Das erste Baulos hat im Sommer 2021 mit der Errichtung von neuen Wasser-, Strom und Datenleitungen begonnen. 2023 soll das Projekt abgeschlossen sein.
Foto: TechnoAlpin
Beschneiung

TECHNOALPIN

Courmayeur Mont Blanc investiert massiv in Beschneiung

Im italienischen Skigebiet Courmayeur Mont Blanc werden in den kommenden drei Jahren die Beschneiungsanlagen bei 70 % der Pisten erneuert. Das Investitionsvolumen in die technische Beschneiung liegt bei 5,7 Mio. Euro. Für TechnoAlpin ist dies der größte Auftrag, den das Unternehmen jemals aus Italien erhalten hat.

von: DK

Im Sommer 2021 wurde mit der Umsetzung des ersten Bauloses begonnen. Dabei werden 6,7 km Wasser-, Strom- und Datenleitungen installiert sowie 256 Schneischächte modernisiert. Im Rahmen des bis 2023 laufenden Projekts werden drei Pumpstationen im Skigebiet neu installiert. Dazu kommen eine Kompressorstation, 11 km Linienmaterial, sowie 181 neue Schachtventile. Die Schneeerzeuger auf den Pisten von Courmayeur Mont Blank werden durch 145 Anlagen ersetzt bzw. erweitert.

Zentrale Steuerung der Beschneiung

In den neuen Pumpstationen werden ausschließlich digitale Komponenten installiert, welche eine leistungsfähige Punkt-zu-Punkt-Kommunikation im gesamten Skigebiet ermöglichen sollen. Digitale Sensoren, welche umfassende Informationen aus den Maschinenräumen liefern, sollen maßgeblich zu einer zustandsorientierten Wartung und ressourcenschonenden Steuerung im Betrieb beitragen. Gelenkt und verwaltet wird die gesamte Anlage künftig mithilfe der Steuerungssoftware von TechnoAlpin, welche auf das gesamte Beschneiungssystem – also auch die bereits bestehenden Schneeerzeuger – ausgeweitet wird. Somit wird die gesamte technische Beschneiung des Skigebiets Courmayeur Mont Blanc künftig über eine zentrale Stelle gesteuert.

Großauftrag für TechnoAlpin

Das Auftragsvolumen für die technische Beschneiung liegt bei 5,7 Mio Euro: „Einen derartigen Großauftrag in solch herausfordernden Zeiten gewinnen zu können erfüllt uns mit großem Stolz und zeugt von der Qualität unserer Produkte und unserer Arbeit“, freut sich Wolfgang Psenner, Verkaufsleiter für Italien von TechnoAlpin. „Beim Projekt in Courmayeur handelt es sich um den größten Auftrag, den wir in unserer 30-jährigen Firmengeschichte bisher in Italien an Land ziehen konnten,“ so Psenner.


Foto: Marion Lobitzer

Anstelle eines Seilbahntages hat die Fachgruppe der Kärntner Seilbahnen am 15. September 2021 in kleinem Rahmen getagt. Beschlossen wurden unter…

Weiterlesen
Foto: Markus Landauer

Mit mehr als 283.000 Gästenächtigungen hat der Salzburger Skiort Saalbach-Hinterglemm 2021 das beste August-Ergebnis aller Zeiten verzeichnet. Eine…

Weiterlesen
Foto:  Innsbruck Tourismus / Alexander Vorhofer

Unter dem Motto “Das beste am Berg und das beste in der City mit einem Ticket“ haben die Wintersport Tirol AG & Co Stubaier Bergbahnen KG und die…

Weiterlesen
Foto: AußenwirtschaftsCenter Peking - Advantage Austria Beijing

Vom 2. bis. 6. September 2021 ging in Peking die World Winter Sports (Beijing) Expo 2021 - WWSE 2021 über die Bühne. Fast alle namhaften Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: SBS - Seilbahnen Schweiz

33 junge Seilbahn-Mechatroniker sowie sieben nun mit Eidgenössischem Berufsattest ausgestattete Seilbahner aus der ganzen Schweiz haben am 3.…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

21 neue Lehrlinge haben am 1. September 2021 ihre Ausbildung bei Doppelmayr im Werk „Hohe Brücke" in Wolfurt (AT) begonnen. Rechtzeitig zum Start der…

Weiterlesen
Foto: © saalbach.com, Daniel Roos

Die Österreichischen Sommerbergbahnen haben Ende August eine erste Zwischenbilanz zur Sommersaison 2021 gezogen. Neben der Unsicherheit im…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Nach 13 Monaten Bauzeit ging Anfang der Sommersaison 2021 eine der längsten Seilbahnen Norwegens in Betrieb: Die von der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Die am 8. August 2021 in Mexiko-Stadt in Betrieb genommene Kabinenbahn Cablebús 2 von Leitner wurde kürzlich mit dem Guinness-Weltrekord…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Die Landesskilehrerverbände der Bundesländer Tirol, Salzburg, Steiermark, Kärnten, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien führen mit kommender…

Weiterlesen
Foto: Leitner AG

Leitner hat eigenen Angaben zufolge im Skigebiet Mount Hutt, 90 km südlich von Christchurch, die erste 8er-Sesselbahn Neuseelands errichtet. Bei der…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Seit 50 Jahren schweben die Kabinen der Stockhornbahn von Erlenbach (CH) hinauf auf das Stockhorn über der Stadt Thun. Im Frühling 2021 war es an der…

Weiterlesen
Foto: Erlebnisarena St. Corona am Wechsel

Die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel im Bundesland Niederösterreich (AT) erweitert die „Wexl Trails“ um eine anspruchsvolle Downhill-Strecke. Bis…

Weiterlesen
Foto: KCK - Ressorts of the North Caucasus

Skifahrer in Russland können ab dem Winter 2021/22 die Wintersportgebiete des Unternehmens Ressorts of the North Caucasus – Arkhyz, Elbrus und Veduchi…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Das vorwiegend kühl-nasse Sommerwetter in den Monaten Mai – Juli 2021 führte dazu, dass die Umsätze der Schweizer Seilbahnen deutlich unter den…

Weiterlesen