Beschneiung

Erfolgreiche Markenstrategie

Auch 2010 waren Sufag und Areco, die Protagonisten der SnowNet Group, erfolgreich tätig. Zahlreiche Projekte wurden zur vollsten Zufriedenheit der Kunden realisiert und tragen heuer zum Skigenuss auf den Pisten rund um die Welt bei.

Ein besonderer Beweis für die Kompetenz der SnowNet Group ist die Beschneiungsanlage auf der Reiteralm in Pichl/Ennstal. Mit insgesamt 234 Schneeerzeugern, davon 120 Propellermaschinen und 114 Gemini-Lanzen, können 120 ha Pistenfläche in 70 Stunden 50 cm hoch beschneit werden. 2010 wurden auf Grund der Erweiterung der Pistenflächen 25 Compact Power von Sufag neu installiert. Die Reiteralm ist neben den Bergbahnen Kitzbühel, den Mayrhofner Bergbahnen, den Bergbahnen Zell am Ziller, den Bergbahnen Wagrain und den Planai Hochwurzenbahnen einer der Top-Kunden von Sufag.

Komplettlösungen

Ein wesentlicher Grund für das Vertrauen der Bergbahnen ist die optimale Kundenberatung und Kundenbetreuung von Seiten der Sufag und Areco. Komplettlösungen, die bestehende Pumpstationen und Feldkomponenten berücksichtigen, sowie die energieeffizienten Schneeerzeuger ergeben für den Kunden ein Paket, das ressourcenschonend und damit kosteneffizient umgesetzt werden kann.

Konsequente Forschung

Besonderen Wert legen Sufag wie auch Areco auf eine konsequente Forschungstätigkeit, um
- optimale Schneequalität und Schneequantität in allen Temperaturbereichen zu erreichen,
- einfaches Handling der Anlage und geringen Wartungsaufwand zu garantieren,
- Die Einsatzbereitschaft der Schneeerzeuger auch bei extremen Wetterbedingungen zu gewährleisten und
- um die Schneigeräte einfach, schnell und sicher im Gelände transportieren zu können.

Schneesicherheit bei Großevents von Oberstdorf bis Kitzbühel

Ein weiterer Grund für den Erfolg der SnowNet Group ist die enge Zusammenarbeit mit den Kunden, Organisationen und Institutionen wie dem Internationalen Skiverband (FIS).
Ein besonderes Highlight war das FIS Team Tour Finale vom 4. Bis 6. Februar 2011 auf der Skiflugschanze in Oberstdorf. Sufag war dort wieder ein Garant dafür, dass auf der weltweit zweitgrößten Schanzenanlage optimale Schneebedingungen gewährleistet waren.
Auch in Kitzbühel beim traditionellen Hahnenkammrennen sorgen die Sufag Schneeerzeuger dafür, dass die Pisten dieses Klassikers eine optimale Schneelage haben. Die Bergbahnen Kitzbühel haben derzeit 174 Propellermaschinen und 15 Lanzen von Sufag im Einsatz.

Verkürzung der Beschneiungszeit

Auch für Kunden, die 100 % ihrer Pisten beschneien können, bietet Sufag Optimierungsmöglichkeiten an, um kürzere Einschneizeiten zu erreichen. Das reicht von zusätzlichen Pumpstationen über weitere Propellermaschinen oder Schneilanzen bis hin zu einer besseren Anlagenausnützung. Die Bergbahnen Mayrhofen im Zillertal haben sich für diese Optimierung 2010 entschieden und auf das einheitliche System und die Vollautomatisierung der Sufag-Komponenten vertraut.

Erfolgreich in der Schweiz

Beim 9. Snow Park Event Anfang April in Melchsee Frutt konnten die Schweizer Kunden die neuesten Entwicklungen aus der Produktpalette der SnowNet Group im Einsatz sehen sowie auch testen.
Ein ganz besonderes Projekt konnte ebenfalls 2010 abgeschlossen werden. Für die Beschneiungsanlage in Grindelwald Männlichen lieferte Sufag 26 Lanzen Gemini Power +, 2 Sufag Compact Power auf Schwenkarm, 3 Sufag Compact Power auf Gunlifter und 33 Beton-Unterflurschächte. Unter der Leitung des Sufag-Geschäftsführers Schweiz, Rinaldo Kreuzer, wurden außerdem drei bestehende Pumpstationen umgebaut und zwei neue Pumpstationen errichtet. Die Anlage ist pünktlich zur Wintersaison 2010/2011 in Betrieb gegangen und hat die Schneesicherheit in diesem Traditionsskigebiet bedeutend verbessern können. Sie ist eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Schweiz und wurde am 22. März 2011 der Presse offiziell vorgestellt.

Erfolge von China über Schweden bis in die USA

In China ist Sufag seit zehn Jahren präsent und kann in diesem schnell wachsendem Markt auf mehrere realisierte Beschneiungsanlagen verweisen.
Ein sehr Interessantes Projekt durfte Areco in Lugnet/Falun realisieren. Bei einem sehr selektiven Auswahlverfahren durften zahlreiche Firmen der Beschneiungsbranche ihre Konzepte zur Realisierung einer möglichst effizienten Beschneiungsanlage vorstellen. Dabei wurde das Konzept von Areco für am besten befunden und Areco erhielt damit den Auftrag, das Projekt als Generalunternehmen zu realisieren. Auch in den USA ist die Marke Areco mit Installationen in Bristol Mountain Resort, Ski Roundtop, Pennsylvania und im Yawgoo Valley, Rhode Island, sowie in vielen anderen Gebieten erfolgreich. Auch in Zukunft werden die beiden Firmen der SnowNet Group ihre Schneeerzeuger und Beschneiungsanlagen rund um den Erdball platzieren und mit einem ausgereiften Vertriebsnetz sämtliche Kunden zufriedenstellen.

Foto: Sufag

Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der österreichische Fernsehsender ORF 2 bringt am Sonntag, 12. Dezember 2021, um 18.25 Uhr im Rahmen der Sendereihe „Österreich-Bild“ eine…

Weiterlesen
Foto: NLK Burchhart

Die niederösterreichischen Skigebiete Ötscherlifte und Hochkar fusionieren, die Schröcksnadel-Gruppe verkauft ihre Anteile an beiden Skigebieten an…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Ein von der französischen Regierung am 18. November 2021 veröffentlichtes Protokoll für den Seilbahn-Betrieb in der Wintersaison 2021/22 sah…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Diese 25. Ausgabe der alpinen Fachmesse Mountain Planet wird unter dem Thema „Wandel und Innovationen gestalten die Bergwelt der Zukunft“ stehen. Vom…

Weiterlesen
FOTO: LEITNER

Bereits in den vergangenen Jahren entwickelten sich Seilbahnen zu einem fixen Bestandteil moderner urbaner Verkehrslösungen. Mit dem Prototyp von…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die von der Schröcksnadel-Gruppe im Jahr 2000 erworbenen Ötscherlifte Lackenhof im Bundesland Niederösterreich (AT) stellen noch vor Beginn der…

Weiterlesen
Foto: Borer Lift AG

Die Region Wasserfallen in der Nähe von Basel (CH) ist ein ehemaliges Kleinskigebiet und heute vor allem als Ausflugsziel bei Familien und Rodlern…

Weiterlesen
Foto: Axess

In Katalonien treibt die Eisenbahngesellschaft Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya die Digitalisierung ihrer Züge und Ski Resorts voran. In…

Weiterlesen
Foto: Verband Deutscher Seilbahnen

Anlässlich der Pressekonferenz zum Saisonauftakt am 25. November 2021 sprach sich der Verband Deutscher Seilbahnen (VDS) vehement gegen die…

Weiterlesen

Im Zusammenhang mit seinen beruflichen Tätigkeiten im Bereich der Seilbahntechnik – als Universitätsassistent, Amtssachverständiger, Lehrbeauftragter,…

Weiterlesen
Foto: Mountain Management Consulting

Die für den 9. Dezember 2021 geplante Präsentation der länderübergreifenden Studie “Best Summer Resort of the Alps 2021” ist wegen des Lockdowns in…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Ganz Österreich tritt mit 22. November 2021 in einen „harten Lockdown“. Während die meisten Geschäfte, die Gastronomie und auch die Hotellerie…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahn AG, Marktl Photography

Mit der dynamischen Preisgestaltung möchte die Gasteiner Bergbahnen AG Besucherströme besser lenken. Ziel ist eine höhere Angebotsqualität durch eine…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Italiens Skigebiete rüsten sich für die kommende Wintersaison. Wie Leitner in einer Aussendung mitteilt, hat das Unternehmen zahlreiche…

Weiterlesen
Foto: BKZT

Der Tiroler Bauingenieur Andreas Brandner wurde am 23. Oktober 2021 zum neuen Präsidenten des European Council of Civil Engineers (ECCE), der…

Weiterlesen