Piste

Informations- und Datenmanagement im Skigebiet

Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG schließt mit drei Schweizer Unternehmen eine Kooperation: Ziel ist die Entwicklung eines neuen Produktes zur Unterstützung des Digitalisierungspozesses in Skigebieten: SNOWsat Analytics.

Die Kooperation ist ein Meilenstein in der Digitalisierung des Ski Resort Managements. Die Digitalisierung der Skigebiete schreitet immer schneller voran. Jedes einzelne Skigebiet verfügt über digitale Informationen aus unterschiedlichen Informationsquellen wie Ticketdaten, Gästedaten, Skifahrerdaten, Seilbahndaten, Wetterdaten, Energiedaten, Beschneiungsinformationen, GIS-Daten, Sicherheitstechnik, Daten der Gastronomie, Schneetiefenmessung, Fahrzeugdaten aus dem Pisten- und Flottenmanagement und viele mehr. Bisher erfolgt kein zentrales Management dieser Daten.

 

KOOPERATIONSZIEL

Ziel der Kooperationspartner ist es, ein Produkt, SNOWsat Analytics, zu entwickeln, das die vielfältigen Informationen aus verschiedenen Datenquellen innerhalb eines Skigebietes miteinander verknüpft, verwertet und kombiniert. Die daraus entstehenden Informationen und Anwendungen sind dann die Basis für weitere Entscheidungen und Aktionen im Management eines Skigebietes. Bildlich gesprochen entstehen die Entscheidungen in einem Cockpit Resort Management.

Die Weiterverwendung dieser aufbereiten Daten ist für die Skigebiete ein enormer Wettbewerbsvorteil. Dies kann die Effizienz im Skigebiet außerordentlich erhöhen. Der Einsatz von Ressourcen wie Energie, Schnee, Seilbahnkapazitäten oder auch Marketingaktionen der Skigebiete wird maßgeschneidert und optimiert.

Letztlich ist der Gästenutzen entscheidend: Die Gäste der Skigebiete werden den Schneesport komfortabler, individueller und erlebnisreicher erfahren.

 

DIE KOOPERATIONSPARTNER

Die Kooperation wurde mit drei Unternehmen aus der Schweiz geschlossen: Geocloud AG/Schlieren, Weisse Arena Bergbahnen AG/ Laax, Grünenfelder und Partner AG, Domat/Ems.

Die Geocloud AG ist ein führendes GIS-Unternehmen (Geographic Information System). Hauptgeschäftsfeld sind ICT (Information and Communications Technology) Basisdienste und Geodienste. Die Geocloud AG bringt Entwicklungsleistungen und das Hosting in das Projekt ein.

Die Weisse Arena Bergbahnen AG, ein innovatives Skigebiet mit einer hervorragenden Infrastruktur, formuliert die Digitalisierungsanforderungen aus Kunden- und Gästesicht.

Die Grünfelder und Partner AG besteht aus Ingenieuren, Geometern und Planern, die auf dem Gebiet der Vermessung und GIS viel Erfahrung in das Projekt einbringen.

Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG verfügt mit SNOWsat über eine eigene Produktlinie für das Pisten- und Flottenmanagement inklusive Schneetiefenmessung für Pistenfahrzeuge. Das Unternehmen bringt sein Know-how aus diesem Bereich in die Kooperation ein. Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG stellt auch sicher, dass Anforderungen der Kunden in der Entwicklung berücksichtigt werden. Kässbohrer wird sämtliche Produkte und Dienstleistungen, die aus dieser Kooperation heraus entstehen, vertreiben. Naheliegend, dass dies über die bestehende weltweite Vertriebs- und Serviceorganisation erfolgt.

Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ist damit der erste Anbieter weltweit, der den Skigebieten ein solches Produkt zum Management ihrer Skigebiete anbieten wird.

Kässbohrer
Team der Kooperationspartner
Kässbohrer

Foto: NLW Nassfeld, Sam Strauss

Die Fachgruppe der Seilbahnen in Kärnten empfiehlt den Seilbahnunternehmen des österreichischen Bundeslandes, den Betrieb bis März bzw. bis Ostern…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

In Kitzbühel, einem Skigebiet mit 57 Seilbahnanlagen, 234 Abfahrts-km auf 570 ha Pistenfläche und 1.130 Schneeerzeugern, sorgen 41 Pistengeräte für…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die in den vergangenen Tagen beschlossenen Corona-Maßnahmen lasten schwer auf den Seilbahnbetreibern in der DACH-Region und in Südtirol. Die Situation…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die für 14. bis 16. Januar 2021 zeitgleich zur ISPO Beijing geplante Alpitec China findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Weiterlesen
Foto: zatran GmbH

Das deutsche Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE zusammen mit der VWI…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Rund drei Viertel der Schweizer Skigebiete sind vor den Weihnachtsfeiertagen in die Wintersaison 2020/21 gestartet. Der Umsatzrückgang im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus

Mit der Vertragsunterzeichnung am 16. Dezember 2020 wurden die Muttereralm Bergbahnen bei Innsbruck an das international agierende Bergbahnunternehmen…

Weiterlesen
Foto: Remontées Mécaniques de Grimentz-Zinal SA

Die neue 10er-Kabinenbahn Zinal-Sorebois-La Vouarda im Schweizer Skigebiet Grimentz-Zinal ersetzt eine 2020 stillgelegte Pendelbahn. Die D-Line der…

Weiterlesen
Foto: Prinroth

Mit dem neuen Leitwolf h2 Motion hat Prinoth erstmals ein wasserstoffbetriebenes Pistenfahrzeug vorgestellt. Das neue Konzeptmodell ist bereits am 20.…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Als bekannter Vorreiter im Bereich der technischen Innovation auf dem Beschneiungsmarkt hilft TechnoAlpin Skigebieten unter anderem mit der neuen…

Weiterlesen
Foto: IDM Südtirol / Freddy Planinschek

Kurz vor Weihnachten werden in Südtirol mehrere hochkarätige Wintersport-Veranstaltungen abgehalten, die weitgehend ohne Besucher über die Bühne…

Weiterlesen
Foto: Ski Amadé

Während man in Deutschland über einen „harten Lockdown“ ab Weihnachten diskutiert und viele Schweizer Skigebiete in diesen Tagen in Betrieb gehen,…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Seit rund zehn Jahren hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG den PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb im Programm. Darauf aufbauend wird…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Vor der Wintersaison 2020/21 hat Leitner in Italien zahlreiche Seilbahnprojekte fertiggestellt. In Cortina d'Ampezzo begannen zudem die Bauarbeiten…

Weiterlesen
Foto: Zermatt Bergbahnen

Ab morgen Mittwoch, den 9. Dezember 2020, werden in der Schweiz in Seilbahnkabinen nur noch maximal zwei Drittel der ursprünglich dafür vorgesehenen…

Weiterlesen