Innovative Bahn von Leitner ropeways mit umweltschonendem DirectDrive
Bahnen

Hochmoderne Bahn mit prominenter Patin

Die Zermatt Bergbahnen AG eröffnet die kuppelbare 6er-Sesselbahn „Joscht – Hirli“ von Leitner ropeways.

Die Zermatt Bergbahnen haben am 18. Dezember feierlich die neue 6er-Sesselbahn Joscht – Hirli eingeweiht. Die innovative Bahn von Leitner ropeways ersetzt den Schlepplift Hörnli aus dem Jahre 1963. Komfortable Sessel mit Wetterschutzhauben und Sicherungsvorrichtungen für die kleinen Fahrgäste sorgen ab sofort für noch mehr Skivergnügen westlich von Schwarzsee. Patin der neuen Anlage ist die Tessiner Skirennfahrerin Lara Gut.

Die Schweizerin zeigte sich angesichts der Patenschaft für die neue Sesselbahn Joscht – Hirli begeistert: „Es ist für mich eine Ehre, die Patin dieser neuen Anlage in Zermatt zu sein. Ich freue mich sehr und kann kaum erwarten, dort ein paar Schwünge zu machen.“ Der erfolgreichen Athletin ist ein speziell gestalteter Sessel der Bahn gewidmet: Die Polsterung wurde komplett mit einem Foto von Lara Gut bedruckt.

Nachhaltig und komfortabel zu neuen Abfahrten

Die Bahn wird mit dem umweltschonenden DirectDrive von Leitner angetrieben. Mit einer Geschwindigkeit von 6,0 m/s gehört die Bahn zu den schnellsten Sesselbahnen in der Schweiz. Ausgestattet mit bequemen, pulverbeschichteten Sesseln und blauen Wetterschutzhauben wird die Fahrt zum komfortablen Erlebnis. Dank verriegelbarer Fußraster und Kidstop sind auch Kinder mit der Bahn sicher unterwegs. Die Förderleistung wurde von 600 P/h beim Schlepplift auf 2.000 P/h bei der neuen 6er-Sesselbahn erhöht.

Eine neue Streckenführung führt zudem zu komplett neuen Stationen. Von der  Bergstation  gelangen die  Gäste  zum  Knotenpunkt Schwarzsee mit Abfahrten in Richtung Stafelalp sowie über die steile Piste Nr. 54 bis zur Traverse Stafelalp – Furi. Die Talstation verfügt über eine Besonderheit: Die Gäste werden in Fahrtrichtung mit einem Zugangswinkel von 60° zur Bahnachse ohne Zugangsschranken in die Sesselbahn einsteigen.

Startschuss für eine erfolgreiche Kooperation

Die neue Sesselbahn ist zugleich Auftakt einer spannenden Zusammenarbeit zwischen Leitner ropeways und den Zermatt Bergbahnen: Bis 2018 realisiert das Südtiroler Unternehmen entlang des Theodulgletschers hinauf zum Matterhorn die weltweit höchstgelegene 3S-Bahn. „Wir bauen mit unseren innovativen Bahnen das Angebot des größten Seilbahnunternehmens der Schweiz weiter aus. Die

Seilbahn Joscht – Hirli und ab 2018 die neue 3S-Bahn sind eine perfekte Kombination aus Komfort, Design, Sicherheit und Nachhaltigkeit“, sagt Martin Leitner, Vorstandsmitglied von Leitner ropeways, anlässlich der Einweihung der neuen 6er-Sesselbahn.

Ausgestattet mit bequemen, pulverbeschichteten Sesseln, inklusive blauer Wetterschutzhauben, wird die Fahrt zum komfortablen Erlebnis.
Patin der neuen Anlage und mit einem eigenen Sessel vertreten ist die Tessiner Skirennfahrerin Lara Gut.

Technische Daten

6er-Sesselbahn „Joscht – Hirli“ (kuppelbar, mit Wetterschutzhauben)

Schräge Länge: 2.124 m

Höhenunterschied: 699 m

Stützenanzahl: 17

Sesselanzahl: 72

Fahrgeschwindigkeit:6,0 m/s

Förderleistung:2.000 m/s


Foto: Doppelmayr

Compagnie du Mont-Blanc und Doppelmayr France stellten bei der Fachmesse Mountain Planet in Grenoble das Wiederaufbauprojekt der Grand Montets vor.…

Weiterlesen
Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen