Pistengeräte

Marktlücke geschlossen

Die Pistenketten-Experten der Firma Hans Hall GmbH steigen ab 1. April 2016 in das Pistenfahrzeug-Geschäft ein.

Das erfolgreiche Brüderpaar Hans und Werner Hall ist immer für Überraschungen gut und mit ihrem neuesten Deal werden sie diesem Ruf einmal mehr gerecht. Ab 1. April 2016 wird die Hans Hall GmbH als offizieller Vertriebspartner für die Firma Favero Lorenzo s.a.s. & C. den Vertrieb für die gesamte D-A-CH-Region übernehmen.

Das renommierte Familienunternehmen Favero konzipiert, designed und produziert kleine Pistenfahrzeuge seit mehr als 30 Jahren. Lorenzo Favero ist Erfinder, Pionier und Ingenieur aus Leidenschaft. Er produziert ausschließlich für das Segment der Kleinfahrzeuge. Die Fahrzeuge werden individuell, flexibel und exklusiv für die Kundenwünsche konstruiert und angepasst – teilweise auch mit aufwändiger Designerausstattung. Abnehmer waren bislang vorrangig private Nutzer, kleine Ski- und Langlaufgebiete hauptsächlich im italienischer Markt, es wurden aber auch einige Fahrzeuge nach Österreich und die Schweiz verkauft. Insider kennen die Firma von den Transportschlitten für Quads und Motorschlitten. In dem kleinen Familienbetrieb arbeiten mit viel Leidenschaft die Eltern mit Sohn und Tochter. 

Durch die neue Zusammenarbeit zweier familiengeführter Unternehmen wird die Kundenorientierung besonders groß geschrieben. Ein schneller und prompter Service sind für beide Unternehmen ein hohes Gut, wovon nun auch die Kunden in der D-A-CH-Region profitieren sollen. Die Hans Hall GmbH bietet in diesen Ländern nicht nur den Verkauf der Maschinen an, sondern ist ebenfalls für den Service dieser Fahrzeuge zuständig. 

Die Favero-Pistenfahrzeuge

„Snow Rabbit 3X“, „Snow Rabbit 3“ und „Porter“ heißen die drei Kettenfahrzeugtypen, die künftig von der Firma Hall in Österreich, Deutschland und der Schweiz vertrieben werden. Die Fahrzeuge sind im kleinen bis mittleren Segment zwischen 70 und 130 PS angesiedelt und entsprechen den neuesten Emissionsrichtlinien der EU und der Schweiz.

Dazu Hans Hall: „Wir sind überzeugt von den Fahrzeugen der Firma Favero. Sie sind technologisch „state of the art“ und erfüllen alle Emissionsschutz-Gesetze. Damit sind sie absolut wettbewerbsfähig. Wir statten die Fahrzeuge nach Bedarf mit unseren Kettensystemen aus und übernehmen auch den Service.“ 

„Es ist eine echte Win-win-Situation. Wir schließen mit den Favero-Produkten eine Marktlücke. Die Kleinfahrzeuge zu erschwinglichen Preisen eignen sich perfekt für kleine Skigebiete, Hüttenwirte, Gemeinden, aber auch  für Privatpersonen.“ 

Ab 1. April wollen die beiden Familienbetriebe ihre Kräfte bündeln, und man darf gespannt sein, welche Synergien sich aus dem Know-how der beiden Familienunternehmen ergeben werden. 

Vlnr.: Hans Hall, Werner Hall und Lorenzo Favero freuen sich auf die Zusammenarbeit.
Ob zum Personentransport, als Jagdfahrzeug oder zur Pistenpräparierung ist der „Snow Porter“ universell einsetzbar.
Man darf gespannt sein, inwieweit sich das Pistenketten-Know-how auf die Weiterentwicklung der Favero-Pistenfahrzeuge auswirken wird.

Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen
Foto: Aniela Lea Schafroth

Klimawandel in alpinen Gebieten, (Er)Lebensraumgestaltung und KI am Berg waren Kernthemen des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen vom 18. bis 20.…

Weiterlesen
HTI Gruppe

Das Geschäftsjahr 2023 der Südtiroler HTI Gruppe endete mit einem Umsatz von 1,477 Mrd. Euro und somit mit 176 Mio. Euro mehr im Vergleich zum Jahr…

Weiterlesen
Foto: Bild von NickyPe auf Pixabay

Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) in Wien analysiert in seiner aktuellen Konjunkturprognose, dass die hohen Zinssätze die…

Weiterlesen
Foto: Michael Lobmaier-Mantona

Der Fachverband Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich präsentierte in Saalbach ein speziell auf Seilbahnbetriebe ausgerichtetes Instrument zum…

Weiterlesen