Die Muttereralm ist ein ganzjähriges Naherholungsgebiet für den Großraum Innsbruck. Der eben erfolgte Verkauf der Muttereralm Bergbahnen an Tatry Mountain Resorts wurde vom Schweizer Beratungsunternehmen grischconsulta organisiert.
Foto: Innsbruck Tourismus
Wirtschaft Seilbahnen Bahnen

GRISCHCONSULTA

Muttereralm Bergbahnen für 4,5 Mio. Euro verkauft

Mit der Vertragsunterzeichnung am 16. Dezember 2020 wurden die Muttereralm Bergbahnen bei Innsbruck an das international agierende Bergbahnunternehmen Tatry Mountain Resorts mit Hauptsitz in der Slowakei verkauft. Begleitet wurde der gesamte Verkaufsprozess vom Schweizer Beratungsunternehmen grischconsulta.

von: DK

Die Muttereralm dient vor allem Bewohnern des Großraums Innsbruck als ganzjähriges Naherholungsgebiet. Das Angebot umfasst neben Skifahren, Rodeln und Wandern vor allem Mountainbiken. Ein besonderes Highlight des Gebiets sind die Trails und der Bikepark Innsbruck, der mit seinen Rennen im Rahmen der Crankworx World Tour auch internationale Bedeutung hat.

Objektives Bieterverfahren

Bis vor kurzem standen die Muttereralm Bergbahnen noch im Besitz des Tourismusverbands Innsbruck, der Gemeinde Mutters und der Gemeinde Götzens. In ihrem Auftrag konzipierte das Schweizer Tourismusberatungsunternehmen grischconsulta ab Frühjahr 2020 einen maßgeschneiderten Verkaufsprozess, der im Laufe des Jahres umgesetzt wurde. Mit rund 30 Interessenten wurden Vorgespräche geführt. Elf ernsthaften Bietern – darunter zwei ausländische und neun österreichische Unternehmen – wurden die für den Kauf relevanten Informationen von grischconsulta inhaltlich identisch zur Verfügung gestellt.

Verkauf als Teil eines langfristigen Masterplans

Das Ergebnis des Verkaufsprozesses: Mit der Vertragsunterzeichnung am 16. Dezember 2020 übernimmt das international agierende Bergbahnunternehmen Tatry Mountain Resorts, mit Hauptsitz in der Slowakei, die Muttereralm Bergbahnen für 4,5 Millionen Euro. Roland Zegg von grischconsulta und sein Team freuen sich, durch „einen umsichtigen Evaluationsprozess und ein transparentes Bieterverfahren“ an einem Langfristziel mitgearbeitet zu haben.  „Der Masterplan beinhaltet planmäßig die Optimierung und strategische Weiterentwicklung der Bergbahnen rund um Innsbruck. grischconsulta arbeitete vor Jahren den Masterplan konzeptionell aus und konnte nun als einen Teilschritt in der Umsetzung für die Eigentümer die Veräußerung der Muttereralm Bergbahnen begleiten“, so Zegg.


Foto: Nicole Trucksess

Der dieselelektrisch angetriebene Pistenbully 600 E+ von Kässbohrer ist seit Dezember 2020 im Schweizer Skigebiet Arosa Lenzerheide (Kanton…

Weiterlesen
Bild: Mountain-Management C. Est / Best Skiresorts

Die Studie „Best Ski Resort“ gibt Aufschluss über die Entwicklung der Gästezufriedenheit von 2012 bis 2020. Bei der Trendanalyse sind in diesem…

Weiterlesen
Bild: Tilo Rust / fischertechnik

Ambitionierte Modellbauer bauen die 10-MGD D-Line der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe mit fischertechnik im Maßstab 1:10 nach. Das aufsehenerregende…

Weiterlesen
Foto: Tirol Werbung

In den Ende April 2021 abgehaltenen Gesprächen präsentierten Tiroler Gastgeber und Tourismus-Experten Perspektiven und Vorbereitungen für den…

Weiterlesen
Foto: Kitzsteinhorn

Bei der diesjährigen virtuellen Hauptversammlung ließ das Seilbahnunternehmen das außergewöhnliche Geschäftsjahr 2019/20 Revue passieren. In…

Weiterlesen
Foto: TVB Tannheimer Tal/Ehn Wolfgang

Die repräsentative Umfrage des Imark-Instituts zeigt, dass die Wahrnehmung Tirols bei deutschen Urlaubern auch in Corona-Zeiten nach wie vor positiv…

Weiterlesen
Foto: Thomas Leu

Obwohl die Gäste in den Gruppenunterkünften fehlten, verzeichneten die Skilifte am Minschuns im Kanton Graubünden (CH) in dieser Wintersaison nur ein…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

TechnoAlpin präsentiert mit der Propellermaschine TT10 und der TL-Lanzenserie zwei Innovationen im Bereich der Schneeerzeugung. Die Propellermaschine…

Weiterlesen
Foto: Fiera Bolzano Spa - Messe Bozen AG

Rund 600 Teilnehmer und 1.000 Aufrufe des Online-Marketplace konnte die digitale Fachmesse für Verleih und Innovation im Wintersport und Bergtourismus…

Weiterlesen
Foto: David Marks / Pixabay

Trotz guter Schnee- und Wetterbedingungen blieben die Besucher auch im März 2021 aus, wie das Saison-Monitoring des Branchenverbandes Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

In Mailand (IT) wurde Skifahren im Schulhof mithilfe von Neveplast ermöglicht. Der ehemalige italienische Skirennläufer Giorgio Rocca nahm an der…

Weiterlesen
Foto: Archiv C. Mantona

Im Rahmen des Online-Forums „Digital China Talk“ wurde dieses Jahr im März thematisiert, ob und wie die alpinen Wintersport-Destinationen von den…

Weiterlesen
Foto: Marjon Besteman-Horna

Die Wintersaison 2020/2021 war mit Abstand die schwerste in der Geschichte des alpinen Tourismus seit 1945. Wir haben die Geschäftsführer von…

Weiterlesen
Foto: Grandvalira

Auf der Iberischen Halbinsel testen die langjährigen Partner Axess und das Skigebiet Grandvalira (AND) den stressfreien Pistenzutritt mithilfe der…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Die Hahnenkammbahn wurde für die Themengruppe „Family-Berg“, die Hornbahn für die Themengruppen „Family-Berg“ und „Panorama & Naturerlebnis“…

Weiterlesen