Die Titlis Bergbahnen haben im Winterhalbjahr 2022/23 vor allem bei Gruppenreisen und bei internationalen Individualtouristen Zuwächse erzielt.
Foto: Pixabay
Wirtschaft Tourismus

TITLIS BERGBAHNEN

Gute Halbjahres-Zahlen trotz schneearmem Winter

Von Anfang November 2022 bis Ende April 2023 beförderte die Bergbahnen Engelberg-Titlis AG (BET) insgesamt 568.070 Gäste. Damit verzeichnete sie um 18 % mehr Ersteintritte als noch im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Ertrag des Bahnbetriebs erhöhte sich um 23 % von 19,42 Mio. CHF (ca. 19,81 Mio. EUR) auf 23,97 Mio. CHF (ca. 24,45 EUR).

von: DK

Wie die Bergbahnen Engelberg-Titlis AG in einer Ad hoc-Aussendung mitteilte, wurde mit diesem Halbjahres-Ergebnis das Vorkrisen-Niveau nahezu erreicht. Der Betriebsertrag des Engelberger Bergbahnunternehmens stieg auf 35,52 Mio. CHF (36,23 Mio. EUR) und liegt damit 25 % über dem Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig wuchs der Betriebsaufwand um 22 % auf 25,43 Mio. CHF (25,94 EUR). Unter dem Strich resultiert daraus im Winterhalbjahr 2022/23 ein Gewinn von 3,87 Mio. CHF (3,95 Mio. EUR).

Wegen dem schneearmen Winter mussten auch die Titlis Bergbahnen bei den Skifahrern bzw. Wintersportgästen in der Saison 2022/23 einen Rückgang von 7,88 % hinnehmen (insgesamt 351.194 Ersteintritte). Dennoch profitierte man von der Höhenlage und „der bewährten Strategie, auf moderne technische Beschneiungsanlagen zu setzen“, wie es von Seiten der Titlis Bergbahnen heißt.

Bei den Gruppenreisen konnten die Titlis Bergbahnen von November 2022 bis April 2023 stark zulegen, bei internationalen Individualgästen wurde Unternehmensangaben zufolge sogar ein Allzeit-Rekord erzielt. „Die internationalen Fernmärkte wie auch der Flugverkehr erholen sich zusehends von den Folgen der Corona-Krise. Das Individualreisegeschäft läuft ausgezeichnet und auch bei den Gruppenreisen zeichnet sich eine deutliche Aufwärtstendenz ab. Die Verantwortlichen der Bergbahnen Engelberg-Titlis AG erwarten, dass die Normalisierung der interkontinentalen Reisen und des globalisierten Tourismus voranschreiten wird, und rechnen mit einer weiteren Steigerung bei diesem wichtigen Besuchersegment“, so die Bergbahnen Titilis in der Ad hoc-Mitteilung.

Halbjahresbericht 2022/23 der Bergbahnen Engelberg-Titlis AG


Foto: Tiroler Zugspitz Arena / Franz Oss

Der "AlpenKlimaGipfel" – 27. und 28. Juni 2024 auf der Tiroler Seite der Zugspitze – versteht sich als Plattform der Vernetzung von namhaften…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus / Jan Hetfleisch

Das Seilbahnprojekt „Peter Anich III“ der Bergbahnen Oberperfuss in Innsbruck-Land in Tirol ersetzt den 53 Jahre alten Schlepplift durch eine moderne…

Weiterlesen
Foto: Hauser Kaibling

Am Hauser Kaibling in der Steiermark wurde der Spatenstich für eine neue leistungsstarke 8er-Sesselbahn gesetzt.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr gewährt am 14. und 15. Juni 2024 exklusive Einblicke in die Lehrlingsausbildung.

Weiterlesen
Foto: Ingo Dejaco

Die digitale, flächendeckende und vom Tourismus selbst finanzierten Gästekarte in Südtirol ist ein europaweites Vorzeigeprojekt – auch im Sinne des…

Weiterlesen
Foto: DieFotografen

Österreichweit gibt es rund 200 Bergbahnen mit Sommerbetrieb. Diese verzeichnen jährlich rund 20 Mio. Ersteintritte im Sommer – Tendenz steigend.

Weiterlesen
Foto: Messe Essen GmbH/Fabien Holzer

Die Cable Car World in Essen (D) liefert bei ihrer zweiten Auflage wieder wertvollen Input zur Planung und Umsetzung von urbanen Mobilitätsprojekten…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Die Anlage wird einen jährlichen Energieertrag von rund 100.000 kWh erzielen. Diese Energiemenge deckt ca. ein Viertel des jährlichen Strombedarfs der…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung/schwarz-koenig.at

Im strauchelnden Skigebiet im Süden Niederösterreichs hegt das Land Millionenpläne. In Lackenhof soll eine moderne Seilbahn gebaut werden. 

Weiterlesen
Foto: nikolaus faistauer photography

Die Bilanz des erfolgreichen Geschäftsjahres 2022/23 und die Wahl von Felix Porsche in den Aufsichtsrat prägten die 96. Hauptversammlung der…

Weiterlesen
Foto: Koren

Die Qualitätsinitiative des Fachverbands Seilbahnen zählt bereits 79 Mitgliedsbetriebe mit 96 Themenbergen. Das Sommergeschäft wird immer wichtiger.

Weiterlesen
Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen