Pistengeräte

Herausragende Schweizer Qualität

Das Schweizer Unternehmen Zaugg AG Eggiwil bietet umfassendes Winterdienst-Know-how aus einer Hand.

Als innovativer Partner der renommiertesten Skisportgebiete und öffentlicher Dienste in Europa und Übersee verfügt Zaugg über eine breite, technisch hochstehende Produktpalette für den Winterdienst und die Schneeräumung auf Straße, Schiene und Flugplätzen und die Bearbeitung von Schneepisten.

Die Produkte sind bekannt für ihre herausragende Schweizer Qualität, die außerordentliche Betriebssicherheit, den unübertroffenen Arbeitskomfort, die überdurchschnittlich lange Lebensdauer und ein Höchstmaß an (Räum)-Leistung und Wirtschaftlichkeit. Dank stetiger Innovation und Anpassungsfähigkeit an die Kundenbedürfnisse ist das Unternehmen in den letzten Jahren stark gewachsen und beschäftigt heute in Eggiwil, Bärau und Schüpbach rund 170 Mitarbeiter.

Die Entwicklung und Produktion von Schneepflügen und -frässchleudern gehören seit Jahrzehnten zum Kerngeschäft von Zaugg. Die Firma hat sich unter anderem mit einer einzigartigen und zukunftsweisenden Schneepflugtechnologie weltweit einen Namen gemacht.

Schneefrässchleudern für Pistenfahrzeuge

Für Skistationen und Bergebiete bieten sich neben den bekannten und einzigartigen Half-Pipe-Fräsen („Zaugg Pipe Monster“) die Zaugg-Schneefrässchleudern für Pistenfahrzeuge an. Diese speziellen Schneefrässchleudern haben zwei hydraulisch dreh- und neigbare Auswurfkamine mit sehr weitem Auswurfbereich und gestatten damit ein wirkungsvolles und zielgenaues Verfrachten des Schnees. Der dynamische Setzeffekt bewirkt sehr gut verdichtete und auch über Wärmeperioden haltbare Pisten. Die Schneefrässchleudern werden hydrostatisch angetrieben und verfügen über zwei hydraulisch abgesicherte Schleuderräder mit hohem Wirkungsgrad. Die beiden Fräshaspeln sind über automatische Abschaltkupplungen gesichert.

Handgeführte Schneefrässchleudern

Zauggs handgeführte Schneefrässchleudern Bulldogg und Snowbeast sind eine weitere Spezialität als wichtiges Werkzeug für den Winterdienst und die effiziente und professionelle Schneeräumung. Beides sind Schneefrässchleudern auf Raupen für den harten und unverwüstlichen Einsatz speziell in Berggebieten.

Der Bulldog und sein größerer Bruder, das SnowBeast, entstanden auf Anregung und in Zusammenarbeit mit potenziellen Anwendern, die verantwortlich sind für die Schneeräumung von großen Terrassen zum Beispiel bei Bergrestaurants, Bergbahnen/Sportbahnen, Parkplätzen, Gehwegen und Gehsteigen usw., da ein Gerät mit der nötigen Qualität und Robustheit nicht auf dem Markt erhältlich sei. Als weitere Anforderung stand im Mittelpunkt ein rostfreier Auswurfkamin, der den Schnee präzise am gewünschten Ort ablagert und der für das Verladen des Schnees auf Lkw verlängert werden kann.

Angepasste Lösung

Ein weiteres Highlight ist die neue Zaugg-Schneefrässchleuder speziell für den Anbau an Unimog. Wie es der Name sagt, handelt es sich bei den Zaugg-Schneefrässchleudern um eine kombinierte Konstruktion einer Fräshaspel mit einem Schleuderrad. Die zwei Komponenten werden optimal durch das Getriebe und die Übersetzungen aufeinander abgestimmt, um effektiv und wirtschaftlich funktionieren zu können. Die Zaugg-Schneefrässchleudern bieten für jedes Trägerfahrzeug die richtige, den Anforderungen entsprechende, angepasste Lösung. In diesem Fall hat man die Konstruktion der des Schneeräumgerätes speziell auf die Anforderungen des Unikogs abgestimmt. Als Option sind für die Schneeverladung Kaminverlängerungen erhältlich.

Sinnvolle Ergänzung

Dieses umfangreiche Sortiment wurde bekanntlich durch die Akquisition des Teilbereichs für Flugfeld-Kehrblasgeräte und der selbstfahrenden Rolba-Schneefrässchleudern von Bucher Municipal ergänzt. Dadurch ergab sich für Zaugg die einmalige Gelegenheit, das Produktsortiment im Winterdienstbereich sinnvoll zu ergänzen und abzurunden, sowie ein wohlüberlegtes Wachstum zu gewährleisten. Gleichzeitig wurde auch das Weiterbestehen der 50-jährigen schweizerischen Traditionsmarke Rolba gesichert.

 

: Pistenfahrzeug mit Zaugg-Schneefrässchleuder. Foto: Zaugg

Foto: fieberbrunn.com

Im Zuge der 64. Generalversammlung der Bergbahnen Fieberbrunn GmbH im Juli 2022 stand auch die Wahl zur Nachbesetzung der Geschäftsführung auf der…

Weiterlesen
Foto: saalbach.com / Yvonne Hörl

Vom 8. bis 11. September 2022 gehen in Saalbach Hinterglemm (A) die 23. World Games of Mountainbiking über die Bühne. Rund 1.000 Mountainbiker aus 20…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Der gute Start in die Sommersaison hat sich für die Schweizer Seilbahnen im Juli 2022 fortgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2021 hat die…

Weiterlesen
Foto: Pilatus-Bahnen AG

Die Schweizer Pilatus-Bahnen AG bietet Gästen nun ganzjährig „Astronomie-Abende“. Im Paket enthalten sind unter anderem Erklärungen durch einen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Der Hersteller von digitalen Zutrittslösungen – unter anderem für Skigebiete – vergrößert die Produktionsflächen am Standort Innsbruck um 1.800 m².

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Mit einem Informationstag in der Garaventa-Niederlassung im Schweizer Goldau sind Ende Juli 2022 acht neue Lehrlinge ins Berufsleben gestartet.

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Wie berichtet, möchte der bisherige Kässbohrer-Vorstandssprecher Jens Rottmair seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern.…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Laiminger

Im Rahmen eines Bergfestes wurde das „Sommererlebnis Resterkogel“ im Tiroler Skigroßraum Kitzbühel-Kirchberg am 24. Juli 2022 eröffnet. Neu ist vor…

Weiterlesen
Foto: Skistar

Am 24. Juni 2022 wurden im Freizeit- und Skigebiet Hammarbybacken Skistar inmitten der schwedischen Hauptstadt Stockholm, neue Gäste-Attraktionen…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die österreichische Tourismus- und Freizeitbranche freut sich über gute Zahlen im ersten Sommerdrittel 2022. Der Gästezuwachs ist vor allem…

Weiterlesen
Foto: Salzburg AG / Kolarik Andreas

Die Standseilbahn auf die Festung Hohensalzburg feiert in diesem Jahr ihr 130-jähriges Jubiläum. Seit 18. Juli 2022 ziert deshalb ein großflächiges…

Weiterlesen
Foto: Leitner

In Montenegro haben in den vergangenen Tagen die Arbeiten an einer der ersten Meer-Berg-Kabinenbahnen an der Adria begonnen, die Leitner gemeinsam mit…

Weiterlesen
Foto: Mountain Management Consulting

Laut der von Mountain Management Consulting von Juni bis Oktober 2021 durchgeführten Untersuchung „Best Summer Resorts of the Alps“ ist die…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Der angestrebte Zusammenschluss zwischen den Tiroler Gletscherskigebieten Pitztal und Ötztal hat einen deutlichen Dämpfer erlitten. Bei einer am…

Weiterlesen
Foto: Marian Galajda/TMR

Die neue 15er-Kabinenbahn im slowakischen Skigebiet Jasná, die den Einstiegsort Biela púť mit Priehyba mitten im Skigebiet verbinden wird, ist der…

Weiterlesen