Seit Anfang März 2021 fahren die Bewohner Mexico Citys im nördlichen Stadtteil Cuautepec mit einer neuen 10er-Kabinenbahn (D-Line) der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe. Die Verbindung Tlalpexco–Campos Revolución ist die erste Teilstrecke des Cablebús Línea 1, die bereits in Betrieb ist.
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH
Firmeninfos Veranstaltungen Seilbahnen

DOPPELMAYR/GARAVENTA-GRUPPE

Insights – inspired by motion

Dieses Online-Event bot gestern ab 18 Uhr den internationalen Teilnehmern auf Deutsch und auf Englisch einen exklusiven Einblick in die Welt der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe. Neben zahlreichen Lokalaugenscheinen bei interessanten Seilbahnanlagen, in denen die jeweiligen CEOs der Seilbahnunternehmen informative Erfahrungsberichte über den Anlagenbetrieb sowie die stets überaus positiven Auswirkungen auf die Entwicklung ihres Skigebiets lieferten, wurden seitens der Seilbahnexperten von der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe auch spannende Produktneuheiten präsentiert.

von: CM

Dabei handelte es sich um Produktinnovationen in den Bereichen Digitalisierung, Seilbahntechnologie und Fahrradtransport: Clair ist die neue Resort Management Plattform für Resort-Betreiber, Peak Line definiert Pendelbahnen neu und das Bike Cab ist die Innovation für den effizienten Transport von Mountainbikes.

Peak Line

Dieses modulare Stationskonzept eignet sich für zweispurige Pendelbahnen in fangbremsloser Ausführung mit festabgespannten Fahrbahnen. Was die Peak Line von anderen herkömmlichen Pendelbahn-Stationskonzepten unterscheidet, ist ihr modulares Baukastensystem in den Größen „S“ für kleinere Fahrzeuge und „L“ für größere Fahrzeuge, bei welchem die Schnittstellen zu Planern klar definiert sind. Dadurch ermöglicht die Peak Line eine schnelle Planung und Umsetzung eines Projekts. Kurze, kompakte Stationen und dadurch weniger Baukosten, ein modernes, offenes Design sowie eine individuelle Fassadengestaltung sind nur einige der zahlreichen weiteren Features der Peak Line.

Bike Cab

Für viele Wintersportdestinationen wird das Sommergeschäft immer wichtiger. Dementsprechend wird in diesem Bereich das Angebot am Berg ausgebaut. Dazu zählen unter anderem auch Bikeparks und Mountainbike-Routen. Hier hat sich die Doppelmayr/Garaventa-Gruppe mit dem Bike Cab eine neue Lösung für den komfortablen und sicheren Transport von Fahrrädern mit Kabinenbahnen einfallen lassen. Damit können acht Bikes gleichzeitig in der Kabine transportiert werden. Das Be- und Entladen des Bike Cabs erfolgt einfach und schnell durch die Biker selbst, die dann in einer separaten Personenkabine bergwärts befördert werden.

Resort Management Plattform clair

Für viele Tourismus-Resorts bringt die voranschreitende Digitalisierung Vorteile – vor allem wenn es um Übersicht und Effizienz geht. Mit der neuen Resort Management Plattform clair haben Betreiber von Tourismus-Resorts die perfekte Übersicht über ihre Anlagen und Systeme. Seilbahnen, Pistenfahrzeuge, Beschneiungsanlagen und Betriebsgebäude werden zentral auf einer Oberfläche dargestellt und vernetzt. Das Ergebnis ist maximale Transparenz und Effizienz bei Betrieb, Wartung und Instandhaltung.

Darüber hinaus wurde unter anderem ein urbanes Highlight-Projekt, das in Mexiko City für nachhaltige Mobilität sorgt, vorgestellt.

Cablebús: Neues öffentliches Verkehrsmittel für Mexico City

Seit Anfang März 2021 fahren die Bewohner Mexico Citys im nördlichen Stadtteil Cuautepec mit einer neuen 10er-Kabinenbahn (D-Line) der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe. Die Verbindung Tlalpexco–Campos Revolución ist die erste Teilstrecke des Cablebús Línea 1, die bereits in Betrieb ist. Sie gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die leistungsfähige Verkehrslösung, die im Juni 2021 fertiggestellt wird. Knapp 10 km Seilbahn mit sechs Stationen sind dann Teil des öffentlichen Personennahverkehrs und für die Bewohner von Cuautepec die direkte Verbindung zu Indios Verdes, dem größten Verkehrsknotenpunkt in Mexico City. Dort können die Fahrgäste schnell, komfortabel und barrierefrei auf U-Bahn und Bus umsteigen.

Abschließend gab Thomas Pichler, geschäftsführender Direktor der Doppelmayr Holding SE, mit dem Urban Future Concept einen Ausblick auf die Mobilität von Morgen.

Die gesamte Veranstaltung sowie weiterführende Informationen gibt es auf:
https://insights.doppelmayr.com/

Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH
Acht Bikes können gleichzeitig mit nur einem Bike Cab transportiert werden. Das Be- und Entladen des Bike Cabs erfolgt einfach und schnell durch die Biker selbst.
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH
Das neue Pendelbahn-Stationskonzept Peak Line basiert auf einem modularen Baukastensystem, bei welchem die Schnittstellen zu Planern klar definiert sind. Dadurch ermöglicht die Peak Line eine schnelle Planung und Umsetzung eines Projekts.
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH
Mit der neuen Resort Management Plattform clair haben Betreiber eines Tourismus-Resorts die perfekte Übersicht über ihre Anlagen und Systeme.
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Foto: saalbach.com

Bei den Hinterglemmer Bergbahnen im Salzburger Land standen kürzlich zahlreiche Mitarbeiterehrungen auf dem Programm: 23 Kolleginnen und Kollegen…

Weiterlesen
Foto: Energie Steiermark / Edi Aldrian

Angesichts der Energie-Knappheit versuchen immer mehr Seilbahnunternehmen, ihre Energie aus eigenen Quellen zu decken. So wurden auf dem Dach der…

Weiterlesen
Foto: Klaus Maislinger

Die Wirtschaftskanzlei CHG Czernich Rechtsanwälte wurde als eine der ersten Tiroler Anwaltskanzleien für den prestigeträchtigen JUVE-Award nominiert.…

Weiterlesen
Foto: Roman Gric

ISR REPORTAGE In Pontresina (Graubünden) erschließt eine fixe Doppelsesselbahn die Alp Languard. Diese Bahn mit ihrer horizontalen 32,5º-Ablenkung ist…

Weiterlesen
Alle Fotos: Fatzer AG

FATZER AG Dieses Jahr feiert Fatzer die zehnjährige Erfolgsgeschichte von TRUsplice. Der Name wurde aus dem englischen „True“ und „Splice“ abgeleitet,…

Weiterlesen

Sie zählen zu den am meisten unterschätzten Kundengruppen: Teenager zwischen zehn und 14 Jahren. Das Institut für Jugendkulturforschung und die…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon / Stefan Kothner

SILVRETTA MONTAFON ISR-Interview mit Peter Marko, Geschäftsführer der Silvretta Montafon Holding: Über die Vorteile von integrierten…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Mit einem großen Fest hat der Südtiroler Pistenfahrzeuge-Hersteller Prinoth vergangenen Freitag, den 23. September 2022, am Firmensitz in Sterzing…

Weiterlesen
Foto: Leitner

In der kolumbianischen 400.000-Einwohner-Stadt Manizales sind bereits zwei von Leitner errichtete urbane Seilbahnen im Einsatz. Am ersten September…

Weiterlesen
Foto: Franz Oss

Unter dem Titel „Megawandel – Stresstest für die neue Welt der Wirtschaft“ lud die Tiroler Adler Runde bereits zur sechsten Ausgabe ihres…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Im Vorfeld der Wintersaison 2022/23 und der schwierigen Lage am Energiemarkt machen die Seilbahnverbände Österreichs und der Schweiz auf die…

Weiterlesen
Foto: Dachstein West

Wegen eines Brands in der Lagerhalle der Pumpstation Franzlalm muss der für Samstag, den 17. September 2022, in der Skiregion Dachstein West geplante…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Am ersten September 2022 hatten 24 Burschen und 4 Mädchen ihren ersten Lehrtag bei Doppelmayr in Wolfurt (A). Zehn von ihnen werden zu…

Weiterlesen
Foto: Dachstein West

Am Samstag, dem 17. September 2022, bietet die Skiregion Dachstein West mit einem Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen des…

Weiterlesen
Foto: AußenwirtschaftsCenter Peking - Advantage Austria Beijing

Vom 1. bis 5. September 2022 fand in Peking planmäßig die World Winter Sports (Beijing) Expo 2022 statt. Die ISR war auf der Messe mit ihren…

Weiterlesen