Access and information

EasyBoarding.Gate regelt Fahrgaststrom

In Zusammenarbeit mit Doppelmayr bringt Skidata als Weltneuheit ein innovatives Einstiegsportal für Kabinenbahnen auf den Markt.

EasyBoarding.Gate – das ist die neue innovative Zutrittslösung von Skidata. Diese Saison wird es erstmals gemeinsam mit Doppelmayr in der österreichischen Skiregion Gasteinertal getestet. Die moderne Einstiegsportallösung lässt sich in alle bestehenden Kabinenbahnen einfach integrieren. Es managt vollautomatisch den Besucherstrom, ermöglicht Skigästen einen sicheren und komfortablen Einstieg, vermeidet Notstopps und erlaubt den Seilbahnunternehmen die Bahn mit der optimalen Geschwindigkeit und Förderleistung zu betreiben.

Stressfreier Einstieg

Das Drücken und Drängen im Einstiegsbereich von Kabinenbahnen wird schon bald der Vergangenheit angehören. Skidata hat ein weltweit einzigartiges Einstiegsportal entwickelt, das mehr Sicherheit, Komfort und Effizienz in den Betrieb von Kabinenbahnen bringt. Das vollautomatische System mit dem Namen EasyBoarding.Gate regelt, in Abstimmung mit der Bahn, den Besucherstrom: Es lässt so viele Passagiere das jeweilige Einstiegsportal betreten, bis die richtige Gruppengröße erreicht ist und ordnet sie den Kabinen zu. So ermöglicht EasyBoarding.Gate allen, insbesondere Kindern, einen sicheren und einfachen Einstieg in die Kabinenbahn. Zudem ist schon vor dem Betreten für Gruppen klar erkenntlich, in welches Zutritts­portal zu gehen ist, damit eine gemeinsame Fahrt möglich wird. Speziell Familien können so die gemeinsame Fahrt vorab planen.

Gesteigerte Effizienz

Neben dem Sicherheitsaspekt steigert das EasyBoarding.Gate die Wirtschaftlichkeit des Seilbahnbetriebs durch die optimale Nutzung der verfügbaren Ladekapazitäten. In einer 8er-Kabine fahren immer acht Passagiere, in einer 12er-Kabine immer zwölf usw. Leerfahrten werden vermieden. Bergbahnbetreiber können die Gruppengröße je nach Kabinenkapazität und Bedarf bis zu 30 Personen individuell einstellen. Die vergrößerte Fläche pro Passagier beim Kabineneinstieg erlaubt einen höheren Komfort bei gleichzeitig mehr Passagieren.

Durch das intelligente ­Besuchermanagement und die Entlastung im Einstiegsbereich werden Zwischenfälle und somit Notstopps vermieden. Der Bahnbetrieb kann mit höchster Effizienz erfolgen. Um höchstmögliche Betriebssicherheit zu gewährleisten, kommuniziert das EasyBoarding.Gate kontinuierlich mit der Software der Seilbahn und reagiert unverzüglich auf jede Betriebsunterbrechung. Der Zutritt zu den Kabinen wird sofort gestoppt und so lange angehalten, bis die Bahn wieder Fahrt aufnimmt. Durch den vollautomatischen Betrieb kann EasyBoarding.Gate alle diese Aufgaben ohne manuelle Unterstützung oder zusätzliches Personal bewältigen – an jedem Tag, das ganze Jahr lang. 

Einfache Integration

Neben der Berücksichtigung bei Neubauten ist die Integration in bestehende Kabinenbahnen durch die Flexibilität des Systems und die jahrelange Erfahrung von Skidata schnell und einfach möglich. Durch die selbsterklärende Logik mit Ampeln und Statusanzeigen ist die Akzeptanz dementsprechend groß – ebenso das Potenzial dieser Innovation „Made in Austria“ in den Ski- und Bergregionen sowie bei den urbanen Seilbahnen dieser Welt.

Skidata auf der Interalpin

Erfahren Sie mehr über das EasyBoarding.Gate sowie über viele weitere Innovationen und Lösungen auf der Interalpin am Skidata-Messestand B139. Zum Beispiel über das Flex.Gate, den neuen Leser von Skidata, mit dem Sie Ihr bestehendes System schnell und einfach modular aufrüsten und somit Ihren Personenzutritt auf den neusten Stand bringen können. Oder beispielsweise über swebtix ski, eine App, mit der Ihre Gäste bereits von zu Hause ihr Skiticket kaufen und noch viele weitere Zusatzservices, wie z.  B. Höhenmeterstatistiken, nutzen können. 

Foto: Skidata
Skidata bringt innovatives Einstiegsportal für Kabinenbahnen auf den Markt: EasyBoarding.Gate
Foto: Skidata

Foto: Pixabay

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich steht dem Maßnahmenpaket der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung von…

Weiterlesen
Foto: Leitner ropeways

Leitner ropeways errichtet im serbischen Skigebiet Kopaonik eine neue 10er-Kabinenbahn, die ab der Wintersaison 2020/21 in Betrieb gehen soll.

Weiterlesen
Foto: MCI Planlicht/Spiess

Die Care by Light GmbH hat ein System entwickelt, das mithilfe von UV-C-Licht Keime und Mikroorganismen in Seilbahnkabinen in kürzester Zeit…

Weiterlesen
Foto: Bereitgestellt

Die ISR war mit ihrer russischsprachigen Ausgabe auf der Ski Build Expo 2020 vertreten, einem Teilbereich des Moscow Ski & Board Salons, der im Rahmen…

Weiterlesen
Foto: Hinterramskogler

Insgesamt rechnet die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG für Hinterstoder, die Wurzeralmbahnen und den Erlebnisberg Wurbauerkogel bis zum Ende der…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Am 1. und 2. Oktober 2020 findet der Kinder- und Familienmarketing-Kongress „Familien begeistern“ im Jufa-Seminarhotel Wien City sowie online statt.

Weiterlesen
Foto: Außenwirtschaftscenter Peking

Vom 5. bis 9. September ging die World Winter Sports (Beijing) Expo 2020 über die Bühne. Mit ihren chinesischen Heften am Stand des österreichischen…

Weiterlesen
Foto: SBS

Mit einer Diplomfeier in Disentis/Graubünden am 4. September 2020 haben 38 Lehrlinge ihre berufliche Grundausbildung abgeschlossen.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die zukünftigen Seilbahnexperten absolvieren ihre Berufsausbildung in den Bereichen Stahlbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Zerspanungstechnik und…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin/Jochum

Die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin erwartet für das Gesamtjahr 2020 drastische Umsatzrückgänge bei den Nächtigungen und fordert…

Weiterlesen
Foto: feratel/shutterstock; Hakinmhan

Mit dem „Gastro-Pass“ hat Feratel ein flexibles Registrierungssystem für Tourismusdestinationen entwickelt, welche die Corona-bedingte…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Der Österreichische Skischulverband hat zusammen mit der Medizinischen Universität Innsbruck umfassende Handlungsempfehlungen zum Gesundheitsschutz…

Weiterlesen
Foto: Cha gia Jose, 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0)

Österreichs Seilbahnwirtschaft arbeitet derzeit an einem Leitfaden für den Winterbetrieb. Ziel ist es, größtmöglichen Schutz für Mitarbeiter und Gäste…

Weiterlesen
Foto: Marion Halft, CC BY-SA 4.0

Die Talstation der Seilbahn in Rüdesheim am Rhein, Deutschland, wird in drei Stufen bis zum Frühjahr 2023 komplett umgebaut. Das Investitionsvolumen…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun - Ischgl

Im Tiroler Paznaun haben die Entscheidungsträger ein vielschichtiges Maßnahmenpaket für die Wintersaison 2020/21 erarbeitet, um die Gesundheit und…

Weiterlesen