Events

Der Messe-Reigen 2011 startete erfolgreich in Bozen.

Eine gelungene „Prowinter 2011“ als Signal für die Branche

250 Aussteller aus 16 Ländern präsentierten vom 13. und 14. April auf der Prowinter in Bozen Ausrüstung und Zubehör für den Wintersport, technische Bekleidung für Skischulen und Skiclubs, Maschinen und Einrichtung für Skiverleihe, Ausstattung, Dienstleistung und Rettungsausrüstung für Winterskigebiete, von der Kippstange über Ski-Schleifmaschinen bis hin zu Kassensystemen.

Die Firmen Wintersteiger, Montana, Reichmann, CSA und andere zeigten die neuesten Entwicklungen am Sektor der Ski-Schleifmaschinen bzw. Ski-Wachsmaschinen. Im Bereich der Skiresort-Systeme konnte die Firma Steurer mit individuellen Lösungskonzepten für Skistationen, Hotels und Liftbetreiber aufwarten. Sunkid präsentierte neben den Förderbändern eine breite Palette an Produkten für den Sommer am Berg.

Erwin-Stricker-Lounge

In den Eröffnungsansprachen wurde durchwegs auf die Verdienste von Erwin Stricker hingewiesen, der mit seinem Engagement und seinen Ideen wesentlich die Prowinter und die Branche als Ganzes beeinflusst und weitergebracht hat. Damit dieses von ihm gelebte Motto „connecting people“ auch in Zukunft weiterlebt, gibt es nun auf jeder Prowinter eine Erwin-Stricker-Lounge, die bereits heuer von der Branche für Geschäftsgespräche genutzt wurde.

Audi FIS Ski World Cup OC Award

Am ersten Messetag gab es eine Premiere auf der Prowinter. Der internationale Skiverband FIS prämierte die besten Weltcup-Organisatoren. Der von der FIS initiierte Audi Fis Ski World Cup OC Award dient einerseits dazu, den Organisatoren Anerkennung für die erbrachte Arbeit entgegen zu bringen und andererseits die Bemühungen für einen reibungslosen Ablauf von Weltcup-Veranstaltungen für Athleten, Teams und Berichterstatter weiter zu optimieren. Der erste Award wurde dem Kitzbüheler Skiclub als Veranstalter des Hahnenkammrennens zuerkannt.

BLS-Business-Dinner

Die BLS (Business Location Südtirol) – Südtirols Standortagentur mit Sitz in Bozen, hatte Aussteller und andere interessierte Unternehmer am Abend des ersten Messetages zu einem Business-Dinner eingeladen. Bei einem Abendessen in der Weinkellerei Kaltern konnten sich die Gäste mit den Mitarbeitern der BLS über Ansiedlungsmöglichkeiten in Südtirol informieren.

Die Fachmesse für Verleih und Service im Wintersport „Prowinter“ hat sich als Schaufester weltbekannter Unternehmen aus dem In- und Ausland etabliert, die neben zahlreichen kleinen und mittelständischen Firmen allesamt Produkte und Lösungen im Bereich des Wintersports entwickeln, die auf höchster Qualität und permanenter Innovation basieren. Damit hat sich die „Prowinter“ hat sich als einzige internationale Business-to-Business-Plattform für Servicedienstleister im Wintersport profiliert. „Sie ist die ideale Plattform für den Ideen- und Erfahrungsaustausch sowie für die Anbahnung neuer Geschäftskontakte in den Bereichen Wirtschaft, Dienstleistung, Handel und Sport“, betont FIS-Präsident Gian Franco Kasper.

Die Prowinter 2011, Foto: J. Schramm

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

ISR NSAA 2019 English

Weiterlesen

NSAA-2019

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen