Blick ins Innere der vielseitigen Transportkabine im Pininfarina-Design
Pistengeräte

Hochwertige Transportkabine

Die neue Personentransportkabine des New Husky setzte neue Maßstäbe in Sachen Design und Komfort.

In gewohnt stylischem Pininfarina-Design bringt sie bis zu neun Passagiere zuverlässig und höchst komfortabel bei bester Aussicht wohin sie wollen. Und erschließt neue, vielseitige Einsatzmöglichkeiten des New Husky.

Prinoth ist bekannt für sein ansprechendes Design. Die an das ­dynamische Pininfarina-Design der Pistenfahrzeugflotte angepasste, luxuriöse Personentransport­kabine bietet Passagieren ein selten luxuriöses Transporterlebnis der Extraklasse. Das gesamte Erscheinungsbild der Kabine ist auf das Fahrzeug abgestimmt und bildet mit ihm so eine harmonische Einheit.

Panorama & Komfort

Die verglaste Kabine bietet ein sagenhaftes Rundumpanorama und lässt in Sachen Komfort keinerlei Wünsche offen. Bis zu neun Personen finden auf zwei bequemen Sitzbänken inklusive Sicherheitsgurten genügend Platz. Zwei Dachfenster, von denen eines optional durch eine Klimaanlage ersetzt werden kann, schaffen zusammen mit den seitlichen Panoramafenstern exzellente Lichtverhältnisse. Zur Ausstattung gehören zudem eine flexible Beleuchtung, WiFi Hotspot, Radio-Lautsprecher, 12-V-Steckdosen und eine separate Heizung. Passagiere genießen also auch bei längeren Fahrten viel Komfort. Unterwegs ist eine direkte Kommunikation zwischen Fahrerkabine und Transportkabine möglich.

Praktische Features

Auch außen besitzt die Personentransportkabine zahlreiche praktische Details. So ist die ausziehbare Leiter für den sicheren Einstieg auf der Fahrerseite angebracht, damit die Wege des Fahrers zur Unterstützung der Passagiere möglichst kurz sind. Zusätzlich gibt es noch einen Skihalter für zehn Paar Ski, der genauso funktioniert wie an der Außenseite von Seilbahnkabinen. Für freie Sicht nach hinten beim Rückwärtsfahren sorgt eine Rückfahrkamera, die hinten an der Transportkabine angebracht ist. Serviceluken im Boden ermöglichen den direkten Zugang zu Wasser- und Hydrauliktank und erlauben damit kleinere Kontrollen und Wartungsarbeiten, ohne dass die ganze Kabine gekippt werden muss. Mit einer Breite von 2,44 m (innerhalb der Außenspiegel) und eine Höhe von 2,81 m sowie der ROPS-Zertifizierung für Überrollschutz erfüllt die Transportkabine einen hohen Sicherheitsstandard.

Verletzten- und Materialtransport

Alternativ kann der Innenraum dank klappbarer Bänke für Materialtransporte genutzt werden und  bietet Platz für eine Europalette. Ein Akja, die orangefarbene Rettungswanne für den Transport von verletzten Wintersportlern, kann ebenfalls problemlos aufgenommen werden.

Neue Einsatzmöglichkeiten

Die neue Transportkabine ist der Schlüssel zu einem erheblich vielseitigeren und wirtschaftlicheren Einsatz des New Husky. In touristischer Hinsicht kann er für spezielle Dienstleistungen und Ausflugsfahrten eingesetzt werden. Abendliche Exkursionen zu Skihütten und Sonderfahrten verschiedenster Art lassen sich so einfach durchführen. Dazu erweitert er die Möglichkeiten des Materialtransports und macht sich mit der Vermeidung teurer Helikopterflüge schnell bezahlt. Und  auch für Notfalleinsätze oder als Erste-Hilfe-Fahrzeug kann der New Husky so sehr viel leisten.


ARCHIVFOTO: C. Mantona

Wegen der durch die Corona-Pandemie ausgelösten vorzeitigen Schließungen verzeichneten die amerikanischen Skigebiete in diesem Winter gegenüber der…

Weiterlesen
Foto: SBS

Die D-A-CH Tagung sowie die Technische Seilbahnfachtagung der VTK, die im Herbst 2020 stattfinden hätten sollen, werden verschoben.

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Erstmals sind die Qualitätsseile von Teufelberger für PistenBully-Windenfahrzeuge aus der Erstausstattung über Pool-Alpin erhältlich.

Weiterlesen
Foto: Beigestellt

Die Farbe Rosa ist hübsch, aber im Marketing für die Zielgruppe Mädchen zu wenig. Heutzutage braucht es mehr – mindestens eine Heldin. Die finden dann…

Weiterlesen
Foto: CMI

Der große Erfolg der ausstellenden Unternehmen auf der Interalpin 2019 bekräftigt die Congress Messe Innsbruck, die weltweite Themenführerschaft der…

Weiterlesen
Foto: Riesneralm

Das Skigebiet Riesneralm hat ein innovatives Wasserkraftwerk an der Talstation in Betrieb genommen, das ökologischen und nachhaltigen Ansprüchen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Die Kunden von Kässbohrer können sich neben höchster Effizienz und Wirtschaftlichkeit auch auf eine optimale Qualität ihrer Fahrzeuge verlassen.

Weiterlesen
Foto: CWA/Doppelmayr Seilbahnen

Der Schweizer Kabinenhersteller CWA Constructions SA/Corp. gewinnt mit seiner neuen 3S-Kabine Atria den „Red Dot Award: Product Design 2020“.

Weiterlesen
Foto: HIWU

Am 18. Juni wurde der erste der beiden neuen Carvatech-Wagen der Standseilbahn auf die Wurzeralm geliefert. In modernem Look und am letzten Stand der…

Weiterlesen
Foto: Prinoth AG

Mit 12. Juni 2020 übernimmt Klaus Tonhäuser die Funktion als Präsident der Firmengruppe Prinoth und folgt somit auf Werner Amort, der seit 2004 das…

Weiterlesen
Foto: Klenkhart

Bereits 2007 zeichnete das Tiroler Ingenieurbüro aus Absam für den ersten Masterplan für den Ausbau des rumänischen Skigebietes Poiana Braşov…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Der neue PistenBully 600 E+ setzt Maßstäbe für einen nachhaltigen Pistenbetrieb. Durch seinen diesel-elektrischen Antrieb verbindet der grüne…

Weiterlesen
Foto: Immoos GmbH

Bergungsspezialist Immoos hat die Corona-Krise in den vergangenen Wochen mit Kurzarbeit überbrückt und die Zeit genutzt, um ältere Angelegenheiten…

Weiterlesen
Foto: conos gmbh

Von allen Branchen ist der Tourismus weltweit am stärksten von der „Corona-Krise“ betroffen –, und in vielen Ski- und Bergdestinationen fragt man…

Weiterlesen
Foto: Bartholet Maschinenbau AG

In Walenstadt in der Schweiz entsteht ein spezielles Gastroerlebnis: Seilbahnbauer Bartholet und La Culina, ein Catering-Unternehmen aus Bad Ragaz,…

Weiterlesen