Der Kinder- und Familienmarketing-Kongress "Familien begeistern" im Wiener Jufa Seminarhotel Wien City mit strengen Abstandsregeln für die Teilnehmer.
Foto: kids & fun consulting/Norz
Veranstaltungen

FAMILIEN BEGEISTERN

Erster Kongress für Kinder- und Familienmarketing in Österreich

In Wien findet am 1. und 2. Oktober 2020 zum ersten Mal der Kongress „Familien begeistern“ statt. An der Veranstaltung nehmen insgesamt rund 80 Personen teil, darunter viele aus den Bereichen Berg- und Wintertourismus.

„Aufgrund der besonderen Situation veranstalten wir den Kongress sowohl als Live-Event als auch online – und wir sind froh, dass diese Veranstaltung so gut angenommen wird“, erklärt dazu die Organisatorin Ursula Weixlbaumer-Norz, Geschäftsführerin des auf Kinder- und Familienmarketing spezialisierten Unternehmens kids & fun consulting. Der Kongress Familien begeistern ist eine der wenigen Marketing-Veranstaltungen, die in diesem Jahr in Österreich als Publikumsevent abgehalten wird. Zentrale Themengebiete sind die Bereiche „Familienzeit“, „Kinder als Entscheidungsträger“, „Neue Helden“ und „Digital Kids“. Von den rund 80 Teilnehmern am ersten Tag waren 35 in Wien vor Ort, 45 nahmen online teil. Wegen aktueller Reisewarnungen war auch ein Teil der Vortragenden auf Bildschirmen zugeschaltet.

Wunsch nach Familie und Sicherheit

Insgesamt zieht sich das Thema „Sicherheit“ durch die gesamte Veranstaltung. Bernhard Heinzlmaier vom Institut für Jugendkulturforschung wies etwa darauf hin, dass speziell Jugendliche aus unteren und mittleren Gesellschaftsschichten ein erhöhtes Bedürfnis nach Sicherheit hätten und deshalb weniger experimentierfreudig als Jugendliche aus dem „oberen Drittel der Gesellschaft“ seien. Dies zeige sich unter anderem an der hohen Bedeutung von sicheren Arbeitsplätzen für diese Jugendlichen und den Zuspruch, den starke Markennamen erfahren, die Sicherheit vermitteln. Als Beispiele nannte Heinzlmaier etwa Großkonzerne wie die OMV oder auch den ORF.

Mit dem Handy durch die Natur

Nach Ansicht vieler Vortragender hat Corona und der damit verbundene Lockdown den Wunsch nach gemeinsamen Familienaktivitäten speziell bei jüngeren Kindern verstärkt. Dabei würden Familien häufig nach qualitativ hochwertigen Angeboten Ausschau halten, die meist auch einen pädagogischen Mehrwert bringen müssten. Es reiche heute nicht mehr, einfach an der Bergstation einen Kinderspielplatz zu errichten – Familien mit Kindern wollen durchdachtere Erlebniswelten, brachte es einer der Vortragenden auf den Punkt. Zu versuchen, „das Handy aus der Natur zu verbannen“, gehe dabei an der Realität der meisten Familien vorbei. Vielfach werden Smartphones heute in Erlebniskonzepte einbezogen. Soziale Medien, „Gamification“ und kindergerechte Ernährung waren weitere Themen beim Kongress Familien begeistern. Die ISR ist Partner dieser Veranstaltung.

Foto: kids & fun consulting/Norz
v. li. n. re.: Susanne Koll, CEO Omnicom Media Group, Ursula Weixlbaumer-Norz, Geschäftsführerin kids & fun consulting, Bernhard Heinzlmaier, Vorsitzender des Instituts für Jugendkulturforschung
Foto: kids & fun consulting/Norz

Foto: Marion Lobitzer

Anstelle eines Seilbahntages hat die Fachgruppe der Kärntner Seilbahnen am 15. September 2021 in kleinem Rahmen getagt. Beschlossen wurden unter…

Weiterlesen
Foto: Markus Landauer

Mit mehr als 283.000 Gästenächtigungen hat der Salzburger Skiort Saalbach-Hinterglemm 2021 das beste August-Ergebnis aller Zeiten verzeichnet. Eine…

Weiterlesen
Foto:  Innsbruck Tourismus / Alexander Vorhofer

Unter dem Motto “Das beste am Berg und das beste in der City mit einem Ticket“ haben die Wintersport Tirol AG & Co Stubaier Bergbahnen KG und die…

Weiterlesen
Foto: AußenwirtschaftsCenter Peking - Advantage Austria Beijing

Vom 2. bis. 6. September 2021 ging in Peking die World Winter Sports (Beijing) Expo 2021 - WWSE 2021 über die Bühne. Fast alle namhaften Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: SBS - Seilbahnen Schweiz

33 junge Seilbahn-Mechatroniker sowie sieben nun mit Eidgenössischem Berufsattest ausgestattete Seilbahner aus der ganzen Schweiz haben am 3.…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

21 neue Lehrlinge haben am 1. September 2021 ihre Ausbildung bei Doppelmayr im Werk „Hohe Brücke" in Wolfurt (AT) begonnen. Rechtzeitig zum Start der…

Weiterlesen
Foto: © saalbach.com, Daniel Roos

Die Österreichischen Sommerbergbahnen haben Ende August eine erste Zwischenbilanz zur Sommersaison 2021 gezogen. Neben der Unsicherheit im…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Nach 13 Monaten Bauzeit ging Anfang der Sommersaison 2021 eine der längsten Seilbahnen Norwegens in Betrieb: Die von der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Die am 8. August 2021 in Mexiko-Stadt in Betrieb genommene Kabinenbahn Cablebús 2 von Leitner wurde kürzlich mit dem Guinness-Weltrekord…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Die Landesskilehrerverbände der Bundesländer Tirol, Salzburg, Steiermark, Kärnten, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien führen mit kommender…

Weiterlesen
Foto: Leitner AG

Leitner hat eigenen Angaben zufolge im Skigebiet Mount Hutt, 90 km südlich von Christchurch, die erste 8er-Sesselbahn Neuseelands errichtet. Bei der…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Seit 50 Jahren schweben die Kabinen der Stockhornbahn von Erlenbach (CH) hinauf auf das Stockhorn über der Stadt Thun. Im Frühling 2021 war es an der…

Weiterlesen
Foto: Erlebnisarena St. Corona am Wechsel

Die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel im Bundesland Niederösterreich (AT) erweitert die „Wexl Trails“ um eine anspruchsvolle Downhill-Strecke. Bis…

Weiterlesen
Foto: KCK - Ressorts of the North Caucasus

Skifahrer in Russland können ab dem Winter 2021/22 die Wintersportgebiete des Unternehmens Ressorts of the North Caucasus – Arkhyz, Elbrus und Veduchi…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Das vorwiegend kühl-nasse Sommerwetter in den Monaten Mai – Juli 2021 führte dazu, dass die Umsätze der Schweizer Seilbahnen deutlich unter den…

Weiterlesen