Pistengeräte

Herausragende Schweizer Qualität

Das Schweizer Unternehmen Zaugg AG Eggiwil bietet umfassendes Winterdienst-Know-how aus einer Hand.

Als innovativer Partner der renommiertesten Skisportgebiete und öffentlicher Dienste in Europa und Übersee verfügt Zaugg über eine breite, technisch hochstehende Produktpalette für den Winterdienst und die Schneeräumung auf Straße, Schiene und Flugplätzen und die Bearbeitung von Schneepisten.

Die Produkte sind bekannt für ihre herausragende Schweizer Qualität, die außerordentliche Betriebssicherheit, den unübertroffenen Arbeitskomfort, die überdurchschnittlich lange Lebensdauer und ein Höchstmaß an (Räum)-Leistung und Wirtschaftlichkeit. Dank stetiger Innovation und Anpassungsfähigkeit an die Kundenbedürfnisse ist das Unternehmen in den letzten Jahren stark gewachsen und beschäftigt heute in Eggiwil, Bärau und Schüpbach rund 170 Mitarbeiter.

Die Entwicklung und Produktion von Schneepflügen und -frässchleudern gehören seit Jahrzehnten zum Kerngeschäft von Zaugg. Die Firma hat sich unter anderem mit einer einzigartigen und zukunftsweisenden Schneepflugtechnologie weltweit einen Namen gemacht.

Schneefrässchleudern für Pistenfahrzeuge

Für Skistationen und Bergebiete bieten sich neben den bekannten und einzigartigen Half-Pipe-Fräsen („Zaugg Pipe Monster“) die Zaugg-Schneefrässchleudern für Pistenfahrzeuge an. Diese speziellen Schneefrässchleudern haben zwei hydraulisch dreh- und neigbare Auswurfkamine mit sehr weitem Auswurfbereich und gestatten damit ein wirkungsvolles und zielgenaues Verfrachten des Schnees. Der dynamische Setzeffekt bewirkt sehr gut verdichtete und auch über Wärmeperioden haltbare Pisten. Die Schneefrässchleudern werden hydrostatisch angetrieben und verfügen über zwei hydraulisch abgesicherte Schleuderräder mit hohem Wirkungsgrad. Die beiden Fräshaspeln sind über automatische Abschaltkupplungen gesichert.

Handgeführte Schneefrässchleudern

Zauggs handgeführte Schneefrässchleudern Bulldogg und Snowbeast sind eine weitere Spezialität als wichtiges Werkzeug für den Winterdienst und die effiziente und professionelle Schneeräumung. Beides sind Schneefrässchleudern auf Raupen für den harten und unverwüstlichen Einsatz speziell in Berggebieten.

Der Bulldog und sein größerer Bruder, das SnowBeast, entstanden auf Anregung und in Zusammenarbeit mit potenziellen Anwendern, die verantwortlich sind für die Schneeräumung von großen Terrassen zum Beispiel bei Bergrestaurants, Bergbahnen/Sportbahnen, Parkplätzen, Gehwegen und Gehsteigen usw., da ein Gerät mit der nötigen Qualität und Robustheit nicht auf dem Markt erhältlich sei. Als weitere Anforderung stand im Mittelpunkt ein rostfreier Auswurfkamin, der den Schnee präzise am gewünschten Ort ablagert und der für das Verladen des Schnees auf Lkw verlängert werden kann.

Angepasste Lösung

Ein weiteres Highlight ist die neue Zaugg-Schneefrässchleuder speziell für den Anbau an Unimog. Wie es der Name sagt, handelt es sich bei den Zaugg-Schneefrässchleudern um eine kombinierte Konstruktion einer Fräshaspel mit einem Schleuderrad. Die zwei Komponenten werden optimal durch das Getriebe und die Übersetzungen aufeinander abgestimmt, um effektiv und wirtschaftlich funktionieren zu können. Die Zaugg-Schneefrässchleudern bieten für jedes Trägerfahrzeug die richtige, den Anforderungen entsprechende, angepasste Lösung. In diesem Fall hat man die Konstruktion der des Schneeräumgerätes speziell auf die Anforderungen des Unikogs abgestimmt. Als Option sind für die Schneeverladung Kaminverlängerungen erhältlich.

Sinnvolle Ergänzung

Dieses umfangreiche Sortiment wurde bekanntlich durch die Akquisition des Teilbereichs für Flugfeld-Kehrblasgeräte und der selbstfahrenden Rolba-Schneefrässchleudern von Bucher Municipal ergänzt. Dadurch ergab sich für Zaugg die einmalige Gelegenheit, das Produktsortiment im Winterdienstbereich sinnvoll zu ergänzen und abzurunden, sowie ein wohlüberlegtes Wachstum zu gewährleisten. Gleichzeitig wurde auch das Weiterbestehen der 50-jährigen schweizerischen Traditionsmarke Rolba gesichert.

 

: Pistenfahrzeug mit Zaugg-Schneefrässchleuder. Foto: Zaugg

Rendering: renderwerk.at

Die 8er-Kabinenbahn auf den Hausberg von St. Gilgen am Wolfgangsee in Salzburg wird ab kommenden Sommer großteils energieautonom mit Sonnenstrom…

Weiterlesen
Foto: Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH

Das Programm des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen (18.–20. März 2024) in Schruns im Montafon (Ö) umfasst Lebensraumgestaltung, Strategien für den…

Weiterlesen
Foto: SkiStar

SkiStar, ein schwedisches Unternehmen im Bergtourismus, will das Stockholmer Skigebiet Hammarbybacken (SWE) komplett frei von fossilen Brennstoffen…

Weiterlesen
Foto: Big Sky/Garaventa

Ein Highlight der von Garaventa errichteten "Lone Peak Tram" in Big Sky, Montana (USA) sind die Kabinen, die im Sommer durch zwei rechteckige…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

OITAF Der 12. Internationale Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) verspricht ein…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) stößt in vielen Großstädten an seine Grenzen. Straßenbahn und Bus konkurrieren auf Straßenniveau mit dem…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Autonomous Ropeway Operation oder kurz "AURO" nennt die Doppelmayr-Gruppe jene Technologie für autonome Seilbahnmobilität, die nach Kabinenbahnen nun…

Weiterlesen
Foto: Grega Erzen

Mit gleich neun neuen Anlagen von Leitner in Slowenien, Bosnien, Polen und Bulgarien wird die Beförderungsqualität deutlich erhöht und der…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Für die größte Investition der Firmengeschichte nimmt der Seilbahnhersteller 200 Mio. Euro in die Hand. Am Standort in Wolfurt entstehen…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

Das Programm für den 12. internationalen OITAF Seilbahnkongress vom 17. bis 21. Juni 2024  in Vancouver (CAN) steht nun endgültig fest. Die Referenten…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Die Arbeit des Architekturbüros Snøhetta für den Aussichtsturm „Top of Alpbachtal“ im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde mit dem renommierten „Bau…

Weiterlesen
Foto: Sunkid

Seit dem ersten Sunkid-Zauberteppich im Jahr 1996 haben Millionen Ski-Neulinge von dem modernen Skiförderband profitiert. Nun erfolgte im Zillertal…

Weiterlesen
Foto: beigestellt Kässbohrer

Die Stiftung Mailand Cortina 2026 und Kässbohrer Italia haben den Beginn ihrer Zusammenarbeit im Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen und…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Seilbahnbranche ist vor Problemen am Arbeitsmarkt nicht gefeit. In der Schweiz wird deshalb die Kampagne "Alpine Tech Heroes" lanciert, um…

Weiterlesen
Foto: Teufelberger-Redaelli

Bereits zum fünften Mal in Folge stellt Teufelberger-Redaelli, Spezialist für Hochleistungsstahlseile, einen Guiness-Weltrekord im Bereich…

Weiterlesen