Mit einer Streckenlänge von 3,7 km ist die Línea Verde die zweitlängste Linie des Seilbahnnetzes.
Städtische Seilbahnen

Größtes urbanes Seilbahnnetz komplett

Mit der Eröffnung der Línea Verde in La Paz, Bolivien, ist das größte urbane Seilbahnnetz der Welt nun komplett.

Die dritte Linie dieses Netztes, über das die ISR bereits mehrmals berichtet hat, ging am 4. Dezember 2014, in Betrieb. Die Eröffnung durch Boliviens Präsident Evo Morales war erneut ein Volksfest. Die Línea Roja, sie wurde am 30. Mai eröffnet, und die Línea Amarilla, seit 15. September in Betrieb, haben bereits alle Erwartungen übertroffen und werden von der Bevölkerung hervorragend angenommen. Sie zählen gemeinsam schon mehr als 8 Mio. Fahrten. Die grüne Linie soll nun an den Erfolg der roten und der gelben Seilbahn- Linie anknüpfen.

César Dockweiler, der Direktor von Mi Teleférico, ist stolz auf das Seilbahnprojekt. Für ihn ist es der gelebte Beweis für die Weiterentwicklung Boliviens. Bei der Eröffnungsfeier der Línea Verde am hob Präsident Evo Morales erneut die Zusammenarbeit mit Doppelmayr während der Realisierung dieses Großprojektes hervor: „Ein Applaus für die Firma Doppelmayr, sie hat wirklich alle Versprechen gehalten.“

Linea Verde

Mit einer Streckenlänge von 3,7 km ist die Línea Verde die zweitlängste Linie des Seilbahnnetzes. Sie hat insgesamt vier Stationen und erschließt in knapp 17 Minuten die Südzone von La Paz. Ihre Bergstation schließt direkt an die Talstation der Línea Amarilla an und ist genauso wie die anderen Linien des Netzes 17 Stunden pro Tag in Betrieb. In 165 Kabinen mit Platz für zehn Fahrgäste transportiert sie 3.000 Personen pro Stunde und Richtung.

Seilbahnnetz

Die Gesamtlänge aller drei Seilbahnen beträgt ca. 10 km und weist elf Stationen auf. Damit ist es das weltweit größte urbane Seilbahnnetz der Welt. Es verbindet die zusammengewachsenen Großstädte La Paz und El Alto. Durch das neue Seilbahnnetz werden die Straßen deutlich entlastet und der Pendlerverkehr enorm erleichtert. Während die gleiche Strecke mit dem Auto zurückgelegt auch bis zu einer Stunde und mehr dauert, beträgt die Fahrt mit der Seilbahn maximal 10 bis 17 Minuten.

Doppelmayr konnte durch fundiertes Seilbahn Know-how, die hohen Qualitätsstandards, die oft bewiesene Umsetzungskompetenz und nicht zuletzt aufgrund der weltweiten Erfahrung mit Großprojekten überzeugen.

Das größte urbane Seilbahnnetz ist komplett, die Línea Verde wurde von Boliviens Präsident Evo Morales am 4. Dezember 2014 feierlich eröffnet.

Technische Daten: 10er-Kabinenbahn „Línea Verde“ (Strecke: Libertador – Irpavi)

  • Streckenlänge 3.706 m
  • Höhenunterschied 128 m
  • Anzahl Stationen 4 (2 Antriebe)
  • Fahrzeuganzahl 165
  • Fahrgeschwindigkeit 5,0 m/s
  • Fahrzeit 16,7 min
  • Förderleistung 3.000 P/h&R
  • Betriebsstunden/Tag 17h

Auftraggeber:
Empresa Estatal De Transporte Por Cable „Mi Teleferico“

Auftragnehmer:
Doppelmayr/Garaventa Gruppe


Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Mit dem Start des neuen PistenBully 400 unter dem Motto „Run Red“ hat Kässbohrer die neue Generation der PistenBully-Familie komplettiert. Das neue…

Weiterlesen
Foto: Messe München Gmbh 2020 / Frommel Fotodesign

Der Termin für die ISPO Munich ist dauerhaft auf den Beginn der Wintersaison verschoben worden, die Messe OutDoor by ISPO wird künftig Ende Mai bzw.…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Joachim Frenner

Im Vorfeld der Ski-Weltcuprennen auf der Streif hat die Bergbahn AG Kitzbühel am 14. Jänner 2022 angekündigt, in ihren Pistenfahrzeugen künftig…

Weiterlesen
Foto: 2.0 Generic (CC BY 2.0) - barockschloss / flickr (Verlinkung im Text unten)

Der bayerische Wirtschafts- und Tourismusminister Hubert Aiwanger hat am 10. Jänner 2022 Förderungen für den Neubau der Seilbahnen am Ochsenkopf…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die Schweizer Seilbahnen freuen sich über einen gelungenen Start in die Wintersaison 2021/22. Vom Saisonstart bis zum 31. Dezember 2021 gab es im…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ erwarten die Besucher des Fachkongresses „OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon/Stefan Kothner

Am 18. Dezember 2021 eröffnete der neue Silvretta Park Montafon. Zeitgleich nahm die neue Valisera Bahn, deren Talstation in den Silvretta Park…

Weiterlesen
Foto: Radek Holub, Snow.cz

Im Dezember 1987 wurde in Heiligenblut am Großglockner die bis heute einzigartige Kombination zwischen Standseilbahn und Seilschwebebahn eröffnet.

Weiterlesen
Foto: ALEX FILZ

Eine optische Verschmelzung von Stahl und Felsen: Das Stahlbau- und Fassadenunternehmen Pichler Projects hat sich unter anderem auf Gebirgshochbau…

Weiterlesen
Foto: Fatzer AG

Mit dem magnetinduktiven Seilprüfgerät TRUscan und der zugehörigen Software bietet Fatzer nun in Zusammenarbeit mit dem Prüfinstitut für Fördertechnik…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Um die Ausbreitung der Omikron-Variante des Covid-19-Virus einzudämmen, treten mit 20. Dezember 2021 neue Regeln für die Einreise nach Österreich in…

Weiterlesen
Foto: bause.at / Bergbahnen Kühtai

Das Tiroler Skibgebiet Kühtai (AT) startet mit zwei Weltmeister-Kabinen in die Wintersaison 2021/22. Auf der Kaiserbahn bekommen die Mountainbike…

Weiterlesen
Foto: Bahn Visualisierung Firma Leitner AG und Rittisberg

Leitner baut am Rittisberg in Ramsau am Dachstein, Steiermark (AT) eine neue Kombibahn vom Typ TMX 6-10. Geplanter Baustart ist Frühjahr 2022, die…

Weiterlesen
Foto: Mirja Geh

Es war ein Schock für die Tourismuswirtschaft, als Österreich am 22. November 2021 in einen allgemeinen Lockdown ging. Jetzt werden die Maßnahmen für…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Bayern verabschiedet sich von der „2GPlus“-Regelung. Mit der nun eingeführten „2G“-Regelung müssen Skifahrer in Bayern nur noch geimpft oder genesen…

Weiterlesen