Die Schweizer Seilbahnen haben weniger Corona-Auflagen als in Deutschland oder Österreich. Dennoch wird der Wintertourismus in der Schweiz laut KOF in der Saison 2021/22 nach wie vor von Inlandsgästen getragen.
Foto: Pixabay
Wirtschaft Tourismus

KONJUNKTURFORSCHUNGSSTELLE KOF

Langsame Erholung im Schweizer Tourismus in Sicht

Während sich die Fernmärkte nur langsam erholen, bleiben laut der Schweizer Konjunktur-Forschungsstelle KOF die Inlandsgäste die Stütze des Schweizer Tourismus. Dies gilt auch für die bevorstehende Wintersaison 2021/22.

von: DK

Die KOF rechnet im Winterhalbjahr 2021/22 mit mehr inländischen Besuchern, die in der Schweiz Urlaub machen, die Zahl der Gäste aus dem Ausland dürfte aber nach wie vor zu wünschen übrig lassen. „Im Winterhalbjahr 2021/22 wird es angebotsseitig kaum mehr Restriktionen geben. Ein Anstieg der Corona-​Infektionsraten in den Wintermonaten ist zwar wahrscheinlich, neuerliche Eindämmungsmaßnahmen sind aber aufgrund der fortgeschrittenen Impfkampagnen nicht mehr zu erwarten“, heißt es dazu ein einer Medienaussendung der KOF. Ein „3G-Nachweis“ sei bei den Schweizer Bergbahnen zurzeit nicht geplant, womit in der Schweiz weniger strikte Regeln als beispielsweise in Österreich oder Deutschland gelten werden.

Nachhol-Effekte im Wintertourismus erwartet

Ein gewisser Nachholeffekt sei laut KOF bei den Reisenden zu erwarten, die im vergangenen Jahr auf einen Winterurlaub verzichten mussten oder wollten, insbesondere bei Touristen aus der Schweiz und den Nachbarländern. Obwohl Schweizer Urlauber vermehrt auch ausländische Destinationen wählen dürften, werden ihre Übernachtungszahlen in der Schweiz deutlich über denjenigen vom vergangenen Winter liegen und voraussichtlich sogar höher als vor der Pandemie ausfallen. Die Besucherzahlen aus dem Ausland werden hingegen gemäß der KOF-​Prognose auch im Winter 2021/22 – trotz der fortschreitenden pandemischen Normalisierung – immer noch tiefer liegen als vor der Krise. Mit einer weitgehenden Erholung des Tourismus in der Schweiz rechnet KOF für den Sommer 2022.


Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der österreichische Fernsehsender ORF 2 bringt am Sonntag, 12. Dezember 2021, um 18.25 Uhr im Rahmen der Sendereihe „Österreich-Bild“ eine…

Weiterlesen
Foto: NLK Burchhart

Die niederösterreichischen Skigebiete Ötscherlifte und Hochkar fusionieren, die Schröcksnadel-Gruppe verkauft ihre Anteile an beiden Skigebieten an…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Ein von der französischen Regierung am 18. November 2021 veröffentlichtes Protokoll für den Seilbahn-Betrieb in der Wintersaison 2021/22 sah…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Diese 25. Ausgabe der alpinen Fachmesse Mountain Planet wird unter dem Thema „Wandel und Innovationen gestalten die Bergwelt der Zukunft“ stehen. Vom…

Weiterlesen
FOTO: LEITNER

Bereits in den vergangenen Jahren entwickelten sich Seilbahnen zu einem fixen Bestandteil moderner urbaner Verkehrslösungen. Mit dem Prototyp von…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die von der Schröcksnadel-Gruppe im Jahr 2000 erworbenen Ötscherlifte Lackenhof im Bundesland Niederösterreich (AT) stellen noch vor Beginn der…

Weiterlesen
Foto: Borer Lift AG

Die Region Wasserfallen in der Nähe von Basel (CH) ist ein ehemaliges Kleinskigebiet und heute vor allem als Ausflugsziel bei Familien und Rodlern…

Weiterlesen
Foto: Axess

In Katalonien treibt die Eisenbahngesellschaft Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya die Digitalisierung ihrer Züge und Ski Resorts voran. In…

Weiterlesen
Foto: Verband Deutscher Seilbahnen

Anlässlich der Pressekonferenz zum Saisonauftakt am 25. November 2021 sprach sich der Verband Deutscher Seilbahnen (VDS) vehement gegen die…

Weiterlesen

Im Zusammenhang mit seinen beruflichen Tätigkeiten im Bereich der Seilbahntechnik – als Universitätsassistent, Amtssachverständiger, Lehrbeauftragter,…

Weiterlesen
Foto: Mountain Management Consulting

Die für den 9. Dezember 2021 geplante Präsentation der länderübergreifenden Studie “Best Summer Resort of the Alps 2021” ist wegen des Lockdowns in…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Ganz Österreich tritt mit 22. November 2021 in einen „harten Lockdown“. Während die meisten Geschäfte, die Gastronomie und auch die Hotellerie…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahn AG, Marktl Photography

Mit der dynamischen Preisgestaltung möchte die Gasteiner Bergbahnen AG Besucherströme besser lenken. Ziel ist eine höhere Angebotsqualität durch eine…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Italiens Skigebiete rüsten sich für die kommende Wintersaison. Wie Leitner in einer Aussendung mitteilt, hat das Unternehmen zahlreiche…

Weiterlesen
Foto: BKZT

Der Tiroler Bauingenieur Andreas Brandner wurde am 23. Oktober 2021 zum neuen Präsidenten des European Council of Civil Engineers (ECCE), der…

Weiterlesen