Die Standseilbahn am Bergmassiv Montserrat nahe Barcelona bietet den Pilgern eine bequeme Fahrt zur Kapelle Santa Cova.
Foto: Leitner
Bahnen

LEITNER AG/SPA

Modernisierte Standseilbahn beim Wallfahrtszentrum Montserrat

Der Seilbahnhersteller Leitner ersetzte die Pilgerbahn im spanischen Katalonien durch eine neue Anlage. Sie ermöglicht einen bequemen und schnellen Transport vom überregional bekannten Benediktinerkloster Montserrat zur Kapelle Santa Cova, der „Heiligen Höhle“.

Das seit Jahrhunderten bekannte Wallfahrtszentrum wird jährlich von hunderttausenden Pilgern besucht. Während der Fahrt mit der modernisierten Standseilbahn Santa Cova/Montserrat kann die herrliche Landschaft rund um das Wahrzeichen bewundert werden. Seit Sommer 2020 ist die renovierte Bahn nordwestlich von Barcelona wieder in Betrieb.

Erneuerungen waren notwendig

Aufgrund von Beschädigungen durch heftige Sturzregen im Juni 2000 war die Erneuerung der Bahn unausweichlich. 2018 wurde die Fima Leitner und deren spanische Niederlassung Teleféricos y Nieve mit dem Modernisierungsprojekt beauftragt. Die Untergestelle wurden in der Revisionswerkstatt in Leinì (IT) entwickelt und gebaut, die Bremsen und Elektrotechnik ebenso ersetzt. Ein Partnerunternehmen in Salerno (IT) erneuerte die Karosserie und tauschte das Zugseil aus.

Besondere Herausforderung

Da sich der Zugang zur Bahnstrecke an einer sehr steilen Stelle des Berges befindet, war eine besonders detaillierte technische Planung für die Anlieferung der Wagen sowie den Austausch des Zugseiles notwendig. 

Verbesserte Transportkapazität 

Die Bahn hat nun deutlich an Gewicht verloren. Die zwei Wagen bieten daher statt vormals 25 nun Platz für jeweils 40 Passagiere. Die Standseilbahn schafft mit einer maximalen Fahrgeschwindigkeit von 2 m/s in drei Minuten eine Länge von 262 Metern und überwindet einen Höhenunterschied von 118 Metern und eine maximale Steigung von 56,5 %. Durch einen doppelten Gleisabschnitt in der Mitte der Strecke können zwei Wagen problemlos aneinander vorbeifahren. 

Foto: Leitner
Die modernisierte Standseilbahn hat an Gewicht verloren. Jeder Wagen bietet nun Platz für 40 Passagiere und überwindet in etwa drei Minuten einen Höhenunterschied von 118 Metern.
Foto: Leitner

Technische Daten

Standseilbahn Funicular de Santa Cova/Montserrat  

Schräge Länge:262 m
Höhenunterschied:118 m
Fahrgeschwindigkeit:2 m/s
Anzahl der Fahrzeuge:2

Foto: TITLIS Bergbahnen / Herzog & de Meuron

Bei den Titlis-Bergbahnen im Schweizer Engelberg geht es wieder aufwärts: Von Anfang November 2021 bis Ende April 2022 beförderte die Bergbahnen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Jens Rottmair, Vorstandssprecher und CEO der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, wird seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag aus persönlichen…

Weiterlesen
Foto: Fahrnberger

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, hat im oberösterreichischen Skiort Hinterstoder unter Beisein von viel Prominenz der offizielle Spatenstich für die…

Weiterlesen
Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen