Am Resterkogel hat die Bergbahn AG Kitzbühel am 24. Oktober 2020 den Skibetrieb aufgenommen.
Foto: KitzSki/Liner
Seilbahnen

BERGBAHN AG KITZBÜHEL

KitzSki in die Wintersaison gestartet

Die Bergbahn AG Kitzbühel startete am 24. Oktober mit dem Skibetrieb im Trainingscenter Resterkogel in die Wintersaison 2020/21. Zusammen mit der Medizinischen Universität Innsbruck wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket zum Schutz von Gästen und Einheimischen ausgearbeitet.

„Im Mittelpunkt steht, dass die Gäste die hervorragenden Skimöglichkeiten in Kitzbühel unbeschwert und sicher genießen können. Gerade in Zeiten wie diesen spüren wir eine große Sehnsucht nach Natur und Berg. Diese Sehnsucht wollen wir mit größtmöglicher Sicherheit erfüllen“, erklärt Anton Bodner, Vorstandsvorsitzender der Bergbahn AG Kitzbühel.

Desinfektion mit UV-C-Licht

Gemeinsam mit dem Infektiologen Günter Weiss von der Medizinischen Universität Innsbruck wurde ein umfangreiches Paket zum Schutz von Einheimischen, Gästen und Mitarbeitern vor dem Coronavirus geschnürt. Die Maßnahmen sollen dabei weit über die gesetzlichen Regelungen hinaus gehen: „Wir werden unsere Seilbahnkabinen regelmäßig per Kaltvernebelung desinfizieren. Gemeinsam mit der Firma Planlicht starten wir zudem ein einzigartiges Projekt. Wir desinfizieren die zwei Kabinen der Hornbahn sowie die Saunen der Aquarena mit UV-C-Licht“, sagt Anton Bodner. Ein Vorteil des Skigebiets seien außerdem die elf Zustiegstellen, die mit dazu beitragen können, dass sich Besucher bei stärkerem Andrang gut verteilen.

Neue App macht Handy zum Skiticket

Obwohl in der kommenden Wintersaison das Gesundheitsmanagement Priorität hat, möchte man sich bei KitzSki auch den Themen „Nachhaltigkeit“ und „Digitalisierung“ widmen. Ein erster Meilenstein in diese Richtung ist eine Ticket-App, die als Pilotprojekt am Kitzbüheler Horn gestartet wird. Partner bei der Umsetzung ist Skidata aus Salzburg. Gäste können sich die App daheim auf das Smartphone laden, das Ticket kaufen und mit dem Smartphone bequem durch die Drehkreuze gehen. „Wir werden die Erfahrungen aus der diesjährigen Wintersaison in die Weiterentwicklung einarbeiten und die Ticket-App auf das gesamte Skigebiet ausrollen“, kündigt Christian Wörister an, seit 1. Oktober 2020 neu im Vorstand der Bergbahn AG Kitzbühel und für Marketing und Digitalisierung zuständig.

Ein relativ positives Signal ist, dass mit Anfang Oktober 2020 bereits 7.100 Saisonkarten verkauft wurden, was in etwa dem Durchschnitt der vergangenen beiden Winter entspricht. Insgesamt hat die Bergbahn AG Kitzbühel vor der Wintersaison 2020/21 rund 10 Mio. Euro in das Skigebiet investiert.


Foto: Marion Lobitzer

Anstelle eines Seilbahntages hat die Fachgruppe der Kärntner Seilbahnen am 15. September 2021 in kleinem Rahmen getagt. Beschlossen wurden unter…

Weiterlesen
Foto: Markus Landauer

Mit mehr als 283.000 Gästenächtigungen hat der Salzburger Skiort Saalbach-Hinterglemm 2021 das beste August-Ergebnis aller Zeiten verzeichnet. Eine…

Weiterlesen
Foto:  Innsbruck Tourismus / Alexander Vorhofer

Unter dem Motto “Das beste am Berg und das beste in der City mit einem Ticket“ haben die Wintersport Tirol AG & Co Stubaier Bergbahnen KG und die…

Weiterlesen
Foto: AußenwirtschaftsCenter Peking - Advantage Austria Beijing

Vom 2. bis. 6. September 2021 ging in Peking die World Winter Sports (Beijing) Expo 2021 - WWSE 2021 über die Bühne. Fast alle namhaften Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: SBS - Seilbahnen Schweiz

33 junge Seilbahn-Mechatroniker sowie sieben nun mit Eidgenössischem Berufsattest ausgestattete Seilbahner aus der ganzen Schweiz haben am 3.…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

21 neue Lehrlinge haben am 1. September 2021 ihre Ausbildung bei Doppelmayr im Werk „Hohe Brücke" in Wolfurt (AT) begonnen. Rechtzeitig zum Start der…

Weiterlesen
Foto: © saalbach.com, Daniel Roos

Die Österreichischen Sommerbergbahnen haben Ende August eine erste Zwischenbilanz zur Sommersaison 2021 gezogen. Neben der Unsicherheit im…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Nach 13 Monaten Bauzeit ging Anfang der Sommersaison 2021 eine der längsten Seilbahnen Norwegens in Betrieb: Die von der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Die am 8. August 2021 in Mexiko-Stadt in Betrieb genommene Kabinenbahn Cablebús 2 von Leitner wurde kürzlich mit dem Guinness-Weltrekord…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Die Landesskilehrerverbände der Bundesländer Tirol, Salzburg, Steiermark, Kärnten, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien führen mit kommender…

Weiterlesen
Foto: Leitner AG

Leitner hat eigenen Angaben zufolge im Skigebiet Mount Hutt, 90 km südlich von Christchurch, die erste 8er-Sesselbahn Neuseelands errichtet. Bei der…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Seit 50 Jahren schweben die Kabinen der Stockhornbahn von Erlenbach (CH) hinauf auf das Stockhorn über der Stadt Thun. Im Frühling 2021 war es an der…

Weiterlesen
Foto: Erlebnisarena St. Corona am Wechsel

Die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel im Bundesland Niederösterreich (AT) erweitert die „Wexl Trails“ um eine anspruchsvolle Downhill-Strecke. Bis…

Weiterlesen
Foto: KCK - Ressorts of the North Caucasus

Skifahrer in Russland können ab dem Winter 2021/22 die Wintersportgebiete des Unternehmens Ressorts of the North Caucasus – Arkhyz, Elbrus und Veduchi…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Das vorwiegend kühl-nasse Sommerwetter in den Monaten Mai – Juli 2021 führte dazu, dass die Umsätze der Schweizer Seilbahnen deutlich unter den…

Weiterlesen