Der markante Richtfunk-Turm im Gipfelbereich des Titlis soll nach dem Umbau eine Attraktion für Individualtouristen werden.
Foto: Engelberg-Titlis Tourismus AG
Tourismus Seilbahnen

BERGBAHNEN ENGELBERG TRÜBSEE TITLIS AG

Bewilligungsverfahren für „Titlis 3020“ in der Schlussphase

Die Bewilligungsverfahren für das Großprojekt „Titlis 3020“ befinden sich aller Voraussicht nach in der Schlussphase. Darüber hinaus plant die Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis AG im Skigebiet Engelberg (CH) mehrere kleinere Investitionen in die bestehende Infrastruktur.

von: DK

Wie die Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis AG mitteilte, würden nach einem fünf Jahre dauernde „Projektmarathon“ mittlerweile zahlreiche Genehmigungen vorliegen. Das Großprojekt Titlis 3020 umfasst den kompletten Neubau der Bergstation des über 3000 m hohen Aussichtsbergs, den Umbau eines Richtfunkturms im Gipfelbereich zu einer neuen touristischen Attraktion sowie die Errichtung einer zusätzlichen, einspurigen Pendelbahn auf den Gipfel.

Attraktivität für ein urbanes Publikum

Die als „Linie 2“ bezeichnete Seilbahn auf der Strecke Stand - Titlis soll vor allem zum Materialtransport sowie als Ersatzbahn fungieren, wenn die bestehende Rotair-Bahn auf den Titlis wegen Revisionsarbeiten geschlossen ist. Durch das Projekt Titlis 3020 soll der Individualtourismus gefördert und Engelberg gleichzeitig für ein architekturinteressiertes, urbanes Publikum attraktiv gemacht werden. Das gesamte Investitionsvolumen, das mit dem Projekt Titlis 3020 zusammenhängt, geben die Betreiber mit 100 Mio. CHF an.

Neuer Antrieb bei bestehenden Bahnen

Neben Titlis 3020 plant die Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis AG demnächst eine Reihe kleinerer Investitionen umzusetzen, die vor allemder Sicherheit und der nachhaltigen Sicherung“ des Seilbahnbetriebs dienen sollen. Mit der Erneuerung der Steuerungen und des Antriebs der 6er-Sesselbahn Ice-Flyer und bei der Standseilbahn Engelberg-Gerschni sollen unter anderem zwei ältere Seilbahnanlagen auf den neusten Stand der Technik gebracht werden.


Foto: Vitalpin / Oss

Im Rahmen der Initiative Klimainvestment hat die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin heuer erstmals Förderpreise für den Schutz des Alpenraums…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Insgesamt verzeichneten die US-Skigebiete in der Wintersaison 2021/22 rund 61. Mio. Besuche, das sind um 3,5% mehr als in der bereits sehr guten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Letztendlich zufrieden zeigt sich Franz Hörl, Obmann der Österreichischen Seilbahnen, mit dem Ausgang der Wintersaison 2021/22. Für den gesamten…

Weiterlesen
Foto: Laufwerkstatt / Florentin Haunold

Die gemeinsame Bewerbung von Innsbruck Tourismus und des Tourismusverbands Stubai für die World Mountain and Trail Running Championships 2023 (WMTRC…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Sonntag, dem 8. Mai 2022, war der Pitztaler Gletscherexpress zum letzten Mal mit den alten Garnituren unterwegs. Ab 15. Juli 2022 sollen neue Wagen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr/Garaventa

In der zweiten Ausgabe des TV-Formats „Doppelmayr Insights“ drehte sich alles um das Thema Architektur und Design. Thomas Pichler, der…

Weiterlesen
Foto: Airport Klagenfurt

Ab dem Winterflugplan 2022/23 fliegt Ryanair die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt (A) von Brüssel, London, Dublin und Manchester an. Besonders…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die vom 26. – 28. Mai 2022 in Grenoble (Fr) über die Bühne gegangenen Fachmesse Mountain Planet 2022 war geprägt von regem Besucherinteresse,…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Seit der Wintersaison 2021/22 haben auch Seilbahnunternehmen Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Um die angespannte Personalsituation im…

Weiterlesen
Prinoth / Harald Wisthaler (wisthaler.com)

Prinoth zeigt sich erfreut über die Kundenreaktionen zur neusten Generation seiner meistverkauften Pistenfahrzeuge, dem Leitwolf und dem Bison. Die…

Weiterlesen
Foto: CMI

Congress Messe Innsbruck und das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit verstärken ihre Zusammenarbeit. Zusammen werden sie die Alpinmesse…

Weiterlesen
Hauser Kaibling

Mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Seilbahnbetrieben der Skiregion Schladming Dachstein waren am 7. April 2022 zur Weltcup-Abfahrt auf…

Weiterlesen
Foto: Fløyen AS

Die Fløibanen-Standseilbahn bringt seit 1918 Einheimische und Gäste auf den Fløyen, den 320 m hohen Hausberg der norwegischen Stadt Bergen. Garaventa…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Donnerstag, den 14. April 2022, ging in der Messe Bozen der 13. Gemeinsame Südtiroler und Tiroler Seilbahntag zusammen mit der Prowinter Season…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Seit fast 20 Jahren bieten Seilbahnunternehmen in der Schweiz Fondue-Fahrten an. Infolge einer überarbeiteten EU-Norm galt allerdings auch in…

Weiterlesen