Das Team von grischconsulta, v. li. n. re.: Roland Zegg (bisheriger Inhaber/Geschäftsführer), Anita Gschwind (Leiterin ibex fairstay), Edgar Grämiger (Geschäftsführender Gesellschafter, neu), Carmen Heinrich (Leiterin TFA), Michael Hartmann (Teilhaber und Stv. Geschäftsführer, neu), Ursula Pletscher (Leiterin Sekretariat)
Foto: grischconsulta
Personelles Seilbahnen

GRISCHCONSULTA

Führungswechsel bei Schweizer Berater grischconsulta AG

Roland Zegg übergibt die Geschäftsführung des Beratungsunternehmens an seinen langjährigen Stellvertreter und Weggefährten Edgar Grämiger und an dessen Geschäftspartner Michael Hartmann.

von: DK

Vor über 30 Jahren in den Bündner Bergen gegründet, ist grischconsulta heute ein etabliertes Beratungsunternehmen in der Seilbahnbranche und im alpinen Tourismus. Mit dem internen Führungswechsel soll die Kontinuität im Unternehmen sichergestellt werden - Edgar Grämiger und Michael Hartmann wollen das Unternehmen mit neuen Ideen weiter voran bringen. Der Gründer Roland Zegg bleibt grischconsulta als Senior Advisor und Verwaltungsrat erhalten.

Edgar Grämiger ist seit 2012 bei grischconsulta tätig. Der ETH-Ingenieur und studierte Betriebswissenschaftler bringt sowohl technisches Verständnis wie auch ökonomisches Wissen mit. „Als Projektleiter konnte ich in den letzten Jahren Masterpläne, Unternehmensstrategien, Restrukturierungen und Sanierungen für Bergbahnen und Tourismusunternehmen prägend mitgestalten und begleiten. So beispielsweise in Gstaad, Zermatt, Leukerbad, Graubünden, Tirol und Südtirol. Zukünftig wird uns sicherlich die Finanzierung der Bergbahnen stark beschäftigen, sowie die Aspekte einer nachhaltigen Betriebsführung. Dazu gehört immer mehr ein Gesamtkonzept mit stimmiger Einbettung in die Region und in das natürliche Umfeld“, so Grämiger.

Michael Hartmann ist als Projektleiter im August 2019 bei grischconsulta eingestiegen. Er hat Betriebswirtschaft und Business Innovation an der Universität St. Gallen (HSG) studiert. Der ehemalige Skilehrer begeistert sich vor allem für Strategien und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle: „Die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind für den alpinen Tourismus eine große Herausforderung, die jedoch voller Chancen steckt. Diese Chancen müssen genutzt werden mit  innovativen, mutigen Strategien und zukunftsweisenden Organisationsmodellen für Bergbahnen und Tourismusunternehmen“, betont Hartmann.

Roland Zegg wird weiterhin für das TFA Tourismusforum Alpenregionen und das Nachhaltigkeitslabel ibex fairstay federführend tätig sein. Zudem hat er Verwaltungsratsmandate inne.


Foto: Kaunertaler Gletscher

Die 10er-Kabinenbahn von Leitner wird vom Kaunertaler Gletscher (AT) auf das 3.044 m hohe Weißseejoch an der Staatsgrenze zwischen Österreich und…

Weiterlesen
Foto: Land NRW

Das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen novelliert sein Seilbahngesetz, um Genehmigungsverfahren zu beschleunigen.

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die Skigebiete in den USA verzeichneten in der Wintersaison 2020/21 bei den Besucherzahlen das fünftbeste Ergebnis seit Beginn der Aufzeichnungen im…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer, Björn Hoffmann

Der zu 100 % elektrisch angetriebene Pistenbully 100 E wurde im Winter 2020/21 in verschiedenen Ski- und Langlaufregionen unter regulären Bedingungen…

Weiterlesen
Foto: Hannes Niederkofler / TechnoAlpin

Die neue Software ATASSpro von TechnoAlpin führt die zentralen Funktionen der etablierten Leitsysteme Liberty und ATASSplus in einem einzigen System…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr/Garaventa

Das Online-Testportal Skiresort.de hat die 6er-Sesselbahn „Oberdorf – Freienalp“ im Schweizer Skigebiet Wildhaus – Gamserrugg (Toggenburg) zum…

Weiterlesen
Foto: Arosa Bergbahnen AG

Die Arosa Bergbahnen AG hat das Geschäftsjahr 2020/21 bis zum 31. März – einem ersten Zwischenergebnis zufolge – mit einem Umsatzminus von 15 %…

Weiterlesen
Foto: Bergbahnen Lofer

Sehr gut besucht war die gestrige Salzburger Pressekonferenz des Fachverbandes der österreichischen Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich…

Weiterlesen
Foto: 007 ELEMENTS/Werner Elmer

Die European Film Academy prämiert die James-Bond-Erlebniswelt „007 Elements“ in Sölden (AT) mit der begehrten Auszeichnung „Treasure of European Film…

Weiterlesen
Foto: Karl Schmidhofer

Der 59-jährige Steirer Karl Schmidhofer tritt die Nachfolge von Peter Schröcksnadel als Präsident des Österreichischen Skiverbands an, der wohl…

Weiterlesen
Foto: Alpin Card / ProMedia

Die drei österreichischen Alpin-Regionen Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, die Schmittenhöhe in Zell am See sowie das Kitzsteinhorn Kaprun,…

Weiterlesen
Foto: IG Aaregondel

In der Schweizer Stadt Solothurn im gleichnamigen Kanton gibt es Bestrebungen, eine städtische Seilbahn zur Entlastung des öffentlichen Verkehrs zu…

Weiterlesen
Foto: Leitner-Poma of America

Die neue kuppelbare 6er-Sesselbahn in Snowmass, Colorado (U.S.A.), ersetzt seit der Wintersaison 2020/21 eine kuppelbare 4er-Sesselbahn aus dem Jahr…

Weiterlesen
Foto: Stadler Rail/Michael Burger

Das Schweizer Unternehmen Zaugg AG Eggiwil produzierte im Auftrag der Stadler Rail Group eine Hochleistungs-Schneefrässchleuder für die Broadmoor…

Weiterlesen
Foto: Cameron Kerr/Copyright: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Sugar Bowl Express ist ein großartiges Beispiel dafür, was man mit einem großartigen Team, Engagement, Know-how und modernster Seilbahntechnologie…

Weiterlesen