Umwelt

Nachhaltiger Tourismus

Forschung zu Beschneiung und Drohnenbefliegung in Alpbach

Seit Mitte letzten Jahres ist der Tiroler Wintersport­ort Alpbach Forschungsmittelpunkt für nachhaltigen Tourismus. Im Rahmen des ganzheitlich angelegten alpS-COMET-Projekts „Mount++“ sucht ein Forschungsteam von alpS der Universität Innsbruck und der Universität für Bodenkultur neben energieeffizienten Lösungen auch nach umweltverträglichen und zukunftsfähigen Lösungen für die gesamte Skiregion. Der Pistenpräparierung und der technischen Beschneiung kommen dabei Schlüsselrollen zu.

Komplexe Fragestellungen

Die Rahmenbedingungen in Skidestinationen sind unterschiedlich und die Fragestellungen sehr komplex. Die ForscherInnen berücksichtigen daher in Alpbach praktische Aspekte, wie etwa die Mehrfachnutzung des Speicherteichs oder die Errichtung einer Photovoltaikanlage bei der Bergstation ebenso wie sozioökonomische Perspektiven. Denn diese beeinflussen maßgeblich Entscheidungsprozesse einer Tourismusdestination.  

Nachhaltige Pistenpräparierung

Im März dieses Jahres fand unter wissenschaftlicher Teilnahme die Vorführung eines Systems für energieeffizientere und ökologisch nachhaltigere Pistenpräparierung in Alpbach statt. Zwei der Mitinitiatoren 

des Projekts Mount++ – der Pistenfahrzeughersteller Kässbohrer und TechnoAlpin, Hersteller für Beschneiungsanlagen – arbeiten an optimierten und umweltverträglicheren Lösungen für Pistenpräparierung und Beschneiung. Mit dem satellitenbasierten System SNOWsat lassen sich die Schneetiefe zentimetergenau erfassen und die Daten über eine Schnittstelle an das Beschneiungssystem ATASSplus weiterleiten. Präparierung und Beschneiung können so exakt und nach Bedarf geplant werden. Die Folgen sind reduzierter Kraftstoffverbrauch, geringere Schadstoffemissionen und Einsparungen bei der Beschneiung von bis zu 15 %.

In diesem Sommer wird deshalb im Rahmen von Mount++ eine Drohnenbefliegung im Skigebiet Alpbach erfolgen. Neben der Erstellung eines hochaufgelösten 3D-Geländemodells zur Optimierung des SnowSat-/ATASSplus-Systems werden zusätzlich die technischen Einsatzoptionen und die ökonomische Sinnhaftigkeit von Drohnen für Skigebiete und das Schneemanagement untersucht. Die generierten Daten werden interessierten Forschungsgruppen im Rahmen des „Freiluftforschungslabors Alpbachtal“ für wissenschaftliche Untersuchungen zur Verfügung gestellt werden.

Fotos: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Christian Paar, zuständig für Vertrieb und Technik der Kässbohrer Geländefahrzeug AG in Österreich, erläutert die Analysemöglichkeiten des Systems
Fotos: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Tirol Werbung / Die Fotografen

Nach guten Ergebnissen im April 2022 demonstriert Tirols Tourismuswirtschaft Optimismus. Laut dem aktuellen „Tourismusbarometer“ waren zwei Drittel…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Anfang Mai 2022 hat erstmals seit 2019 der traditionelle Mitarbeiterball der Silvrettaseilbahn AG (SSAG) wieder stattgefunden. In einem festlichen…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Um „60 Jahre Bartholet“ gebührend zu feiern, lud der Schweizer Seilbahnhersteller Kunden, Partner, Medienvertreter und Freunde des Unternehmens…

Weiterlesen