Die Interalpin 2021, die vom 14. bis 16. April 2021 in Innsbruck hätte stattfinden sollen, ist abgesagt. Derzeit arbeitet die Congress Messe Innsbruck an Überlegungen und Softwarelösungen, um eine etwaige alternative „virtuelle“ Plattform für die Interalpin im ersten Halbjahr 2021 anbieten zu können.
Foto: R. Gric
Veranstaltungen

Coronabedingte Absage der Interalpin 2021

Aufgrund der aktuellen Situation in Innsbruck, Tirol (A), national und international rund um die Corona-Pandemie und der in Folge damit verbundenen Wahrung der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Interessen aller Beteiligten sowie der tatsächlichen Möglichkeiten, wird die Interalpin (14. bis 16. April 2021) nicht stattfinden.

Folgendes teilte die Congress Messe Innsbruck (CMI) gestern in einer Presseaussendung mit:

Die Covid‑19-Krise hat sich jüngst noch einmal in einem zunehmenden Ausmaß und einer hohen Dynamik verändert, die niemand abgesehen hat. So stiegen nicht nur die Infektionszahlen in Innsbruck und Tirol, sondern auch national und international stark an. Damit gehen rigorose Maßnahmen sowie massive Einschränkungen und Untersagungen für Veranstaltungen einher, die von den zuständigen Gesetz- und Verordnungsgebern angeordnet worden sind. Derzeit ist erneut die Durchführung aller Veranstaltungen durch die zur Anwendung gelangenden Bestimmungen des Bundes- und des Landesrechts untersagt, und es ist noch nicht erkennbar, wie sich die Situation weiter entwickeln wird.

Die hohe Unsicherheit hat in den vergangenen Wochen bei der Congress Messe Innsbruck (CMI) zu vielfältigen Reaktionen und Fragen zur bevorstehenden Interalpin 2021, der Weltleitmesse für alpine Technologien, geführt. Die tatsächlich und rechtlich gegebene Lage und die daraus folgende ungewisse Situation hinsichtlich der weiteren Entwicklungen der Rahmenbedingungen, die die Durchführung dieser außergewöhnlichen und international bedeutenden Großveranstaltung betreffen, hat es daher erforderlich gemacht, Entscheidungen zur Durchführbarkeit der in der näheren Zukunft liegenden Veranstaltungen zu treffen. Dazu wurden auch umfangreiche Gespräche mit Anbietern, Kunden, Partnern, Beteiligten sowie in Frage kommenden Fachleuten, aber auch innerhalb der Gesellschaft CMI, geführt.

Alle Gespräche, Erörterungen und Überlegungen gelangten zu dem Ergebnis, dass es nicht sinnhaft möglich ist, die Interalpin (14. bis 16. April 2021) im Messejahr 2021 durchzuführen.

Die Congress Messe Innsbruck arbeitet derzeit an Überlegungen und Softwarelösungen, um eine etwaige alternative „virtuelle“ Plattform für die Interalpin im ersten Halbjahr 2021 anbieten zu können.

Die nächste Interalpin 2023 findet vom 19. bis 21. April 2023 in Innsbruck statt.


Foto: Energie Steiermark / Edi Aldrian

Angesichts der Energie-Knappheit versuchen immer mehr Seilbahnunternehmen, ihre Energie aus eigenen Quellen zu decken. So wurden auf dem Dach der…

Weiterlesen
Foto: Klaus Maislinger

Die Wirtschaftskanzlei CHG Czernich Rechtsanwälte wurde als eine der ersten Tiroler Anwaltskanzleien für den prestigeträchtigen JUVE-Award nominiert.…

Weiterlesen
Foto: Roman Gric

ISR REPORTAGE In Pontresina (Graubünden) erschließt eine fixe Doppelsesselbahn die Alp Languard. Diese Bahn mit ihrer horizontalen 32,5º-Ablenkung ist…

Weiterlesen
Alle Fotos: Fatzer AG

FATZER AG Dieses Jahr feiert Fatzer die zehnjährige Erfolgsgeschichte von TRUsplice. Der Name wurde aus dem englischen „True“ und „Splice“ abgeleitet,…

Weiterlesen

Sie zählen zu den am meisten unterschätzten Kundengruppen: Teenager zwischen zehn und 14 Jahren. Das Institut für Jugendkulturforschung und die…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon / Stefan Kothner

SILVRETTA MONTAFON ISR-Interview mit Peter Marko, Geschäftsführer der Silvretta Montafon Holding: Über die Vorteile von integrierten…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Mit einem großen Fest hat der Südtiroler Pistenfahrzeuge-Hersteller Prinoth vergangenen Freitag, den 23. September 2022, am Firmensitz in Sterzing…

Weiterlesen
Foto: Leitner

In der kolumbianischen 400.000-Einwohner-Stadt Manizales sind bereits zwei von Leitner errichtete urbane Seilbahnen im Einsatz. Am ersten September…

Weiterlesen
Foto: Franz Oss

Unter dem Titel „Megawandel – Stresstest für die neue Welt der Wirtschaft“ lud die Tiroler Adler Runde bereits zur sechsten Ausgabe ihres…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Im Vorfeld der Wintersaison 2022/23 und der schwierigen Lage am Energiemarkt machen die Seilbahnverbände Österreichs und der Schweiz auf die…

Weiterlesen
Foto: Dachstein West

Wegen eines Brands in der Lagerhalle der Pumpstation Franzlalm muss der für Samstag, den 17. September 2022, in der Skiregion Dachstein West geplante…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Am ersten September 2022 hatten 24 Burschen und 4 Mädchen ihren ersten Lehrtag bei Doppelmayr in Wolfurt (A). Zehn von ihnen werden zu…

Weiterlesen
Foto: Dachstein West

Am Samstag, dem 17. September 2022, bietet die Skiregion Dachstein West mit einem Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen des…

Weiterlesen
Foto: AußenwirtschaftsCenter Peking - Advantage Austria Beijing

Vom 1. bis 5. September 2022 fand in Peking planmäßig die World Winter Sports (Beijing) Expo 2022 statt. Die ISR war auf der Messe mit ihren…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Das neue Umlaufsystem kombiniert die Vorzüge der Doppelmayr D-Line mit einem leistungsstarken Dreiseil-System. Kompakte Stationen und…

Weiterlesen