine Saisonkarte der neun teilnehmenden Skigebiete gratis dazu. „Wir wollen der jungen Generation im Sportland Niederösterreich die Möglichkeit geben, viele Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren. Der Wintersport ist dabei eine wichtige Facette, denn unsere heimischen Pisten sind perfekt für Anfänger, aber auch Profis. Mit der Aktion „Skikids“ lernen die Kinder und Jugendlichen nicht nur mit ganz viel Spaß Skifahren und Snowboarden, sondern sie entdecken auch Niederösterreichs Skigebiete“, erklärt dazu Niederösterreichs Sportlandesrat Jochen Danninger.


Foto: Vitalpin / Oss

Im Rahmen der Initiative Klimainvestment hat die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin heuer erstmals Förderpreise für den Schutz des Alpenraums…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Insgesamt verzeichneten die US-Skigebiete in der Wintersaison 2021/22 rund 61. Mio. Besuche, das sind um 3,5% mehr als in der bereits sehr guten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Letztendlich zufrieden zeigt sich Franz Hörl, Obmann der Österreichischen Seilbahnen, mit dem Ausgang der Wintersaison 2021/22. Für den gesamten…

Weiterlesen
Foto: Laufwerkstatt / Florentin Haunold

Die gemeinsame Bewerbung von Innsbruck Tourismus und des Tourismusverbands Stubai für die World Mountain and Trail Running Championships 2023 (WMTRC…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Sonntag, dem 8. Mai 2022, war der Pitztaler Gletscherexpress zum letzten Mal mit den alten Garnituren unterwegs. Ab 15. Juli 2022 sollen neue Wagen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr/Garaventa

In der zweiten Ausgabe des TV-Formats „Doppelmayr Insights“ drehte sich alles um das Thema Architektur und Design. Thomas Pichler, der…

Weiterlesen
Foto: Airport Klagenfurt

Ab dem Winterflugplan 2022/23 fliegt Ryanair die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt (A) von Brüssel, London, Dublin und Manchester an. Besonders…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die vom 26. – 28. Mai 2022 in Grenoble (Fr) über die Bühne gegangenen Fachmesse Mountain Planet 2022 war geprägt von regem Besucherinteresse,…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Seit der Wintersaison 2021/22 haben auch Seilbahnunternehmen Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Um die angespannte Personalsituation im…

Weiterlesen
Prinoth / Harald Wisthaler (wisthaler.com)

Prinoth zeigt sich erfreut über die Kundenreaktionen zur neusten Generation seiner meistverkauften Pistenfahrzeuge, dem Leitwolf und dem Bison. Die…

Weiterlesen
Foto: CMI

Congress Messe Innsbruck und das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit verstärken ihre Zusammenarbeit. Zusammen werden sie die Alpinmesse…

Weiterlesen
Hauser Kaibling

Mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Seilbahnbetrieben der Skiregion Schladming Dachstein waren am 7. April 2022 zur Weltcup-Abfahrt auf…

Weiterlesen
Foto: Fløyen AS

Die Fløibanen-Standseilbahn bringt seit 1918 Einheimische und Gäste auf den Fløyen, den 320 m hohen Hausberg der norwegischen Stadt Bergen. Garaventa…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Donnerstag, den 14. April 2022, ging in der Messe Bozen der 13. Gemeinsame Südtiroler und Tiroler Seilbahntag zusammen mit der Prowinter Season…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Seit fast 20 Jahren bieten Seilbahnunternehmen in der Schweiz Fondue-Fahrten an. Infolge einer überarbeiteten EU-Norm galt allerdings auch in…

Weiterlesen