Das neue Konzeptmodell Leitwolf h2 Motion ist auch am 20. und 21. Dezember 2020 am Rande der Skiweltcup-Rennen im Südtiroler Alta Badia zu sehen.
Foto: Prinroth
Pistengeräte

PRINOTH

Neuer Leitwolf mit Wasserstoff-Antrieb präsentiert

Mit dem neuen Leitwolf h2 Motion hat Prinoth erstmals ein wasserstoffbetriebenes Pistenfahrzeug vorgestellt. Das neue Konzeptmodell ist bereits am 20. und 21. Dezember 2020 im Südtiroler Alta Badia anlässlich der Weltcup-Rennen zu sehen.

von: DK

Mit der Weiterentwicklung seines Pistenfahrzeugs Leitwolf zu einem Wasserstoff-Modell hat Prinoth, eigenen Angaben zufolge, eine „echte Weltpremiere geschafft, die mit technischen Höchstwerten überzeugt“. Demnach liegt die Motorleistung beim Leitwolf h2 Motion mit 400 kW (544 PS) über jener der aktuellen Diesel-Version. Daneben biete der wasserstoffbetriebene Leitwolf eine Autark-Arbeitszeit von bis zu vier Stunden sowie eine „lupenreine Klimabilanz mit null Emissionen“.

Wasserstoff versorgt Brennstoffzelle

Das Antriebssystem des Leitwolf h2 Motion besteht aus einer mit Wasserstoff versorgten Brennstoffzelle, welche die verbaute Puffer-Batterie speist. Aus der Batterie wird der E-Motor mit Energie versorgt. Eine Puffer-Batterie ist notwendig, um die Brennstoffzelle optimal betreiben zu können und keinen negativen Einfluss auf die Lebensdauer aufgrund hoch-dynamischer Belastung zu haben. Daneben überzeuge auch das Wasserstoffmodell "bei den für den Leitwolf charakteristischen Topwerten in Sachen Steigfähigkeit, Flächenleistung und Schubkraft", heißt es seitens Prinoth. Der neue wasserstoffbetriebene Leitwolf sei vor allem für jene Skigebiete eine Alternative, die einen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit legen oder die sich in der Nähe von Siedlungen oder Naturschutzgebieten befinden.

Vollelektrischer Husky eMotion

Neben Wasserstofftechnologie setzt Prinoth auch auf vollelektrische Pistenfahrzeuge. Das neue Konzeptmodell Husky eMotion bietet drei Einsatzstunden bei einer maximalen Leistung von 270 PS (200 kW) und zeichnet sich besonders durch sein leichtes Gewicht, den lärmarmen Betrieb und den Wegfall von Emissionen aus. Mit einer Batterieleistung von 190 kWh und einem sofortigen maximalen Drehmoment ab Start von 2300 Nm soll der Husky eMotion laut Prinoth der Diesel-Variante hinsichtlich Leistung um nichts nachstehen. „Der Husky eMotion ist unsere Nummer Eins bei der Präparierung von Langlaufloipen und Schneemobiltrassen. Zudem bringt er dank seiner Wendigkeit auch Skihallen und Rodelbahnen spielend leicht in Topzustand“, so Prinoth-Präsident Klaus Tonhäuser.

High-Tech im Cockpit

Die neue Fahrzeug-Generation bringt auch Veränderungen in den Cockpits mit sich: Zentraler Bestandteil des neuen Bedienkonzepts ist ein Display mit Touch-Funktion, das die Arbeit im Cockpit intuitiver, übersichtlicher und somit benutzerfreundlicher machen soll. Ergänzend dazu wurde die Ergonomie des Joysticks zur Gewährleistung optimaler Bedienqualität verbessert. Dazu kommen unter anderem die Anzeigen zum Fahrzeug- und Ladezustand sowie zur verbleibenden Reichweite.

In der nächsten Zeit möchte Prinoth die jetzt präsentierten Neuigkeiten bei beiden Pistenfahrzeugmodellen Schritt für Schritt an die Praxis heranführen und in ihrer Funktionalität testen.

Foto: Prinroth
Die Motorleistung des Leitwolf h2 Motion liegt mit 400 kW über jener der aktuellen Diesel-Version.
Foto: Prinroth
Foto: Prinroth
Mit einer Batterieleistung von 190 kWh und einem sofortigen Drehmoment ab Start von 2300 Nm soll der Husky eMotion der Diesel-Variante um nichts nachstehen.
Foto: Prinroth
Foto: Prinroth
Ein noch ergonomischerer Joystick und ein neues Display mit Touchfunktion sind zentrale Elemente im Cockpit der neuen Fahrzeug-Generation.
Foto: Prinroth

Foto: Fiera Bolzano Spa - Messe Bozen AG

Rund 600 Teilnehmer und 1.000 Aufrufe des Online-Marketplace konnte die digitale Fachmesse für Verleih und Innovation im Wintersport und Bergtourismus…

Weiterlesen
Foto: David Marks / Pixabay

Trotz guter Schnee- und Wetterbedingungen blieben die Besucher auch im März 2021 aus, wie das Saison-Monitoring des Branchenverbandes Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

In Mailand (IT) wurde Skifahren im Schulhof mithilfe von Neveplast ermöglicht. Der ehemalige italienische Skirennläufer Giorgio Rocca nahm an der…

Weiterlesen
Foto: Archiv C. Mantona

Im Rahmen des Online-Forums „Digital China Talk“ wurde dieses Jahr im März thematisiert, ob und wie die alpinen Wintersport-Destinationen von den…

Weiterlesen
Foto: Marjon Besteman-Horna

Die Wintersaison 2020/2021 war mit Abstand die schwerste in der Geschichte des alpinen Tourismus seit 1945. Wir haben die Geschäftsführer von…

Weiterlesen
Foto: Grandvalira

Auf der Iberischen Halbinsel testen die langjährigen Partner Axess und das Skigebiet Grandvalira (AND) den stressfreien Pistenzutritt mithilfe der…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Die Hahnenkammbahn wurde für die Themengruppe „Family-Berg“, die Hornbahn für die Themengruppen „Family-Berg“ und „Panorama & Naturerlebnis“…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

In Sachen umweltbewusster Pistenpräparierung treibt Kässbohrer die Technologien weiter voran. Vom dieselelektrisch angetriebenen Pistenbully 600 E+…

Weiterlesen
Foto: grischconsulta

Am 30. März 2021 fand das Online-Event „TFA MeetingPoint“ statt. Dem länderübergreifenden Austausch der Bergbahnen- und Tourismusbranche wohnten 250…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Peter Soukal geht nach 43 Jahren im Unternehmen in den wohlverdienten Ruhestand. Christian Paar übernimmt mit April 2021 die Geschäftsführung in…

Weiterlesen
Foto: Messe Bozen

Das Branchenevent findet am Montag, den 12. April 2021, als Online-Format unter dem Namen „Prowinter Digital“ statt. Damit will man den Verleihsektor…

Weiterlesen
Foto: D. Bumann

Am 25. März 2021 fand die 52. Vorarlberger Seilbahntagung online statt. Dabei diskutierten Vertreter aus Tourismus und Seilbahnwirtschaft über…

Weiterlesen
Bild: Pixabay

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) in der Schweiz sorgt mit der neuen Kategorisierung der Grundlagendokumente für eine klare, transparente und einfache…

Weiterlesen
Foto: Klenkhart

Die Skigebietsplaner Klenkhart & Partner aus Absam in Tirol (AT) konnten trotz Corona-Pandemie im Jahr 2020 eine Vielzahl erfolgreicher Projekte im…

Weiterlesen
Foto: Michel Roth

Musikprofessor Michel Roth untersucht die Klänge der Kleinseilbahnen im Schächental in der Schweiz. Diese Arbeit ist Teil eines gemeinsamen…

Weiterlesen