Bahnen

Ausflugsbahn zu Christusstatue

Eine 8er-Kabinenbahn des Südtiroler Herstellers bringt ab Herbst 2016 Touristen und Pilger zu einer monumentalen Christusstatue in Mexiko – gleichsam direkt in die Arme Christi.

Tausende Menschen kommen jährlich 
zum Wallfahrtsort auf dem Berg de las Noas im Bundesstaat Coahuila im Norden
Mexikos.
 Hoch oben über der Stadt Torreón empfängt die strahlendweiße 
Christusfigur Pilger und Touristen mit offenen 
Armen. Bisher wanderten viele Besucher zu Fuß auf den
Berg, um das Wahrzeichen, die
Kirche und das Panoramarestaurant zu
 besuchen. Ab Oktober 2016 können sie mit einer
komfortablen Kabinenbahn direkt vom
historischen Zentrum der Wüstenstadt zur 22 m hohen Statue fahren und dort die herrliche Aussicht genießen. 

„Cristo de las Noas“ überragt Wüstenstadt 

Ein Priester hatte 1973 die Idee, dass eine riesige Statue die Bevölkerung beschützen und gleichzeitig Touristen anlocken könnte. José Rodríguez erhoffte sich die Aufmerksamkeit der Gläubigen und wollte außerdem Nichtgläubige auf den rechten Weg führen. Allein während der Osterfeiertage kommen jährlich mehr als 30.000 religiöse Besucher, um dem Kreuzweg Christi zu folgen. Statt in der heißen Wüstensonne den steilen Anstieg auf sich zu nehmen, lassen sich Pilger und Touristen ab Herbst in wenigen Minuten zum „Cristo de las Noas“, dem Wahrzeichen von Torreón, bringen. Der Künstler Vladimir Alvarado ließ die Skulptur aus knapp 600 t Stahlbeton fertigen, die 1983 eingeweiht wurde. Die monumentale Figur steht auf einem Berg mit 1.300 m Seehöhe, der nach der weit verbreiteten Kaktusart „Noa“ benannt wurde. Neben der Seilbahn lässt die Verwaltung der Stadt Torreón am Rande der Chihuahua-Wüste außerdem einen Park und eine Mountainbike-Strecke anlegen, um das Ziel für Touristen noch attraktiver zu machen. 

Fünf Minuten Fahrzeit

Innerhalb von fünf Minuten bringen die 8er-Kabinen die Besucher vom Stadtzentrum auf den Berg und überwinden dabei einen Höhenunterschied von 138 m. Start ist mitten in der Stadt Torreón, welche durch die Bahn direkt mit dem Ausflugsziel verbunden wird. Während der Fahrt ermöglichen die Panorama-Fenster eine einmalige Aussicht. 

10er-Kabinenbahnen in Mexiko-City

 Mit der Ausflugsbahn zum „Cristo de las Noas“ in Torreón baut Leitner bereits seine dritte Bahn in Mexiko. In der Hauptstadt Mexiko-City stellt das Unternehmen aus Südtirol derzeit die erste urbane Seilbahn des Landes fertig: Im Stadtteil Ecatepec entstehen zwei miteinander verbundene 10er-Kabinenbahnen, die direkt an das öffentliche Verkehrssystem angeschlossen sind. Für Bewohner und Besucher bedeuten die Bahnen eine erhebliche Erleichterung und Verbesserung der Lebensqualität. Waren sie bislang mit den Kleinbussen „Peseros“ eine gute Dreiviertelstunde unterwegs, kommen sie in den modernen Kabinen bequem in knapp 20 Minuten ans Ziel. 

Foto: Leitner Ropeways
Die Christusstatue auf dem Berg de las Noas empfängt die Besucher mit offenen Armen.
Foto: Leitner Ropeways

Technische Daten: 8er-Kabinenbahn „Cristo de las Noas“

  • (Klammerwerte: Endausbau ) 
  • Schräge Länge  1.466 m

  • Höhenunterschied 138 m
  • Stützenanzahl  6
  • Fahrzeuganzahl  9 (18)
  • Fahrgeschwindigkeit 5,0 m/s

  • Förderleistung 375 (750) P/h  

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Der traditionelle Seilbahn- und Schlepplifthersteller Tatralift a.s. hat voriges Jahr einige interessante Projekte umgesetzt. Eine große…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen
FV Seilbahnen/WKÖ

Bergbahnen sind mehr als nur Transportmittel und spielen eine zentrale Rolle für das Erlebnis „Bergsommer“ – das zeigt eine kürzlich veröffentlichte…

Weiterlesen
Doppelmayr

Doppelmayr und das Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ schlossen in Wien eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung des Tourismus in Russland.…

Weiterlesen
D.MALACRIDA

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in…

Weiterlesen
Doppelmayr

Am Luton Airport entsteht eine neue Verkehrsverbindung

Weiterlesen
LEITNER ropeways

LEITNER ropeways revitalisiert Sarajevos olympischen Hausberg

Weiterlesen