Tourism

D-A-CH-Tagung – Herausforderungen für das nächste Jahrzehnt

Wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahrzehnt, dem zweiten im dritten Jahrtausend. Für die drei Seilbahnverbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sollte sich daher bei ihrer dritten, alle fünf Jahre stattfindenden gemeinsamen Tagung eine gute Gelegenheit bieten, ihren Focus auf einige Herausforderungen der nächsten zehn Jahre zu richten. Diese wären u. a.:

- die Stärkung der Position der Seilbahnwirtschaft als Eckpfeiler des Wintertourismus und als Tourismuspartner im Sommer – Berge müssen inszeniert werden, vor allem imSommer; das ist die Chance für den Berg-Tourismus, langfristig erfolgreiche Strukturenzu schaffen;

- die Attraktivität des Schneesports zu pflegen und weiter zu forcieren – das potenzielle Nachfragevolumen sollte zumindest durch marktkonforme Aktionen ausgeschöpft werden;

- die Leader-Position des Alpenraumes im Wintertourismus konzentriert im Auge zu behalten und angesichts der zahlreich in Osteuropa und im asiatischen Raum neu entstehenden Skiressorts zu verteidigen – diese induzieren zwar neue Nachfrageschichten, intensivieren aber zusätzliche Konkurrenz umden Wintergast;

- die Entschärfung der „Zeitbombe Skinachwuchs“– den sinkenden Geburtenraten und multikulturellen Strukturänderungen beim Nachwuchs muss auf diversen Ebenen gegengesteuert werden, soll langfristig der Markt nicht einbrechen;

- die Stärkung der kleinen Skigebiete als „Pflanzgarten“ vor Ort durch Kooperationen und Patronanz-Übernahmen seitens der großen Skigebiete – ansonsten besteht die Gefahr, dass der Schneesport zur Exklusiv-Veranstaltung wird;

- die Offensiv-Strategie gegenüber den neuen mobilen e-Diensten wie z. B. Facebook, Twitter, Apps, iPad etc. – sie verändern den Tourismus rasant, der Urlaub oder das Freizeitvergnügen per „Mausklick“ wird immer mehr zum „state of the art“ bei den Gästen;

- die Bewältigung der betriebswirtschaftlichen „Schieflage“ – die hochtechnisierten Anlagen sowie perfekt gepflegte Pisten bedeuten hohe Investitionen, damit hohe Fixkosten; mittelfristig muss ein „Return on Investment“ erreicht werden, um auch künftig Modernisierungen etc. durchführen zu können. Eine große, aber keineswegs vollständige Aufgabenliste steht zur Bearbeitung vor uns!

Helmut Lamprecht


Foto: Riesneralm

Das Skigebiet Riesneralm hat ein innovatives Wasserkraftwerk an der Talstation in Betrieb genommen, das ökologischen und nachhaltigen Ansprüchen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Die Kunden von Kässbohrer können sich neben höchster Effizienz und Wirtschaftlichkeit auch auf eine optimale Qualität ihrer Fahrzeuge verlassen.

Weiterlesen
Foto: CWA/Doppelmayr Seilbahnen

Der Schweizer Kabinenhersteller CWA Constructions SA/Corp. gewinnt mit seiner neuen 3S-Kabine Atria den „Red Dot Award: Product Design 2020“.

Weiterlesen
Foto: HIWU

Am 18. Juni wurde der erste der beiden neuen Carvatech-Wagen der Standseilbahn auf die Wurzeralm geliefert. In modernem Look und am letzten Stand der…

Weiterlesen
Foto: Prinoth AG

Mit 12. Juni 2020 übernimmt Klaus Tonhäuser die Funktion als Präsident der Firmengruppe Prinoth und folgt somit auf Werner Amort, der seit 2004 das…

Weiterlesen
Foto: Klenkhart

Bereits 2007 zeichnete das Tiroler Ingenieurbüro aus Absam für den ersten Masterplan für den Ausbau des rumänischen Skigebietes Poiana Braşov…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Der neue PistenBully 600 E+ setzt Maßstäbe für einen nachhaltigen Pistenbetrieb. Durch seinen diesel-elektrischen Antrieb verbindet der grüne…

Weiterlesen
Foto: Immoos GmbH

Bergungsspezialist Immoos hat die Corona-Krise in den vergangenen Wochen mit Kurzarbeit überbrückt und die Zeit genutzt, um ältere Angelegenheiten…

Weiterlesen
Foto: conos gmbh

Von allen Branchen ist der Tourismus weltweit am stärksten von der „Corona-Krise“ betroffen –, und in vielen Ski- und Bergdestinationen fragt man…

Weiterlesen
Foto: Bartholet Maschinenbau AG

In Walenstadt in der Schweiz entsteht ein spezielles Gastroerlebnis: Seilbahnbauer Bartholet und La Culina, ein Catering-Unternehmen aus Bad Ragaz,…

Weiterlesen
Foto: Violetta/pixabay.com

Seit seiner Gründung im Jahr 1969 hat sich das Schweizer Familienunternehmen zu einem führenden Komplettanbieter für Kassen-, Zutrittskontroll- und…

Weiterlesen
Foto: grischconsulta

Roland Zegg wird sich bei der Generalversammlung der Bergbahnen Destination Gstaad (BDG) im August/Herbst 2020 nicht mehr zur Wiederwahl als…

Weiterlesen
Foto: C. Mantona

Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreich, zeigt sich zufrieden mit den neuen Bestimmungen der Lockerungsverordnung für die…

Weiterlesen
Foto: Axess AG

Die Axess AG bietet ein neues Modul für alle Zutrittskontrollsysteme an: Dabei misst ein Sensor die Körpertemperatur und eine Kamera erkennt, ob eine…

Weiterlesen
Foto: Engelberg-Titlis Tourismus AG/Marco Zemp

Nach dem fast dreimonatigen Stillstand aufgrund der Corona-Pandemie dürfen die Bergbahnen in der Schweiz aufatmen: Der Schweizer Bundesrat hat am 27.…

Weiterlesen